Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Sport

Junioren: Langläuferinnen holen Silber und Bronze

22.01.2013 | 16:30 Uhr
Funktionen

Die Skilangläuferinnen Sandra Ringwald und Hanna Kolb haben am zweiten Tag der U23-WM im tschechischen Liberec die deutsche Medaillenjagd fortgesetzt.

Liberec (SID) - Die Skilangläuferinnen Sandra Ringwald und Hanna Kolb haben am zweiten Tag der U23-WM im tschechischen Liberec die deutsche Medaillenjagd fortgesetzt. Mit einem fulminanten Finalsprint über 1,3 km klassisch sicherten sich Ringwald (Schonach-Rohthardsberg) und Titelverteidigerin Kolb (Bucheberg) Silber und Bronze. Gold ging an die Favoritin Jelena Sobolewa aus Russland.

"Das ist meine erste Medaille überhaupt bei einem Großereignis. Überrascht, natürlich überaus angenehm, bin ich schon", sagte die 22 Jahre alte Ringwald. Auch der DSV-Nachwuchstrainer war zufrieden. "Seit 2006 gibt es die gemeinsame WM der Junioren und der U23. Mit einem Titel, zweimal Silber und einmal Bronze wurde die bisher beste Bilanz erreicht", sagte Markus Cramer.

Am Montag hatten Lennart Metz und Victoria Carl zum Auftakt der WM Gold und Silber gewonnen.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Wolfsburg festigt Platz zwei - 2:1-Sieg gegen 1. FC Köln
Bundesliga
Im letzten Bundesliga-Samstagsspiel des Jahres hat Wolfsburg Köln mit 2:1 geschlagen. Damit hat der Klub den Vorsprung auf Platz drei ausgebaut.
MSV Duisburg und Mainz II trennen sich 1:1
3. Liga
Am 22. Spieltag der 3. Liga ist der MSV gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Janjic traf für die Zebras.
Nullnummer im Frankenderby - St. Pauli mit Befreiungsschlag
2. Bundesliga
Nürnberg und Fürth haben sich am 19. Spieltag im fränkischen Derby mit 0:0 getrennt. St. Pauli siegte zeitgleich gegen den VfR Aalen mit 3:1.
Robben-Tor besorgt Bayern Last-Minute-Sieg in Mainz
Bundesliga
Tabellenführer Bayern München verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause. Arjen Robben erzielte kurz vor Schluss das entscheidende 2:1.
„Rolls Reus“ - Beißender Spott für BVB-Star nach Auto-Eklat
Reus
Die 540.000-Euro-Rechnung an Marco Reus ist noch unterwegs. Eine andere aber wird ihm im Internet präsentiert: Zorn, Kopfschütteln und Spott.
Fotos und Videos
AstroStrars auf Platz 2
Bildgalerie
Basketball 2. Bundesliga
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke