Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Sport

Kiel bleibt Rhein-Neckar Löwen auf den Fersen

24.02.2013 | 19:22 Uhr

Rekordmeister THW Kiel bleibt in der Handball-Bundesliga dem Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen auf den Fersen. Der Titelverteidiger gewann beim Aufsteiger GWD Minden mit 36:32.

Minden (SID) - Rekordmeister THW Kiel bleibt in der Handball-Bundesliga dem Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen auf den Fersen. Der Titelverteidiger gewann beim Aufsteiger GWD Minden 36:32 (18:13) und verkürzte den Abstand auf einen Punkt (37:5). Die Löwen (38:4) hatten bereits am Mittwoch mit einem Sieg bei der HSG Wetzlar vorgelegt.

Überragende Kieler waren der frühere Welthandballer Filip Jicha mit zwölf Toren und Niclas Ekberg, der zehnmal traf. Für Minden erzielte Aleksandar Svitlica neun Tore. Bereits am Dienstag (20.15 Uhr/Sport 1) empfängt der THW Kiel den Tabellenvierten Füchse Berlin zum Verfolgerduell.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Gladbach trifft in der Europa League auf Villarreal
Europa League
In Monaco wurden am Freitag die Gruppen der Europa League ausgelost: Borussia Mönchengladbach landete in einer Gruppe mit dem FC Villarreal, FC Zürich und Apollon Limassol. Der VfL Wolfsburg muss sich in der Gruppenphase mit OSC Lille, FC Everton und FK Krasnodar als Gegner messen.
Löw nominiert 18 Weltmeister - Gomez und Reus kehren zurück
DFB-Elf
Mit 18 Weltmeistern, den Rückkehrern Mario Gomez und Marco Reus sowie dem überraschend berufenen Stuttgarter Antonio Rüdiger startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die neue Saison. Verzichten muss Löw auf die verletzten Bastian Schweinsteiger sowie den noch nicht fitten Shkodran Mustafi.
MSV-Trainer Lettieri mahnt zur Geduld - Grlic sucht Stürmer
Lettieri
Nach dem vierten Unentschieden im sechsten Saisonspiel mahnt MSV-Trainer Gino Lettieri zur Geduld. Der Coach des Fußball-Drittligisten sieht Fortschritte im spielerischen Bereich und in der Defensive. Manager Ivica Grlic sucht noch einen Stürmer.
Rückkehr zum BVB wird konkret - Kagawa-Berater in Dortmund
Kagawa
Die Rückkehr von Shinji Kagawa zu Borussia Dortmund wird immer wahrscheinlicher: Am Freitagvormittag wurde Thomas Kroth, der Berater des Japaners, vor der BVB-Geschäftsstelle gesichtet. Kagawa war vor zwei Jahren für rund 17 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt.
Bayern München verpflichtet Alonso - Real vermeldet Einigung
Alonso
Real Madrid hat am Freitag eine Einigung mit dem FC Bayern München über einen Wechseln von Mittelfeldspieler Xabi Alonso vermeldet. Der spanische Spitzenverein schrieb dies auf seiner Internetseite. Alonso soll bei Bayern die Ausfälle von Bastian Schweinsteiger und Thiago Alcántara kompensieren.