Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Laufen

Mit Gore-Tex trocken durch den nassen Herbst

15.11.2011 | 14:34 Uhr
Mit Gore-Tex trocken durch den nassen Herbst
Viele Brooks-Modelle kommen für den Winter in einer GTX-Version daher. Das heißt: Der Schuh verfügt über eine Gore-Tex-Membran, die die Füße auch bei schlechtem Wetter warm und trocken hält.

Essen.  Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. So abgedroschen der Spruch auch klingt, er stimmt. Wer bei peitschendem Regen nicht aufs Laufen verzichten will, der ist mit Gore-Tex-Materialien gut bedient. Doch wo kein Regen reinkommt, kommt der Schweiß auch nicht raus.

Peitschender Regen, aufgeweichter Waldboden, Pfützen auf dem Asphalt: Schönwetterläufer tauschen bei solchen Witterungsbedingungen die Laufschuhe gegen Pantoffeln. Wer aber nicht auf seine Laufeinheit verzichten mag – oder vielleicht gerade das Training bei Regen liebt – der ist mit Gore-Tex-Materialien gut bedient. Die Membran gilt als wind- und wasserabweisend und sehr atmungsaktiv.

Neue Membran hält warm und trocken

Viele Hersteller verarbeiten die verschiedenen Gore-Tex-Membranen seit Jahren in ihren Kollektionen. Vor allem für Jacken bietet sich der Wetterschutz an. Nun bringt Gore-Tex ein neues Funktionsmaterial auf den Markt, das „extrem atmungsaktiv“ und „ideal für Allwettersportler mit sehr großer körperlicher Belastung“ sein soll – das Gore-Tex Active Shell.

Im Praxistest zeigt sich: Vom leichten Nieselregen bis zum heftigen Wolkenbruch – die Membran hält das Wasser wirklich vollständig ab, schützt vor Wind und wärmt. Doch wo kein Wasser reinkommt, kommt auch kaum Schweiß raus. Das riecht man schnell und deutlich. Das ist nun mal so, und auch das Gore-Tex Active Shell kann diesen Läufer-Wunsch nach der Kombination aus Wetterschutz und kompletter Atmungsaktivität nicht erfüllen. Das tut dem Spaß, den man mit der Membran bei richtigem Sauwetter hat, aber keinen Abbruch. Mit der Herbst- und Winterkollektion soll die Membran in den Läden zu finden sein

Keine Schweißfüße in wasserabweisenden Schuhen

Doch nicht nur „obenrum“ schützt Gore-Tex den Läufer vor Regen. Gore-Tex-Membran wird auch bei Schuhen verarbeitet, wie beispielsweise den neuen GTX-Modellen von Brooks. Sowohl den Adrenalin als auch den Ghost 4 gibt es nun nicht nur als normalen Laufschuh, sondern als auch Gore-Tex-Version mit profilierterer Sohle.

Auch hier zeigt der Praxistest: Der Ghost ist und bleibt auch in der GTX-Version ein Wohlfühlschuh. Zum tollen Tragekomfort kommt jetzt noch hinzu, dass das schlechte Wetter draußen bleibt – komplett. Die Membran sorgt dafür, dass die Füße auch nach 20 Kilometern im strömenden Regen trocken und warm sind. Das ist vor allem in der kalten Jahreszeit angenehm. Glücklicherweise bleiben die befürchteten Schweißfüße aus. Auch der Griff vor allem auf nassem Asphalt ist deutlich besser als mit „normalen“ Laufschuhen.

Sina Heilmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Dr. Schubert - Warum schmerzen bei Fußballern oft die Waden?
Onlinesprechstunde
Bei einem Laufsportler zwickt es von der Hüfte bis zum Knie. Extreme Wadenschmerzen plagen nach dem Fußball. Und Kreislaufprobleme kehren nach dem Training immer wieder zurück. Lauf-Experte Dr. Joachim Schubert beantwortet in seiner Online-Sprechstunde die Fragen unserer Leser.
Laufveranstalter wittern Ausbeutung durch den DLV
Laufen
Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) will ab dem Jahr 2016 bei allen Laufveranstaltungen eine Gebühr in Höhe von einem Euro je Finisher erheben. Lauf-Veranstalter wittern Ausbeutung und fürchten um ihre Einnahmen. Der DLV will das Geld in die Förderung des Breitensports stecken.
Ein Streckengeschenk beim 42. Bottroper Herbstwaldlauf
Herbstwaldlauf
Die Zahl 42 ist für Laufbegeisterte eine magische. 42. Auflage, warum also nicht einfach einen Lauf über 42,195 Kilometer veranstalten? Und so wird es am Sonntag beim 42. Herbstwaldlauf auf Prosper nun erstmals (und einmalig) einen reinen Bottroper Marathon geben.
Kowalski traf „den Mann mit dem Hammer“
Marathon
In Frankfurt wollte SG Tackenberg-Athlet Sascha Kowalski die Saison mit einem erneuten Versuch ausklingen lassen, doch die 2:45 Std. im Marathon zu knacken. Daraus wurde nichts, ab Kilometer 30 kam der Einbruch und heraus schließlich eine immer noch gute Zeit von 3:04 Stunden.
MKV dominiert Dattelner Triathlon
Kanusport
Überragende Leistungen zeigten die Sportlerinnen und Sportler des Mülheimer KV beim 4. Dattelner Kanutriathlon. Angetreten in sechs Altersklassen, entschieden sie fünf für sich.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Der 52. RWE Marathon
Bildgalerie
Marathon
Start des 52. RWE Marathon
Bildgalerie
Marathon
11. Walking Day um den See
Bildgalerie
Laufen
Start beim 4. Essener Firmenlauf
Bildgalerie
Firmenlauf