Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Badminton

Jasmin Wu ausgezeichnet

26.04.2010 | 13:41 Uhr

Mülheim. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Förderkreises Mülheimer Sport wurde Jasmin Wu vom 1. BV Mülheim mit dem Hermann-van-Uum-Jugend-Sportförderpreis 2010 ausgezeichnet.

Vorgenommen wurde die Ehrung von Gerd Dewender, dem 1. Vizepräsidenten des Mülheimer Lions-Club. Jasmin Wu gilt als eines der größten Nachwuchshoffnungen des deutschen Badmintonsports. Sie kann bereits jetzt auf eine Vielzahl von Erfolgen verweisen:

Das 14 Jahre alte Badmintontalent machte erstmals 2007 mit der Finalteilnahme beim CEBA-Turnier in Straßburg im Mädchendoppel U13 auf sich aufmerksam. 2009 feierte sie ihr Schüler-Länderspieldebüt gegen Schweden und die Niederlande. Am 1. Januar 2010 folgte die Berufung in den C/D-Damen-Bundeskader des Deutschen Badminton-Verbandes e.V.

Im Februar 2010 wurde Jasmin Wu mit Partnerin Janice Kaulitzky (TV Refrath) Deutsche Meisterin im Mädchendoppel der Altersklasse U15. Im Einzel erspielte sie sich die Bronzemedaille.

Eine Woche später kam Jasmin Wu beim Acht-Nationen-Turnier U15, dem bedeutendsten europäischen Turnier in dieser Altersklasse, in den Länderspielen gegen England, die Niederlande, Schweden und Belgien zum Einsatz.

Aufgrund besserer sportlicher Perspektiven zog sie mit ihren Eltern im Sommer 2008 aus dem süddeutschen Esslingen nach Mülheim an der Ruhr, um am dortigen Nachwuchsstützpunkt des DBV zu trainieren. Ihre ungewöhnlich professionelle Einstellung zeigt sich auch darin, dass sie neben dem Mannschafts- und Kadertraining zusätzlich mit einem weiteren privaten Trainer arbeitet.

Der mit insgesamt 4.000,- Euro dotierte Preis wird an hoffnungsvolle Nachwuchstalente, Nachwuchsmannschaften, Trainer oder Betreuer verliehen. Jasmin Wu teilt sich den Preis mit der Jugend-Fußballmannschaft des TB Heißen.

Text: Wim Kölsch, Teaserbild (Jasmin Wu): Claudia Pauli

DerWesten



Aus dem Ressort
Höwedes fehlt Schalke länger als nur in London
Hüftverletzung
Während sich der Schalker Tross auf den Weg nach London zum Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea machte, flog Benedikt Höwedes in die andere Richtung. Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt bestätigte die Verletzung, mit der Höwedes länger ausfallen wird.
Traumstart für Real Madrid - Duselsieg für Liverpool
Champions League
Real Madrid mit Weltmeister Toni Kroos hat einen Traumstart in die neue Champions-League-Saison hingelegt. Der Titelverteidiger bezwang am Dienstagabend den FC Basel mit 5:1 (4:1). Auch der FC Liverpool siegte, wenn auch glücklichen gegen den bulgarischen Champions-League-Neuling Ludogorets.
Soukou und Studtrucker verhindern RWE-Voll-Blamage
Niederrheinpokal
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen qualifizierte sich beim 3:2 in Rellinghausen mit Ach und Krach für die dritte Runde im Niederrheinpokal. Der Landesligist führte bis zur 82. Minute noch mit 2:1. Dann trafen Cebio Soukou und Marwin Studtrucker für RWE.
U-23-Coach Zinnbauer ist neuer Cheftrainer beim HSV
Hamburger SV
Der Hamburger SV hat einen Nachfolger für den beurlaubten Mirko Slomka gefunden. U-23-Coach Josef Zinnbauer wird bis auf Weiteres neuer Trainer bei dem Fußball-Bundesligisten. Derzeit steht der HSV mit einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.
Luthe fehlt VfL Bochum wohl weiter - Fabian läuft wieder
Personalien
Nach seiner Gehirnerschütterung am Freitag beim Spiel gegen den Karlsruher SC kehrte Patrick Fabian am Montag beim VfL Bochum ins leichte Lauftraining zurück. Bis zum Spiel am Samstag beim FSV Frankfurt dürfte der Innenverteidiger wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sein.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos