Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport

Immer höher, immer weiter

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Seit zehn Jahren das gleiche Spiel: Die Bundesliga legt ihre neuen Zahlen vor und sie sind besser als im Jahr davor. Der Fußball boomt, heißt es dann. Aber das wäre zuviel gesagt, weil in den Amateurligen längst das mühsame Kratzen nach jedem Euro den Alltag bestimmt. Aber die Bundesliga boomt, ja. Und wie: Der Umsatz geht inzwischen auf die 2,5 Milliarden Euro pro Jahr zu. Mag der Profi-Fußball einem manchmal wie eine riesige Blase vorkommen: Es geht immer noch jede Menge Luft hinein.

Dass in der Liga fünf Vereine – man spricht von Stuttgart, dem HSV, Bremen, Hoffenheim und Wolfsburg – zuletzt rote Zahlen geschrieben haben, kann an der allgemeinen Herrlichkeit nicht kratzen. Es liegt an individuellen Fehlentwicklungen oder an großen Ambitionen – es taugt jedenfalls nicht, um eine Krise herbei zu reden, wo keine ist.

Solide ist auch die Ausstattung der Jugend-Internate, über 120 Millionen Euro flossen in den Nachwuchs. Dass ebenfalls um die 120 Millionen in den Taschen von Beratern und Agenten landeten, kommt in der Bilanz eher am Rande vor. Im nächsten Jahr muss übrigens in den Finanzreport aufgenommen werden, welcher Verein wieviel an Beraterhonoraren aufwendet. Wer übrigens glaubt, die Deutsche Fußball Liga habe sich diese Offenheit verordnet, erlebt die größte Überraschung des Finanzreports. Vorgeschrieben hat es, man höre und staune: die Fifa.

Klaus Wille über die Boom-Liga

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10265432
Immer höher, immer weiter
Immer höher, immer weiter
$description$
http://www.derwesten.de/sport/immer-hoeher-immer-weiter-aimp-id10265432.html
2015-01-23 00:11
Sport