Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Sport

Karabatic muss auf Comeback warten

01.11.2012 | 22:55 Uhr

Der ehemalige Welthandballer Karabatic muss auf sein Comeback warten. Der unter Betrugsverdacht stehende Handballer wurde nicht bei der EM-Qualifikation gegen Litauen aufgeboten.

Rouen (SID) - Der ehemalige Welthandballer Nikola Karabatic muss auf sein Comeback warten. Der unter Betrugsverdacht stehende Olympiasieger wurde von Nationaltrainer Claude Onesta nicht im EM-Qualifikationsspiel gegen Litauen (27:18) am Donnerstagabend in Rouen aufgeboten. Möglicherweise wird Karabatic aber am Sonntag beim Qualifikationsspiel in der Türkei auf das Handballfeld zurückkehren.

Onesta hatte vor der Begegnung gegen Litauen offen gelassen, ob Karabatic spielen wird. Der Rückraumstar war am Dienstag von Onesta trotz des bestehenden Manipulationsverdachts in das Aufgebot der Equipe Tricolore berufen worden.

Dem Ex-Kieler, der am Dienstag wieder in den Kader seines Klubs Montpellier HB aufgenommen worden war, droht wie sechs aktuellen und ehemaligen Akteuren des Vereins weiterhin eine Anklage wegen Betrugs. Nach wie vor besteht der Verdacht, dass die Spieler ein Auswärtsspiel manipuliert haben, um mit selbst oder durch Angehörige platzierte Wetten auf einen Halbzeitrückstand Geld zu kassieren. Den Vorwurf der Manipulation bestreiten sie vehement.

Statt eines durchschnittlichen Einsatzes von 5000 Euro waren am 12. Mai beim abstiegsgefährdeten Klub Cesson Rennes über 80.000 Euro auf das Spiel gesetzt und damit Gewinne von knapp 300.000 Euro gemacht worden. Nikola Karabatic hatte in besagtem Spiel wie einige seiner Teamkollegen verletzungsbedingt gefehlt.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Proficlubs zu RB Leipzig: Solidarität ja, Symbolpolitik nein
RB Leipzig
Fan-Attacken gegen RB Leipzig sind in den vergangenen Wochen schärfer geworden. Andere Profi-Clubs solidarisieren sich mit dem Zweitliga-Aufsteiger.
BVB-Star Ciro Immobile plant im Sommer Umzug
Immobile
Die Villa, die BVB-Star Ciro Immobile in Unna bewohnt, steht zum Verkauf. Der 18,5 Millionen-Euro-Einkauf aus Italien will im Sommer umziehen.
Gewinnen Sie Karten für Gladbach gegen den BVB
Verlosung
Seien Sie im Borussia-Park dabei und gewinnen Sie mit unserer App "Mit Picke" Tickets für die Partie gegen Borussia Dortmund. Wir wünschen viel Glück.
Falscher Strich - Luca Toni streitet um die Kirchensteuer
FC Bayern
Luca Toni zahlte in seiner Zeit beim FC Bayern keine Kirchensteuer. Nun führt er einen Prozess gegen seine Berater und auch die Münchner haben Ärger.
Stunk zwischen Vettel und Rosberg? "Ich gehe nicht hin"
Formel 1
Sebastian Vettel verzichtet auf einen Besuch bei Nico Rosberg. Der hatte seinen Rivalen nach dem Australien-Rennen zur Teambesprechung eingeladen.
Fotos und Videos
Weltmeister der Lüfte
Bildgalerie
Heimliche Sieger
Kanupolo-Champ aus Essen
Bildgalerie
Heimliche Sieger
Weltmeister auf einem Rad
Bildgalerie
Heimliche Sieger
7251922
Karabatic muss auf Comeback warten
Karabatic muss auf Comeback warten
$description$
http://www.derwesten.de/sport/karabatic-muss-auf-comeback-warten-id7251922.html
2012-11-01 22:55
Sport