Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport

Keppler lässt im Abschlusstraining nach

28.12.2012 | 14:09 Uhr

Ski-Rennläufer Stephan Keppler hat im Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt im italienischen Bormio seine respektable Vorstellung aus dem ersten Lauf nicht bestätigen können.

Bormio (SID) - Ski-Rennläufer Stephan Keppler hat im Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt am Samstag im italienischen Bormio (11.45 Uhr) seine respektable Vorstellung aus dem ersten Lauf nicht bestätigen können. Er belegte auf der Piste Stelvio Rang 20, nachdem er am Vortag immerhin auf Rang neun gefahren war.

Keppler (Ebingen) lag 2,11 Sekunden hinter der Tagesbestzeit von Klaus Kröll (Österreich). Mit Rang 16 ließ dagegen Andreas Sander (Ennepetal) einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen. Auf die Ränge zwei und drei kamen wie am Vortag Christof Innerhofer und Diminik Paris (beide Italien).

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Mit Doppelspitze geht der VfL Bochum ins Duell mit Bielefeld
Vorbericht
Mit zwei Spitzen will Bochums Trainer Peter Neururer gegen Arminia Bielefeld am Freitag beginnen. Sollte Mirkan Aydin den Belastungstest am Donnerstag bestehen, kehrt der Stürmer in die Startelf zurück. Sonst beginnt Sven Kreyer neben Richard Sukuta-Pasu.
Fortuna-Trainer Lorenz-Günther Köstner von Virus betroffen
Köstner
Die geplante Rückkehr des erkrankten Fortuna-Cheftrainers Lorenz-Günther Köstner scheiterte bereits ein zweites Mal - er leidet unter einer Virusinfektion. Oliver Reck, der in Köstners Abwesenheit übernommen hat, wird laut Sportvorstand Schulte nun auch in die Kaderplanung eingebunden.
Klitschko schätzt das Revier - Russland-Boykott trübt Freude
Boxen
Wladimir Klitschko setzt vor dem WM-Kampf am Samstag in Oberhausen gegen Alex Leapai auf die Unterstützung von Bruder Vitali. Im Interview spricht er über Grenzen bei Sport und Politik, Kritik an der sportlichen Qualität seiner Gegner und die Menschen im Ruhrgebiet.
Verbeeks Rauswurf in Nürnberg - eine Panikreaktion
Rauswurf
Ein Konzept? Eine über die Saison hinausreichende Strategie? Beim Rauswurf vom erst im Oktober verpflichteten Trainer Gertjan Verbeek drei Spiele vor Saisonende war allein Panik der Ratgeber für den 1. FC Nürnberg. Ein Kommentar.
RWE experiment beim Test in Hüls und gewinnt 3:0
Testspiel
Am Mittwochabend gewann Regionalligist Rot-Weiss Essen ein Testspiel beim Oberligisten VfB Hüls mit 3:0 (1:0). Damir Ivancicevic erzielte per Foulelfmeter die ersten beiden Tore für RWE, Jerome Propheter erhöhte auf 3:0.