Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Leichtathletik-WM

Kugelstoßer Storl holt sensationell Gold

02.09.2011 | 13:45 Uhr

Daegu.  David Storl hat bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft sensationell als erster deutscher Kugelstoßer die Goldmedaille gewonnen. Der 21-Jährige steigerte sich im letzten Versuch auf 21,78 m - und sicherte sich so den Titel.

Der Sensationssieger schrie die Freude aus sich heraus, sprang jubelnd in die Luft und reckte den Arm in den Nachthimmel von Daegu. Dann eilte 'Babyface' David Storl, der die Garde der 22-m-Kugelstoßer mit der Steigerung auf 21,60 m und dem Goldstoß von 21,78 m alt aussehen ließ, zur deutschen Fankolonie, fiel seinem Trainer Sven Lang in die Arme und stellte sich mit der Deutschland-Fahne für die Fotografen in Siegerpose.

Drei Tage nach dem Diskus-Gold von Robert Harting, der auf dem Flug nach Hause war, sorgte der erst 21 Jahre alt Youngster Storl mit dem zweiten deutschen Triumph in Daegu für die ganz große Sensation. 24 Stunden nach der famosen Steigerung von 21,05 auf 21, 50 m in der Qualifikation schockte der Chemnitzer die 22-m-Stoßer im Feld mit zwei neuen U23-Europarekorden im zweiten und sechsten Versuch.

Erst ging er in Führung, dann konterte er den kanadischen Jahres-Weltbesten Dylan Armstrong, der sich im vierten Durchgang mit 21,64 m an die Spitze gesetzt hatte. Bronze gab es für Weißrusslands Ex-Weltmeister Andrej Mischnewitsch (21,40) und die US-Stars mit Titelverteidiger Christian Cantwelll (21,36) an der Spitze gingen leer aus.

Unglaubliche Steigerungen

Trainer Lang hatte es bei den selbst für ihn unglaublichen Steigerungen nicht mehr auf dem Sitz gehalten. 'Ein Quantensprung. Das ist absolut verrückt. Als Olympiasieger Udo Beyer vor zwei Monaten sagte, David würde 2012 Olympiasieger, dachte ich, der spinnt. Aber jetzt muss ich sagen: diesem Kerl ist alles zuzutrauen. '

Polizeimeister-Anwärter Storl hatte am Donnerstag schon alle verblüfft, als er die größte Weite von allen in der Qualifikation stieß und dann staunenden Journalisten sagte: 'An eine Medaille denke ich nicht. Aber ich hoffe, am Freitag geht es im Finale ein bisschen weiter.'

Die Rivalen hatten die Kampfansage verstanden: 'Der Junge ist unglaublich. Im Finale müssen wir aufpassen', meinte Titelverteidiger Christian Cantwell über das 'Milchgesicht', das ausschaut wie ein 17-Jähriger und hinlangt wie ein Alter: 'David wird ein Großer, er kann uns hier schon ärgern', meint Reese Hoffa (20,96), Titelträger von 2007.

Sexy Leichtathletik-WM

Auch Ralf Bartels, im März bei der Hallen-EM noch Sieger vor Storl, hat vor dem Youngster kapituliert. 'Storli hat unglaubliche Möglichkeiten. Er beherrscht jetzt das lange Angleiten und dann kann er die Kugel phantastisch treffen', meinte der 33 Jahre alte Neubrandenburger, der 2009 in Berlin noch Dritter war, als der damals 19-Jährige Storl den Endkampf verpasste. Diesmal zog Bartels zwar in den Finalvorkampf ein, doch als Zehnter mit 20,14 m war er nicht mehr dabei, als die besten Acht um die Medaillen kämpften.

'Wenn ich etwas von Ralf Bartels lernen kann, dann ist es, im sechsten Versuch noch einen rauszuhauen', hatte David Storl gesagt, dessen Talent schon sehr früh aufgeblitzt war. Der Youngster war 2007 U18-Weltmeister, 2008 Junioren-Weltmeister, 2009 U20-Weltrekordler und 2010 bei den Männern bereits EM-Fünfter.

Vor dem Finale hatte Sven Lang gesagt: 'David ist Vorschusslorbeeren gewohnt. Es macht ihn nicht nervös. Er wird auf den ersten Blick von vielen unterschätzt. Aber mit seinen 21 Jahren ist er schon ganz schön clever und souverän.' (sid)



Kommentare
02.09.2011
15:24
Kugelstoßer Storl holt sensationell Gold
von Johannis | #2

Starke Leistung! Glückwunsch!!!

02.09.2011
14:01
Kugelstoßer Storl holt sensationell Gold
von Tadaa | #1

Bärenstark! Spitzenklasse. Talent und wahnsinnig viel Training...

Aus dem Ressort
Gladbach mit erstem Sieg im Europapokal - 5:0 gegen Limassol
Europa League
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League. Gegen Apollon Limassol aus Zypern gewann die Fohlen-Elf um den überragenden Ibrahima Traore mit 5:0. Nun ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bereit für das Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München.
Uefa-Skandalspiel-Urteil – 3:0 für Serbien, aber Punktabzug
UEFA-Entscheidung
Auf die Reaktion der UEFA wurde tagelang gewartet: Wegen der Vielzahl an Dokumenten konnte eine Entscheidung erst am Freitag fallen: Nach Abbruch des EM-Qualifikationsspiels zwischen Serbien und Albanien wird der Spielausgang mit 3:0 bewertet – es gibt allerdings Punktabzug.
4:2 in Krasnodar - Wölfe feiern ersten Sieg in Europa League
Europa League
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat am Donnerstagabend einen wichtigen Sieg in der Europa League eingefahren. Durch den 4:2-Erfolg beim russischen Erstligisten FK Krasnodar bleiben die Niedersachsen auf Kurs. Kevin De Bruyne traf doppelt für die Wölfe.
Sündenbock, verzweifelt gesucht - Dutt wackelt in Bremen
Kommentar
Der Fußball-Bundesligist Werder Bremen steht vor dem Heimspiel am Freitag gegen den 1. FC Köln auf dem letzten Tabellenplatz. Die erfolgreichen Jahre an der Weser sind vorbei. Für Trainer Robin Dutt dürfte es bei einer Niederlage eng werden. Ein Kommentar.
Bei den Roosters ist Kapitän Mike York wieder an Bord
York
Vor den Partien gegen Straubing und in Berlin gibt es von Jari Pasanen ein doppeltes „Nein“ zu hören: Kein Negativtrend, keine Überheblichkeit gibt's bei seinen Iserlohn Roosters. Außerdem kann Iserlohns Cheftrainer wieder auf seinen Kapitän bauen: Mike York ist schmerzfrei uns einsatzbereit.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?