Kurzberichte vom Handball in ARD und ZDF

Hamburg/Mainz..  Handball-Fans in Deutschland können zumindest Zusammenfassungen von den Weltmeisterschafts-Spielen aus Katar doch noch im frei empfangbaren Fernsehen sehen. Kurzfristig sicherte sich die Sportrechteagentur­ (SportA) von ARD und ZDF die Nachverwertungsrechte der Partien vom Rechteinhaber beIN Sports. Das teilten ARD und ZDF am Freitag mit. Beide Sender können nun im Rahmen ihrer Nachrichten- und Sportsendungen Kurzberichte von den WM-Spielen senden.

Live-Bilder von den Spielen sind in Deutschland nur beim Bezahlsender Sky zu sehen. ARD und ZDF waren wegen aus ihrer Sicht nicht zu erfüllenden technischen Forderungen im Dezember aus den Verhandlungen ausgestiegen.

Weil die ARD/ZDF-Programme auch über Satelliten ausgestrahlt werden, die außerhalb Deutschlands zu empfangen sind, scheiterte ein Vertrag mit beIN Sports, einem Tochterunternehmen des katarischen TV-Imperiums Al-Jazeera. Und so kam es schließlich dazu, dass sich Sky exklusiv die Live-Übertragungsrechte für Deutschland sicherte.