Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Sport

Jesse-Owens-Award an Eaton und Felix

13.11.2012 | 21:41 Uhr

Die Dreifach-Olympiasiegerin Allyson Felix und Zehnkampf-König Ashton Eaton werden am 1. Dezember vom US-Leichtathletik-Verband mit dem Jesse-Owens-Award ausgezeichnet.

Indianapolis (Indiana/USA) (SID) - Die Dreifach-Olympiasiegerin Allyson Felix und Zehnkampf-König Ashton Eaton werden am 1. Dezember vom US-Leichtathletik-Verband mit dem Jesse-Owens-Award ausgezeichnet. Dieser Preis in Gedenken an den viermaligen Berlin-Olympiasieger Jesse Owens wird alljährlich an die beiden herausragenden US-Athleten des Jahres überreicht.

Für Allyson Felix ist es bereits das vierte Mal, Olympiasieger und Weltrekordler (9039 Punkte) Ashton Eaton wird die Ehre erstmals zuteil. "Ashtons Weltrekord und Allysons drei Olympiasiege waren in der US-Leichtathletik die überragenden Ereignisse des Jahres", sagte Verbandschef Max Siegel.

sid

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
300 demonstrieren für DJK
Bildgalerie
Vereinsleben
Lacrosse
Bildgalerie
Sportarten
Schmallenberg - Attendorn 1:1
Bildgalerie
Vorbereitungsfussballspie...
Aus dem Ressort
Paderborn-Test gegen Haifa verläuft ohne Zwischenfälle
Testspiel
Das Testspiel zwischen Paderborn und Maccabia Haifa (1:2) ist am Samstag ohne Zwischenfälle über die Bühne gegangen. Am Mittwoch wurde die israelische Mannschaft bei einem Test gegen Lille von Zuschauern attackiert. Wegen Sicherheitsbedenken wurde das Match gegen den Bundesligisten deshalb verlegt.
Reus rennt zum Rekord - Behinderter Rehm Weitsprung-Meister
Leichtathletik
Novum in der deutschen Leichtathletik: Markus Rehm gewinnt als erster Weitspringer mit einer Beinprothese den Meistertitel und sicherte sich das EM-Ticket. Über 100 Meter glänzt Julian Reus nicht nur als Sieger, sondern auch mit einem Rekord.
Tony Martin Sieger im Zeitfahren bei vorletzter Tour-Etappe
Tour de France
Der dreimalige Weltmeister Tony Martin hat erwartungsgemäß das Zeitfahren der 101. Tour de France mit deutlichem Vorsprung gewonnen und für den sechsten deutschen Etappensieg gesorgt. Für Martin war es der insgesamt vierte Tour-Etappensieg. Vincenzo Nibali belegte den vierten Platz.
Rosberg holt Pole in Ungarn - Hamilton im Pech
Formel 1
Nico Rosberg startet am Sonntag in Ungarn von der Pole Position. Beim Qualify in Budapest setzte sich der Mercedes-Fahrer vor Sebastian Vettel durch und fuhr die Bestzeit. Das Auto von Teamkollege Lewis Hamilton fing gleich zu Beginn Feuer.
DTM-Pilot Wehrlein schuld an Unfall im DFB-Trainingslager
Ermittlungen
Bei einer Sponsorenaktion während des Tiroler Traiingscamps der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Mai kam es auf einer abgesperrten Straße zu einem Unfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Nun hat die Staatsanwaltschaft Bozen die Ermittlungen abgeschlossen.