Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Olympia

Korruptionsvorwürfe gegen Nationale Olympische Komitees

17.06.2012 | 12:12 Uhr
Korruptionsvorwürfe gegen Nationale Olympische Komitees

London.   Nach einem Medienbericht über den illegalen Weiterverkauf von Tickets für die Olympischen Sommerspiele in London hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) Untersuchungen eingeleitet.

Das IOC habe eine "sofortige Ermittlung" angeordnet und nehme die Anschuldigungen "sehr ernst", teilte das Komitee am Sonntag mit. Die britische Zeitung "Sunday Times" hatte zuvor von "weitverbreiteter Korruption" beim Weiterverkauf von Olympia-Tickets berichtet.

Mitglieder verschiedener Nationaler Olympischer Komitees (NOK) und autorisierte Tickethändler sollen demnach massiv gegen die Regeln für den Weiterverkauf der begehrten Karten verstoßen haben. Auf dem Schwarzmarkt seien Tickets für den zehnfachen Preis ihres eigentlichen Wertes verkauft worden, berichtete die Zeitung. Beweise für den Ticket-Skandal, der sich über 54 Länder erstrecke, seien an das IOC weitergeleitet worden.

IOC will "die schärfsten Strafmaßnahmen verhängen"

Die NOK's seien "eigenständige Organisationen", betonte das IOC in seiner Erklärung. Wenn sich die Anschuldigungen jedoch bestätigen sollten, werde das Komitee nicht zögern, "die schärfsten Strafmaßnahmen zu verhängen". Der "Sunday Times" zufolge wurden für die Sommerspiele in der britischen Hauptstadt 1,2 Millionen Eintrittskarten an ausländische NOK's ausgegeben, mehr als je zuvor. Dies habe den NOK's und Tickethändlern ermöglicht, den Schwarzmarkt mit Karten für besonders begehrte Wettbewerbe zu fluten.

Die Regeln des IOC für den Ticketverkauf sehen vor, dass die Nationalen Komitees ihre Tickets nur im eigenen Land verkaufen. Laut "Sunday Times" verstößt es gegen die Regeln, den Preis für die Karten um mehr als 20 Prozent in die Höhe zu treiben oder die Karten mit Hilfe nicht autorisierter Händler zu verkaufen. Die Olympischen Sommerspiele in London beginnen am 27. Juli. (AFP)

Kommentare
18.06.2012
23:05
Korruptionsvorwürfe gegen Nationale Olympische Komitees
von feierabend | #3

Hallo, wer benötigt Olympia? Wir haben Globalisierung genug, es gibt twitter - zirp, tschiep - facebook, smiling face, good face, everyone is a good...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Wenn es den Schalke-Profis zu gut geht
Kommentar
Schalkes Bosse wollen mit einer härteren Gangart die Talfahrt stoppen. Die Fans fragen sich, ob die Spieler alles für den Erfolg tun. Ein Kommentar
Braunschweig schlägt tapfer kämpfende Auer
2. Liga
Eintracht Braunschweig wahrt seine Minimalchance auf den Aufstieg. Die Auer geben eine 2:1-Führung noch aus der Hand und sind jetzt Letzter.
„Es ist keine Extramotivation nötig“
3. Liga
Duisburgs Teamkapitän Steffen Bohl hat bisher noch nicht beim Vorstand vorgesprochen, um eine Sonderprämie für den Aufstiegsfall auszuhandeln.
Basketball-Bundestrainer Chris Fleming baut auf Per Günther
Hagen.
Basketball-Bundestrainer Chris Fleming lobt Phoenix Hagens Jonas Grof, kritisiert zweitklassige Manager und wartet mit offenen Armen auf Dirk Nowitzki
Gewinnen Sie Karten für den Gladbach-Knaller gegen Bayer
Verlosung
Seien Sie im Borussia-Park dabei und gewinnen Sie mit unserer App "Mit Picke" Tickets für die Partie gegen Bayer Leverkusen. Wir wünschen viel Glück.
article
6774348
Korruptionsvorwürfe gegen Nationale Olympische Komitees
Korruptionsvorwürfe gegen Nationale Olympische Komitees
$description$
http://www.derwesten.de/sport/korruptionsvorwuerfe-gegen-nationale-olympische-komitees-id6774348.html
2012-06-17 12:12
Sport