Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport

Katar Open: Damen-Doppel im Finale gescheitert

24.02.2013 | 15:27 Uhr

Durch einen Überraschungserfolg im Damen-Doppel haben die deutschen Tischtennis-Asse unverhofft zusätzlichen Rückenwind für die bevorstehende WM in Paris bekommen.

Doha (SID) - Durch einen Überraschungserfolg im Damen-Doppel haben die deutschen Tischtennis-Asse unverhofft zusätzlichen Rückenwind für die bevorstehende WM in Paris (13. bis 20. Mai) bekommen. Die neu formierte Kombination Zhenqi Barthel/Shan Xiaona (Bingen/Kroppach) musste sich beim hochkarätig besetzen Super-Series-Turnier Katar Open in Doha nach einem famosen Siegeszug erst im Finale Chinas Top-Duo mit Olympiasiegerin Li Xiaoxia und Weltmeisterin Ding Ning mit 1:3 geschlagen geben.

Die Silbermedaille für die beiden gebürtigen Chinesinnen, die im Halbfinale Chinas Weltranglistenzweite Liu Shiwen und Junioren-Weltmeisterin Zhu Yuling mit 3:0 düpiert hatten, war beim 212.000-Dollar-Turnier die einzige Podiumsplatzierung für das deutsche Team.

Bei den Herren verbuchten in Abwesenheit von Rekord-Europameister Timo Boll der Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov (Hameln) sowie den zweimalige EM-Zweite Patrick Baum (Düsseldorf) durch ihre Einzüge ins Viertelfinale die besten Ergebnisse. Bei den Damen kamen Barthel, Shan und Han Ying (Tarnobrzeg) ins Achtelfinale.

sid

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
E-Jugend Fußball
Bildgalerie
Kicker
Schützenfest in Mülheim
Bildgalerie
Schützenfest
400 Aktive beim Neheimer Marathon
Bildgalerie
Mountainbike
Der TSV Feldhausen feiert
Bildgalerie
Fotostrecke
7652950
Katar Open: Damen-Doppel im Finale gescheitert
Katar Open: Damen-Doppel im Finale gescheitert
$description$
http://www.derwesten.de/sport/katar-open-damen-doppel-im-finale-gescheitert-id7652950.html
2013-02-24 15:27
Sport