Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Onlinesprechstunde

Wann wird es ungesund? Das müssen Sportler im Winter beachten

15.02.2013 | 12:37 Uhr
Wann wird es ungesund, wann gefährde ich mich? Dr. Joachim Schubert erklärt die Feinheiten für Sportler im Winter.Foto: Imago

Essen.  Kann ich im Winter Sport treiben, sollte ich Laufen oder Radfahren? Gibt es dabei eine Grenze für mich? Wann wird es ungesund, wann gefährde ich mich? Diese Fragen tauchen regelmäßig im Winter auf, vor allem, wenn der Schnee die Landschaft einhüllt. Ein Ratgeber von unserem Experten Dr. Joachim Schubert.

Schnee verändert die Beschaffenheit des Untergrundes. Unebenheiten können nicht erkannt werden, es kann unter dem Schnee sehr glatt sein und es besteht eine hohe Rutschgefahr.

Läufer mit instabilen Sprunggelenken sind hier sehr gefährdet, aber jeder muss konzentriert laufen, auf seine Schritte achten.

Unser Experte Dr. Joachim Schubert gibt Tipps für den Winter.Foto: WAZ

Es gibt ja mittlerweile gute "Spikes", die auf jede Laufschuhsohle aufgebracht werden können.

Robuste Schuhe, winddichte Hosen

Und die Schuhe sollten robust, am besten wasserdicht sein.

Die Bekleidung sollte aus "Funktionsunterwäsche" und leichten, aber winddichten Hosen und Jacken bestehen.

Sehr wichtig ist die warme Mütze, da der Mensch über die Kopfhaut sehr viel Wärme abgibt . Wichtig sind aber auch Handschuhe und bei sehr kalten Temperaturen ein Gesichtsschutz.

Laufen im Winter

 


Kommentare
15.02.2013
22:52
Ungesund
von bearny67 | #1

An dieser Stelle muß eine Unwetterwarnung herausgegeben werden:
Wer sich sportlich betätigen möchte, muß infolge Schnee und Eis mit extremer Glätte rechnen.

Aus dem Ressort
Moerser "Spoocha"-App hilft Spendengelder zu erlaufen
Soziales
Laufen für den guten Zweck ist keine neue Idee. Aber mit „Spoocha“ (Sport organisiert Charity) hat der Sponsorenlauf eine neue Dimension gewonnen: Über das Internet können sich Interessierte anmelden und mit jedem Kilometer Geld erlaufen. Sogar Bundeswehrsoldaten im Ausland nehmen teil.
HTV freut sich über hervorragende Resonanz
Laufsport
Rund 430 Starter nahmen in Homberg den Rheinuferlauf in Angriff. Einer traute sich gleich an mehrere Strecken heran: Der Dorstener Tim Sporkmann gewann sowohl den Fünf- als auch den Zehn-Kilometer-Lauf.
Lockere Laufeinheiten helfen bei Erholung nach Halbmarathon
Laufen
Für den Körper und das Immunsystem ist eine lange Laufstrecke eine ungewöhnliche Belastung. Er braucht anschließend mindestens eine Woche Trainingspause. Nur vor dem Fernseher zu sitzen, wäre aber auch falsch. Stoffwechselprodukte wie Laktat müssen aus dem Körper.
Schmerzen beim Sport nie unterschätzen
Altstadtgespräch
Beim Altstadtgespräch ging es um die Ursachen für Sportverletzungen und die Fragen, welche Sofortmaßnahmen helfen und wie man vorbeugen kann.
Ultramarathoni Benedikt Strätling startet im Nationaltrikot
Laufsport, Porträt
Benedikt Strätling ist Ultramarathonläufer und somit Extremsportler in einer stetig wachsenden Laufszene. Hundert Kilometer am Stück sind keine Seltenheit, auch wenn die enorme Belastung ihre Spuren hinterlässt. Mittlerweile läuft der bei Adler-Langlauf gemeldete Bottroper auch für die...
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
12. Halderner Volkslauf
Bildgalerie
Laufsport
Triathlon in Löhnen
Bildgalerie
Wettkampf