Pflege für Ihre Faszien - Gewinnen Sie eine Blackroll

Foto: © BLACKROLL / Sebastian Schöffel
Was wir bereits wissen
Faszien sind unter Läufern extrem im Trend, wenn die Beweglichkeit erhöht und Schmerzen reduziert werden sollen. Wir verlosen die beliebte Blackroll.

Essen.. Seit einiger Zeit haben wir Läufer Bindegewebe. Das heißt, eigentlich haben wir natürlich schon immer Bindegewebe gehabt, aber endlich wissen wir, was das ist und was es kann. Und das ist eine Menge. Denn wie der Name schon sagt, ist das Bindegewebe die Verbindung zwischen unseren Muskeln und unserem Nervensystem. Diese Faszien sind ein weißes Geflecht, das alle Organe und Muskeln umhüllt. Auch die Sehnen und Bänder gehören dazu. Wenn Sie genau wissen wollen, wie Faszien aussehen, gehen Sie zum Metzger und lassen Sie sich ein schönes Stück Rinder- oder Schweinefilet geben. Dieses hauchdünne, weiße Gewebe, das vor dem Braten weggeschnibbelt wird - das sind die Faszien.

Laufblog Dass die Faszien ein sensibles Gewebe sind, ist noch nicht sehr lange bekannt. Inzwischen gilt das Bindegewebe jedoch als einer der Hauptverdächtigen, wenn nach der Ursache für Rückenschmerzen gefahndet wird. Die Faszien sind eng mit dem Nervensystem verbunden und reagieren extrem empfindlich auf Stress und sind auch verletzlich. Auch Akkupunktur setzt offenbar genau dort an, wo im Geflecht des Bindegewebes Knotenpunkte liegen. Durch die Drehbewegung der Akkupunkturnadel werden die sensiblen Faszien möglicherweise gelockert.

Auch das Bindegewebe kann trainiert werden. Der Effekt: Verklebungen in den Faszien lösen sich, die Muskeln können sich freier Bewegen, Bänder werden stärker. Physiotherapeuten stellen häufig fest, dass Haut, Muskeln und Bindegewebe miteinander verklebt sind.

Massage löst Verklebungen der Faszien

Meine Physiotherapeutin kann diese Verklebungen lösen. Wie weh das tut, habe ich am eigenen Leib erfahren dürfen/müssen. Aber der Schmerz dient ja einem guten Zweck und ist auch nicht bleibend. Im Gegenteil: Eine Faszien-Entklebung tut im Nachhinein ausgesprochen gut. Da ich aber noch andere Wehwehchen habe, möchte ich nicht jede Sitzung bei der Physio mit Faszien-Massage verbringen und habe mich nach Alternativen umgesehen.

Laufblog Es gibt Möglichkeiten, die Faszien auch zu Hause zu massieren - ähnlich effektiv und mindestens genau so schmerzhaft wie beim Physio. Ich habe zu dem Zwecke die Blackroll ausprobiert. Das ist eine große, schwarze Rolle aus einem styroporähnlichen Material. Um die Faszien zu massieren, legt man sich auf diese Rolle und rollt mit den Beinen, den Armen oder anderen zu massierenden Körperteilen darüber.

Selbstmassage: 50 shades of Blackroll

Das liest sich total simpel, aber die Selbstmassage mit der Blackroll verursacht echte, heftige Schmerzen. Speziell meine geplagten Läuferwaden schreien auf, wenn ich über die Kunststoff rolle robbe - aber es hilft. Um ehrlich zu sein, schreien nicht nur die Waden. Ich muss ernsthaft überlegen, die Nachbarn darüber zu informieren, dass da bei mir in der Wohnung nichts wirklich Schlimmes passiert. Klingt nach "50 shades of Blackroll", wie es Laufgruppen-Kollege Robert Groß auf Facebook nennt.

Knubbel verschwinden jedenfalls nach einigen Einheiten, außerdem musste ich langsam lernen, den Druck auf die Rolle zu dosieren. Man sollte einfach vermeiden, mit dem ganzen Körpergewicht auf der Blackroll zu liegen.

Von einem Masseur habe ich darüber hinaus einen guten Tipp bekommen: Um die Waden und andere besonders empfindliche Stellen zu massieren, soll ich statt zur Blackroll zu einem Nudelholz greifen. Auch das habe ich sogleich getestet - und für gut befunden.

Laufblog Mein Faszien-Fazit: Die Selbstmassage mit der Blackroll funktioniert. Die Schmerzen sind riesig, aber erträglich. Ein Effekt lässt sich schon nach wenigen Tagen feststellen.

Verlosung: Gewinnen Sie eine Blackroll oder eine Blackroll Mini

Der Hersteller der Blackroll hat mir jeweils neun große und kleine Blackrolls zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Die kleine Rolle dient dabei einerseits dazu, am Schreibtisch die Unterarme sanft zu massieren. Sie kann aber auch zur Massage der Achillessehne eingesetzt werden. Und wer sein Nudelholz nicht für die Wadenmassage missbrauchen möchte, steckt einfach einen Stock durch die Mini-Rolle.

Das Gewinnspiel ist am 27. März 2015, 15 Uhr, beendet worden. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.