Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Buchbesprechung

Der Ultralauf ist ein ziemlich variables Wesen

05.12.2011 | 13:09 Uhr
Der Ultralauf ist ein ziemlich variables Wesen

Essen.   Ein Marathon ist länger als ein Halbmarathon und ein Ultramarathon länger als ein Marathon. So weit so gut. Während die Distanz für Halbmarathon und Marathon auf den Meter festgelegt ist, kommt der Ultralauf als ziemlich variables Wesen daher.

50 Kilometer, 6 Stunden, 100 Kilometer, 24 Stunden oder gar mehrere Tagesetappen - den Ultralauf kann sich jeder gestalten, wie er mag. Im Grunde gilt nur: Ein Ultra ist länger als 42,195 Kilometer.

In seinem „Handbuch Ultralauf“ befasst sich Wolfgang Olbrich mit dem oft schwer zu fassenden Sport des Ultralaufens. Er versucht zu beantworten, was ein Ultralauf überhaupt ist und wie er entstanden ist. Es gibt grundlegende Informationen über die verschiedenen Arten des Ultralaufs (vom Stundenlauf über den Distanzlauf bis zum Etappenlauf), die wichtigsten deutschen und internationalen Verbände sowie über die bekanntesten Ultraläufe .

Einfach und verständlich erklärt Olbrich, wie ein Trainingszyklus und auch ein einzelner Trainingslauf aufgebaut werden sollen, wie eine Leistungssteigerung zu erreichen ist, welche Dehn-, Stabilisations- und Kräftigungsübungen sinnvoll sind und wie ein abwechslungsreiches Lauf-ABC aussieht. Leider sind das alles Dinge, die auch in jedem Marathon-Trainingsbuch zu finden sind und über die Läufer, die überlegen, sich an die Ultradistanz zu wagen und sich deswegen das „Handbuch Ultralauf“ kaufen, mit Sicherheit schon bestens Bescheid wissen. Auch die Tipps zur richtigen Laufausrüstung sind in diesem Buch fehl am Platz. Olbrich betont schließlich selbst oft genug, dass der Ultralauf nur für Läufer geeignet ist, die bereits eine gewisse Routine auf der Marathondistanz mitbringen.

Es wäre den Ansprüchen des Lesers gerechter geworden, diese Seiten des Buches ebenfalls mit Informationen, Wissen und Anregungen zu füllen, die sich explizit auf den Ultralauf beziehen. Es gibt nämlich durchaus Themen, in denen man mit Marathonwissen FÜR einem Ultralauf nicht weiter kommt: Die Aspekte in den Bereichen Ernährung, körperliche Beschwerden und mentales Training verändern sich zum Beispiel mit zunehmender Distanz.

Einen schönen Dreh findet Olbrich jedoch, indem er in verschiedenen Läuferporträts Ultraläufer, ihr Training und ihre Erfolge vorstellt. Die im Buch verteilten Läufergeschichten geben ebenfalls einen spannenden Einblick in das Leben eines Ultraläufers. Auch die vorgestellten Trainingspläne vom Grundlagentraining bis zum Etappenlauf geben Ultralaufnovizen einen guten Einblick in das, was sie erwartet, wenn sie das Abenteuer Ultralauf wirklich wagen wollen.

Wolfgang Olbrich: „Handbuch Ultralauf: Trainingspläne für 50 km und mehr. Mentaltraining. Ernährungstipps.“ Meyer & Meyer Verlag. 192 S. 19,95€. ISBN: 978-3898996570

Sina Heilmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Trailrunning – wo ein Wille ist, ist auch eine Laufstrecke
Laufblog
Der neueste Lauftrend heißt offenbar Trailrunning. Statt auf asphaltierten oder zumindest befestigten Wegen rennt Läufer-Deutschland nun bevorzugt durchs Dickicht der Wälder. Über Stock und Stein, möglichst auf Wegen, die nicht als solche zu erkennen sind. Stefan Reinke hat es ausprobiert.
Esther Doetsch – aus Bottrops Wäldern nach Australien
Orientierungslauf
Wenn sie läuft, hält sie Kompass und Karte in den Händen. Es geht durch Wälder und Felder, Koordinaten weisen ihr den Weg. Esther Doetsch ist Orientierungsläuferin – eine der besten Deutschlands sogar. Ihr Training absolviert sie derzeit nicht auf Bottrops Halden, sondern im fernen Australien.
Hawaii mit Hindernissen
Ironman
Triathletin Manuela Reinhardt hatte bei ihrem vierten Start mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen. Weil ihr Wettkampfrad von einem Autofahrer zerstört wurde, wäre der Traum fast geplatzt.
Hollenlauf in Bödefeld findet 2015 nicht statt
Ehrenamt
Die weit über die Grenzen des Sauerlands hinaus bekannte Sportveranstaltung in Bödefeld steht vor großen Veränderungen. Der Bödefelder Hollenlauf fällt im nächsten Jahr aus. Der Hollenmarsch findet aber wie gewohnt statt. Das hat das Organisationsteam bekannt gegeben.
Woher kommt die Faszination am Marathon?
Laufbolg
42,195 Kilometer. Für Nicht-Läufer ist es bloß eine Zahl. Oder das Sinnbild für Unerreichbarkeit. Doch wir Läufer wissen es besser. Irgendwann bekommt diese spezielle Zahl eine Magie und unwiderstehliche Anziehungskraft. Einmal einen Marathon laufen! Und noch mal. Und wieder! Aber warum eigentlich?
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Der 52. RWE Marathon
Bildgalerie
Marathon
Start des 52. RWE Marathon
Bildgalerie
Marathon
11. Walking Day um den See
Bildgalerie
Laufen