Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Sport

Klüft will bei EM nur im Weitsprung starten

27.03.2010 | 13:24 Uhr

Schwedens frühere Siebenkampf-Königin Carolina Klüft will wie schon bei Olympia 2008 in Peking auch bei der EM vom 27. Juli bis 1. August in Barcelona nur im Weitsprung starten. "Ich gehe nicht mehr zurück zum Mehrkampf. Ich habe dort alles erreicht. Es gehört der Vergangenheit an", erklärte die 27-Jährige, die im vergangenen Jahr wegen einer Oberschenkelverletzung auf die WM in Berlin verzichten musste.

Klüft, mit 7032 Punkten die Nummer zwei in der "ewigen" Bestenliste hinter der US-Amerikanerin Jackie Joyner-Kersee (7291), hatte 2004 in Athen Gold im Siebenkampf gewonnen. Vier Jahre später in Peking trat sie nur im Weitsprung an und belegte dort mit 6,49m Platz neun.

"Meine Ärzte haben mir gesagt, dass ich vollständig genesen bin", sagte Carolina Klüft dem offiziellen EM-Magazin Barcelona 2010. Sie wolle ihr Comeback aber mit Vorsicht beginnen. "Ich weiß, dass ich Schritt für Schritt machen muss. Mein erster Wettkampf wird wahrscheinlich Ende Mai sein. Mein Saisonziel ist die Qualifikation für Barcelona. Das ist meine große Motivation." Ihre Karriere will sie 2012 nach Olympia in London beenden.

DerWesten


Kommentare
Aus dem Ressort
Fürth bleibt nach 2:2 vor Paderborn - Kaiserslautern lauert
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth nimmt Kurs auf die Rückkehr in die Bundesliga. Die Franken verteidigten durch den 2:2 (0:1)-Ausgleich in der Nachspielzeit beim SC Paderborn den zweiten Tabellenrang. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt nach einem 3:2 (3:2) über den FSV Frankfurt an den Spitzenplätzen dran.
RWE-Trainer Fascher sah gegen Köln II Sieg des Willens
Stimmen
Marc Fascher, Trainer von Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen, hat seiner Mannschaft nach dem 2:1-Sieg gegen den 1. FC Köln II für die zweite Halbzeit ein Riesenkompliment gemacht. Dabei hatte er dem Team in der Halbzeit noch „die Ohren langgezogen“, so Marcel Platzek. Die Stimmen.
Hamilton souveräner Sieger in Shanghai vor Rosberg
Formel 1
Lewis Hamilton fährt momentan in einer eigenen Liga in der Formel 1. Der Brite feierte beim Großen Preis von China seinen dritten Triumph in Serie. Nico Rosberg rundete als Zweiter die erneute Mercedes-Gala ab. Titelverteidiger Sebastian Vettel wurde Fünfter.
Podolski schießt Arsenal bei Özil-Comeback zu 3:0-Sieg
Fußball
Der deutsche Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat den FC Arsenal mit zwei Treffern zu einem 3:0 (2:0)-Erfolg bei Hull City geschossen. Zudem gab Spielmacher Mesut Özil nach gut sechswöchiger Verletzungspause sein Comeback.
Neuers Einsatz gegen Real wahrscheinlich
Fußball
Manuel Neuer ist nach seiner Wadenblessur weiter auf dem Weg der Besserung und wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Real Madrid wohl wieder im Tor des FC Bayern München stehen können.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Torflut in Schonnebeck
Bildgalerie
Fußball
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1