Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Sport

Klitschko-Trainer Steward beigesetzt

13.11.2012 | 21:06 Uhr

Emanuel Steward, langjähriger Trainer von Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, ist am Dienstag in Detroit unter großer Anteilnahme beigesetzt worden.

Detroit (SID) - Emanuel Steward, langjähriger Trainer von Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, ist am Dienstag in Detroit unter großer Anteilnahme beigesetzt worden. Anwesend bei der Trauerfeier im Greater Grace Temple war auch der Ukrainer, der am Samstagabend in Hamburg seinen Titel gegen den Polen Mariusz Wach erfolgreich verteidigt hatte. Klitschko war am Montag nach Detroit gereist, um seinem Coach die letzte Ehre zu erweisen.

Dies taten viele Prominente. Als Sängerin Aretha Franklin "I'll fly away" sang, lauschten frühere Weltmeister wie Sugar Ray Leonard, Roy Jones, Evander Holyfield und Michael Morrer andächtig. Ein großes Gemälde zeigte den "Gottvater" des Boxsports in Detroit. Dort, im Kronk Gym, formte Steward junge Kämpfer zu Größen. Eingerahmt war das Porträt von zahlreichen Blumenkränzen. "Meine Gedanken sind bei deiner Familie. Du wirst vermisst", schrieb Oscar "The Golden Boy" de la Hoya auf seiner Beileidskarte. Steward war am 25. Oktober im Alter von 68 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

Ergriffen war der mehrfache Weltmeister Tommy Hearns, für den Steward ein Mentor und eine Vaterfigur war. "Es ist wundervoll, dass sein Lebenswerk gefeiert wird. Ich bin sehr froh darüber, dass sich die Box-Welt heute bei ihm versammelt hat", sagte der "Hitman".

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ludogorez weiter - Weil Feldspieler zum Elferkiller mutiert
Champions-League-Playoffs
Der FC Arsenal hat genauso wie Malmö FF, Athletic Bilbao und Ludogorez die Gruppenphase der Champions League erreicht. Kurios war dabei das Weiterkommen von Rasgrad Ludogorez: Weil Stammkeeper Stoyanov kurz vor dem Elfmeterschießen Rot sah, musste Feldspieler Moti ins Tor - und wurde zum Held.
Neuer, Robben, Ronaldo - Das offene Rennen um Europas Thron
Kommentar
Was zählt mehr bei der Entscheidung, wer zum Fußballer des Jahres auf dem Kontinent gekürt wird? Der letzte Eindruck oder die Beständigkeit während einer ganzen Saison? Wie auch immer- Von Neuer, Robben und Ronaldo werden zweie gequält lächeln. Ein Kommentar.
Deutsche Basketballer bei der EM - Klarer Sieg in Luxemburg
Nationalmannschaft
Die deutschen Basketballer sind bei der EM im kommenden Jahr dabei. Alles andere wäre auch eine Blamage gewesen. Nun hofft der Verband, dass eine Vorrundengruppe in Berlin ausgetragen wird. Das Gesicht der Mannschaft wird sich ändern.
Der MSV Duisburg verpflichtet Enis Hajri bis zum Saisonende
Hajri
Drittligist MSV Duisburg reagiert auf seine personellen Probleme und verpflichtet Enis Hajri, der zuletzt schon als MSV-Trainingsgast am Ball war. Der gebürtige Stuttgarter, der für Tunesien vier Länderspiele bestritt, erhält einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf ein weiteres Jahr.
Keller fordert Tempo im Schalke-Training - Boateng fehlt
Training am Mittwoch
Auch am Dienstag fehlte Kevin-Prince Boateng beim Training des FC Schalke 04. Ob der angeschlagene Mittelfeldspieler am Samstag im Topspiel gegen den FC Bayern mitspielen kann, ist inzwischen mehr als fraglich. Ralf Fährmann und Joel Matip kehrten auf den Rasen zurück.