Laureus-Preis für deutsche Nationalelf

Shanghai..  Das Fußball-Weltmeisterteam von Bundestrainer Joachim Löw hat in Shanghai den „Laureus World Sports Award“ als Mannschaft des Jahres bekommen. Neun Monate nach dem WM-Sieg bekam Teammanager Oliver Bierhoff den Preis in der chinesischen Metropole überreicht. Die deutsche Nationalmannschaft setzte sich gegen das Formel-1-Team von Mercedes, die europäische Ryder-Cup-Mannschaft, Champions-League-Sieger Real Madrid, NBA-Champion San Antonio Spurs und das Schweizer Davis-Cup-Team durch.

Sportler des Jahres wurde der von Boris Becker betreute Tennis-Star Novak Djokovic aus Serbien. Als Welt-Sportlerin wurde Leichtathletin Genzebe Dibaba aus Äthiopien ausgezeichnet. Preise wurden auch in weiteren Kategorien vergeben. Rugby-Spieler Schalk Burger aus Südafrika erhielt den Comeback-Preis. Formel-1-Fahrer Daniel Ricciardo aus Australien wurde für seinen sportlichen Durchbruch geehrt.

Die Organisatoren bemühen sich seit 15 Jahren mit großem finanziellem Aufwand, mit dem Preis im Sport eine Bedeutung zu erlangen, wie sie der Oscar in der Filmbranche hat. Stifter der Auszeichnungen sind Großunternehmen.