Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Badminton

Jasmin Wu ausgezeichnet

26.04.2010 | 13:41 Uhr

Mülheim. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Förderkreises Mülheimer Sport wurde Jasmin Wu vom 1. BV Mülheim mit dem Hermann-van-Uum-Jugend-Sportförderpreis 2010 ausgezeichnet.

Vorgenommen wurde die Ehrung von Gerd Dewender, dem 1. Vizepräsidenten des Mülheimer Lions-Club. Jasmin Wu gilt als eines der größten Nachwuchshoffnungen des deutschen Badmintonsports. Sie kann bereits jetzt auf eine Vielzahl von Erfolgen verweisen:

Das 14 Jahre alte Badmintontalent machte erstmals 2007 mit der Finalteilnahme beim CEBA-Turnier in Straßburg im Mädchendoppel U13 auf sich aufmerksam. 2009 feierte sie ihr Schüler-Länderspieldebüt gegen Schweden und die Niederlande. Am 1. Januar 2010 folgte die Berufung in den C/D-Damen-Bundeskader des Deutschen Badminton-Verbandes e.V.

Im Februar 2010 wurde Jasmin Wu mit Partnerin Janice Kaulitzky (TV Refrath) Deutsche Meisterin im Mädchendoppel der Altersklasse U15. Im Einzel erspielte sie sich die Bronzemedaille.

Eine Woche später kam Jasmin Wu beim Acht-Nationen-Turnier U15, dem bedeutendsten europäischen Turnier in dieser Altersklasse, in den Länderspielen gegen England, die Niederlande, Schweden und Belgien zum Einsatz.

Aufgrund besserer sportlicher Perspektiven zog sie mit ihren Eltern im Sommer 2008 aus dem süddeutschen Esslingen nach Mülheim an der Ruhr, um am dortigen Nachwuchsstützpunkt des DBV zu trainieren. Ihre ungewöhnlich professionelle Einstellung zeigt sich auch darin, dass sie neben dem Mannschafts- und Kadertraining zusätzlich mit einem weiteren privaten Trainer arbeitet.

Der mit insgesamt 4.000,- Euro dotierte Preis wird an hoffnungsvolle Nachwuchstalente, Nachwuchsmannschaften, Trainer oder Betreuer verliehen. Jasmin Wu teilt sich den Preis mit der Jugend-Fußballmannschaft des TB Heißen.

Text: Wim Kölsch, Teaserbild (Jasmin Wu): Claudia Pauli

DerWesten


Aus dem Ressort
RWE-Stürmer Platzek dreht das Spiel gegen Köln II - Note 2
Einzelkritik
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat am Samstag den dritten Sieg in Serie eingefahren. Für den 2:1 (0:1)-Sieg gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln war Top-Stürmer Marcel Platzek hauptverantwortlich, der zuvor über eine Stunde kaum stattgefunden hatte.
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Wölfe gewinnen beim HSV mit 3:1 - Hamburg nun arg gefährdet
31. Spieltag
Die Lage für den Hamburger SV im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga hat sich weiter verschärft. Die Hanseaten verloren am Samstagabend das Nord-Derby gegen den VfL Wolfsburg mit 1:3 (0:2). Nach der ersten Heimniederlage unter Trainer Mirko Slomka droht dem HSV der Sturz auf Abstiegsplatz 17.
MSV Duisburg schlägt Osnabrück 1:0 im Kampf um Platz vier
3. Liga
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat am Samstag das Duell gegen den direkten Liga-Konkurrenten im Kampf um Platz vier gewonnen. Vor heimischer Kulisse siegten die Zebras mit 1:0 gegen den VfL Osnabrück. Branimir Bajic erzielte in der zweiten Hälfte das goldene Tor.
FC Bayern siegt mit Mühe 2:0 - Bremen feiert Klassenerhalt
Bundesliga-Sammler
Bayern München hat eine wenig überzeugende Generalprobe für das Champions-League-Duell bei Real Madrid abgeliefert. Der Meister kam beim Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig nur zu einem mühevollen 2:0. Werder Bremen darf nach dem 3:1 gegen Hoffenheim dagegen mit den Klassenerhalt feiern.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos