Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Onlinesprechstunde

Wenn beim Laufen das Knie schmerzt - Dr. Schubert weiß Rat

23.10.2012 | 22:37 Uhr
Wenn beim Laufen das Knie schmerzt - Dr. Schubert weiß Rat
Beantwortet die Fragen rund um das Thema "Laufen": Dr. Joachim Schubert.

Essen.   Welche Erfolge erzielen Schuheinlagen bei Schmerzen während des Trainings? Welche Ursachen können hinter hartnäckigen Beschwerden am Oberschenkel stecken? Und ist das Lauftraining bei Augen-Entzündungen tabu? Unser Lauf-Experte Dr. Joachim Schubert beantwortet in seiner Online-Sprechstunde die Fragen der Leser.

Richtige Behandlung durch Einlagen in den Schuhen?

Seit fünf Jahren laufe ich regelmäßig zwei- bis dreimal in der Woche. Mit der Zeit habe ich die Strecken immer mehr ausgeweitet und bekam dann aber eine Muskelentzündung im Beckenbogen. Nach der Krankengymnastik wurde alles wieder gut. Es dauerte allerdings fast ein halbes Jahr, bevor ich langsam wieder anfing zu laufen. Die Schmerzen ließen nicht lange auf sich warten. Ich ging zu einem Arzt, der eine Fußdruckmessung vornahm und mir daraufhin Einlagen verschrieb, die ich beim Laufen trage. Ich laufe jetzt nur noch kleine Runden von gut fünf Kilometern. Es schmerzt aber anschließend immer noch. Können Einlagen hierfür die richtige Behandlung sein? Yvonne Roloff

Dr. Joachim Schubert: Einlagen können sicherlich unterstützend wirken, wenn durch ein Problem der Statomotorik Beschwerden ausgelöst werden. Sie ersparen allerdings keine gründliche Analyse der Ursache. Suchen Sie einen Sportmediziner auf, der eine gründliche Untersuchung Ihres Bewegungsapparates vornimmt. Beschwerden, die durch den Sport ausgelöst werden, können ihre Ursache oft in ganz anderen Körperregionen haben – zum Beispiel in der Wirbelsäule, in den Kiefergelenken oder durchaus auch in den Füßen.

Operation nach Innenmeniskusriss wirklich erforderlich?
An einem Knie habe ich mir beim Joggen einen Innenmeniskusriss zugezogen und mir wurde zu einer Operation geraten. Drei Wochen nach der Verletzung ist das Knie wieder moderat belastbar (alltägliches Gehen ohne Schmerzempfindung möglich, Strecken des Beins möglich, Beugung um 15° weniger möglich als beim gesunden Bein), so dass ich mich frage, ob eine Operation zwingend erforderlich ist. Können Sie mir hierzu einen spezialisierten Kollegen aus der Region Darmstadt oder Frankfurt/M. empfehlen? Thomas Stadler

Dr. Joachim Schubert: Für einen  Sportler stellt ein Riss im Innenmeniskus ein ernsthaftes Problem dar. Leider hat der Meniskus beim Erwachsenen keine Selbstheilungskräfte, der Riss heilt also nicht zu. Durch weitere sportliche Belastung wird er größer und beschädigt im Laufe der Zeit auch den Gelenkknorpel, das bedeutet, dass der Weg in eine Früharthrose gebahnt wird. Die operative Entfernung des beschädigten Anteils des Meniskus ist in den Händen eines erfahrenen Operateurs die bessere Alternative und nach einer Pause von 4-6 Wochen können Sie den Laufsport problemlos wieder aufnehmen. Namentlich sind mir die Kollegen nicht bekannt, aber es gibt in Darmstadt eine größere orthopädische Praxis, die ambulant und stationär solche Gelenkeingriffe durchführt.

Training trotz einer Augenentzündung?
Meine Augen schmerzen seit einiger Zeit. Der Augenarzt hat eine Bindehautentzündung diagnostiziert und mir entsprechende Tropfen verschrieben. Kann ich trotzdem zum Lauftraining gehen? Falls nein, wie lange muss ich pausieren? Ralf Rüttgers

Dr. Joachim Schubert: Sie dürfen weiter laufen in moderatem Tempo, es sollte allerdings nicht zu kalt sein (unter 6 Grad Celsius) und nicht windig. Vielleicht benutzen Sie eine Schutzbrille!

