Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Keppler lässt im Abschlusstraining nach

28.12.2012 | 14:09 Uhr

Ski-Rennläufer Stephan Keppler hat im Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt im italienischen Bormio seine respektable Vorstellung aus dem ersten Lauf nicht bestätigen können.

Bormio (SID) - Ski-Rennläufer Stephan Keppler hat im Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt am Samstag im italienischen Bormio (11.45 Uhr) seine respektable Vorstellung aus dem ersten Lauf nicht bestätigen können. Er belegte auf der Piste Stelvio Rang 20, nachdem er am Vortag immerhin auf Rang neun gefahren war.

Keppler (Ebingen) lag 2,11 Sekunden hinter der Tagesbestzeit von Klaus Kröll (Österreich). Mit Rang 16 ließ dagegen Andreas Sander (Ennepetal) einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen. Auf die Ränge zwei und drei kamen wie am Vortag Christof Innerhofer und Diminik Paris (beide Italien).

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Ya Konan erhöht - 3:1 für 96 in Frankfurt
Live-Ticker
Den 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga eröffnen am Donnerstagabend Eintracht Frankfurt und Hannover 96. Vor allem Eintracht Frankfurt kann mit einem Sieg das Thema Abstieg wohl endgültig beenden. Verfolgen Sie die Partie in unserem Live-Ticker.
Rot-Weiß Oberhausen gewinnt in Düsseldorf mit 1:0
RWO
Rot-Weiß Oberhausen kletterte in der Fußball-Regionalliga vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz. RWO gewann am Donnerstagabend bei der U23 von Fortuna Düsseldorf durch das goldene Tor von David Jansen mit 1:0 (1:0).
Schalker Unnerstall und Max begehrt - Wetklo wohl kein Thema
Personalien
Der FC Schalke 04 plant die kommende Saison. Torwart Lars Unnerstall und Philipp Max stehen wohl nicht im Aufgebot der Profi-Mannschaft. Beide Spieler sind begehrt. Wer das Dreier-Torwart-Gespann bildet, ist immer noch offen.
Bewährung für rechte BVB-Fans nach Angriff auf Betreuer
Donezk-Vorfall
Der Angriff schlug im Februar 2013 hohe Wellen: Rechtsradikale BVB-Anhänger attackierten zwei Fan-Betreuer von Borussia Dortmund. Zuvor riefen Sie rechte Parolen. Wie das Amtsgericht Castrop-Rauxel nun bestätigt, sind beide Täter zu acht beziehungsweise neun Monaten Haft verurteilt worden.
Schalke spielt auch in der kommenden Saison international
Europapokal
Auch in der Saison 2014/2015 nimmt der FC Schalke 04 an einem internationalen Wettbewerb teil. Der Vorsprung vor dem achten Platz beträgt 16 Punkte - nach dem Einzug des FC Bayern ins Pokalfinale steht fest, dass auch der siebte Rang für die Teilnahme an der Europa League berechtigt.