Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Sport

Jaguars holen Bradley als Cheftrainer

17.01.2013 | 19:41 Uhr

Die Jacksonville Jaguars aus der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL haben Gus Bradley als Cheftrainer verpflichtet.

Jacksonville (SID) - Die Jacksonville Jaguars aus der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL haben Gus Bradley als Cheftrainer verpflichtet. Der bisherige Defensive Coordinator von Ligakonkurrent Seattle Seahawks wird Nachfolger von Mike Mularkey, der vor einer Woche wegen Erfolglosigkeit entlassen worden war. Die Jaguars hatten die Saison mit zwei Siegen aus 16 Spielen beendet und damit den Negativrekord der Kansas City Chiefs egalisiert. Kein NFL-Team hat bislang schlechter abgeschnitten.

"Es war nur eine Frage der Zeit, bis Gus Bradley NFL-Headcoach wird. Die Jacksonville Jaguars sind sehr darüber erfreut, dass Gus für viele Jahre für uns an der Seitenlinie stehen wird", sagte David Caldwell. Der erst vor neun Tagen engagierte General Manager hat damit schnell seinen ersten Trainertausch vollzogen.

Der 46-jährige Bradley hat mit den Jaguars hohe Ziele: "Shad Khan (Besitzer des Klubs, d. Red) und David Caldwell wollen gewinnen, das wollte ich hören. Genau deshalb komme ich nach Jacksonville - um den Super Bowl zu gewinnen."

sid

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Red Bull Leipzig tätigt heimlichen Rekordtransfer
Transferticker
Bald beginnt die neue Saison und deswegen richten wir unseren Blick auf den Transfermarkt: Wie sieht es bei den Reviervereinen aus? Was treiben die anderen Bundesligisten? Und was tut sich auf dem internationalen Markt? Wir behalten alle Gerüchte, Spekulationen und fixe Wechsel im Auge.
Fortuna Düsseldorf bekommt 9,3 Millionen Euro TV-Geld
TV-Geld
Der sportliche Ausgang der neuen Saison im deutschen Profifußball ist natürlich noch völlig offen. Dafür stehen die Fernsehgeldbeträge an die 36 teilnehmenden Vereine schon fest. Fortuna Düsseldorf bekommt sicher 9,3 Millionen Euro inklusive Auslandsvermarktung und DFB-Pokalstart in der 1. Runde.
MSV-Coach Lettieri verspürt keinen zwingenden Aufstiegsdruck
Vor dem Saisonstart
Der neue MSV-Trainer Gino Lettieri würde schon gern in der 2. Bundesliga spielen – zumal der Aufwand in der 3. Liga aktuell kaum geringer ausfällt. Druck spürt er als Nachfolger von Karsten Baumann jedoch nicht. Er und die Mannschaft sind vor dem ersten Saisonspiel in Regensburg auf sich fokussiert.
RWE-Verteidiger Philipp Zeiger muss lange pausieren
Verletzung
Innenverteidiger Philipp Zeiger wird dem Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen rund zwei Monate fehlen. In Offenbach zog sich Zeiger nach einem eher harmlosen Zweikampf einen Schlüsselbeinbruch zu. Im Testspiel gegen Borussia Dortmund am Sonntag wird wieder rotiert.
Schalker Ultras stecken hinter Attacke auf BVB-Hooligans
Überfall
Bei den Angreifern auf zwei BVB-Hooligans und ihren Anwalt in Gelsenkirchen handelt es sich offenbar um Fans von Schalke 04. Am Dienstag wurden die BVB-Anhänger wegen Ausschreitungen beim Derby im Oktober 2013 verurteilt. Nach der Verhandlung attackierten maskierte Männer das Auto mit den BVB-Fans.