Rückseite des Oberschenkels bereitet Probleme
Ich habe Schmerzen auf der Rückseite des rechten Oberschenkels, die bis in den Po ausstrahlen. Die Schmerzen sind während des Laufens nur leicht spürbar, erst im Laufe des gleichen Tages nach dem Laufen und insbesondere nach Ruhe (Sitzen, Liegen etc.) wird es schlimmer. Ein Orthopäde sagte, das sei muskulär bedingt und empfahl zu kühlen oder aber zu einer Trigger-Stoßwellenbehandlung. Zu erwähnen wäre, dass ich auch an der rechten Außenkante des rechten Fußes Schmerzen habe, ebenfalls besonders nach Ruhepausen und ganz besonders schlimm wird es morgens nach dem Aufstehen. Vielleicht gibt es einen Zusammenhang? Ilka Wanders

Dr. Joachim Schubert: Nach Ihrer Beschreibung kann es sich auch um eine Ischialgie handeln, also um eine Reizung der Nervenwurzel des Ischias-Nerven an der Wirbelsäule. Sie sollten dringend eine Kernspinaufnahme der Wirbelsäule (MRT) durchführen lassen und mit den Bildern einen Neurologen aufsuchen.

Schmerzendes Gefühl im Knie
Ich habe folgendes Problem: Beim Laufen bekomme ich oft ein schmerzendes, spannendes Gefühl im linken Knie, manchmal auch in der Hüfte. Es geht nachher meistens besser, manchmal hält es jedoch nach dem Training an. Ich habe ein Gewicht von 57 Kilogramm. Ich bin 175 cm groß, 19 Jahre alt und weiblich. Beim Training laufe ich mit Laufschuhen, allerdings habe ich eine geraume Zeit davor keine speziellen Laufschuhe verwendet. Ich habe am linken Fuß auch einen Ballenzeh, wenn auch nicht sehr stark ausgeprägt. Kann das vielleicht einen Zusammenhang mit den Schmerzen haben? Julia Z.

Dr. Joachim Schubert: Sie haben die Probleme links nur beim Laufen? Das kann ein Hinweis darauf sein, dass aus einem noch nicht diagnostizierten Grund die Gelenke der linken Becken-Bein-Achse unphysiologisch belastet werden. Dies kann bei Fehlstellungen im Becken, bei Erkrankungen der Wirbelsäule oder auch bei muskulärer Dysbalance (muskuläres Ungleichgewicht) vorkommen. Sie sollten einen erfahrenen Sportmediziner aufsuchen, der Ihren Bewegungsapparat auf diese Probleme hin untersucht. Der Ballenzeh kann selbstredend ebenfalls einen Störfaktor – „von unten“ – darstellen.

Ihre Frage, bitte! In seiner Onlinesprechstunde beantwortet unser Experte Dr. Joachim Schubert die Fragen unserer Leser rund um das Thema Laufen. Schreiben Sie eine E-Mail an dr.schubert@derwesten.de . Die Antworten lesen Sie regelmäßig auf www.derwesten.de/laufen.

Dirk Hein


Kommentare
Aus dem Ressort
Lockere Laufeinheiten helfen bei Erholung nach Halbmarathon
Laufen
Für den Körper und das Immunsystem ist eine lange Laufstrecke eine ungewöhnliche Belastung. Er braucht anschließend mindestens eine Woche Trainingspause. Nur vor dem Fernseher zu sitzen, wäre aber auch falsch. Stoffwechselprodukte wie Laktat müssen aus dem Körper.
Schmerzen beim Sport nie unterschätzen
Altstadtgespräch
Beim Altstadtgespräch ging es um die Ursachen für Sportverletzungen und die Fragen, welche Sofortmaßnahmen helfen und wie man vorbeugen kann.
Ultramarathoni Benedikt Strätling startet im Nationaltrikot
Laufsport, Porträt
Benedikt Strätling ist Ultramarathonläufer und somit Extremsportler in einer stetig wachsenden Laufszene. Hundert Kilometer am Stück sind keine Seltenheit, auch wenn die enorme Belastung ihre Spuren hinterlässt. Mittlerweile läuft der bei Adler-Langlauf gemeldete Bottroper auch für die...
Richtiger Laufschuh muss auf dem Läufer zugeschnitten sein
Sport
Was muss ein richtig guter Laufschuh leisten? Darüber streiten sich die Geister. Während vor 30 Jahren noch auf besonders weiche Sohlen gesetzt wurde scheint man sich heute sicher zu sein: "Ein Schuh sollte immer eine Verstärkung dessen sein, was die Natur machen will."
Mustafi nicht "in weniger als drei Wochen" wieder fit
Sportmediziner
Nach seinem Muskelbündelriss gegen Algerien fällt der deutsche Abwehrspieler Shkodran Mustafi mindestens drei und bis zu sechs Wochen aus. Das sagt Dr. Lothar Roslawski, ärztlicher Direktor der Sportklinik Duisburg. Die Therapie der Verletzung sei "ein Tanz auf der Rasierklinge".
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
12. Halderner Volkslauf
Bildgalerie
Laufsport
Triathlon in Löhnen
Bildgalerie
Wettkampf