Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Sport

Kollision mit Fischtrawler bei Vendée Globe

28.12.2012 | 09:28 Uhr
Funktionen

Das Teilnehmerfeld bei der Nonstop-Einhand-Regatta Vendée Globe lichtet sich. Nur 24 Stunden nach dem Ausfall von Marc Guillemot musste auch Kito de Pavant vorzeitig aufgeben.

Hamburg (SID) - Das Teilnehmerfeld bei der Nonstop-Einhand-Regatta Vendée Globe lichtet sich weiter. Nur 24 Stunden nach dem Ausfall des Franzosen Marc Guillemot (Kielbruch) musste auch dessen Landsmann Kito de Pavant vorzeitig aufgeben. Seine Yacht wurde bei einer Kollision mit einem Fischtrawler am Bug beschädigt.

Damit sind noch 18 Konkurrenten aus sechs Ländern im Wettbewerb. Je nach Wetterlage werden die Segler nach ihrer Weltumrundung in 80 bis 85 Tagen wieder im französischen Les Sables D'Olonne zurückerwartet.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Höfl-Riesch kritisiert Hartings Wahl zum Sportler des Jahres
Preisverleihung
Ein "Armutszeugnis". Ex-Skifahrerin Maria Höfl-Riesch findet harte Worte für die Wahl von Diskusstar Robert Harting zum "Sportler des Jahres".
Kramer kehrt im Sommer von Gladbach nach Leverkusen zurück
Kramer
Das Rätselraten um Christoph Kramer ist beendet: Wie Bayer Leverkusen am Montag mitteilte, kehrt der Weltmeister im Sommer zurück zur Werkself.
VfL erhofft sich eine unbeschwerte Perspektive von Verbeek
Kommentar
Gertjan Verbeek wird Neururer-Nachfolger beim VfL Bochum. Er hat genug Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und nach oben zu führen. Ein Kommentar.
Jürgen Klopp hat trotz der BVB-Krise keine Fluchtgedanken
Klopp
Dortmunds Trainer schloss nach dem 1:2 gegen Bremen einen Rücktritt aus. "Ich werde auf keinen Fall die Brocken hinschmeißen", sagte Klopp.
Die Angst vor dem Abstieg ist spürbar beim BVB
BVB-Krise
Der BVB übewintert auf einem Abstiegsplatz. Trainer Jürgen Klopp setzt alles auf die Vorbereitung. Die Ratlosigkeit ist dem Trainer anzumerken.