Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Hülskath wieder deutscher Trab-Meister

31.12.2012 | 16:34 Uhr

Der Mönchengladbacher Roland Hülskath ist zum dritten Mal in Folge deutscher Meister der Berufs-Trabrennfahrer.

Köln (SID) - Der Mönchengladbacher Roland Hülskath ist zum dritten Mal in Folge deutscher Meister der Berufs-Trabrennfahrer. Nach den letzten Rennen des Jahres 2012 gewann der Rheinländer mit 158 Siegen die "Goldhelm"-Wertung zum insgesamt fünften Mal in seiner Karriere. Rang zwei ging mit 152 Punkten an Thorsten Tietz (Schöneiche) vor Ex-Meister Michael Niemczyk (Willich/130 Punkte).

Bei den Trainern holte Roman Matzky (Schöneiche) bereits zum vierten Mal in Folge den Titel. Erfolgreichste Besitzerin war Marion Jauß (Neritz), das Züchter-Championat holte Friedrich Gentz (Westerau). Champion der Lehrlingsfahrer wurde zum ersten Mal Victor Gentz (Kaarst), siegreichster Amateurfahrer war Jörg Hafer (Gelsenkirchen). Das Trabreit-Championat ging zum siebten Mal an Marisa Bock (Neuching).

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Hannover 96 gelingt Riesenschritt - 3:2 in Frankfurt
Bundesliga
Für Hannover 96 ist der Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga nur noch eine Formsache: Hannover legte fünf Tage nach dem Sieg gegen den Hamburger SV ein 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach. Andreasen, Stindl und Ya Konan trafen für Hannover, Lanig und Meier für Frankfurt.
Jansen trifft, Kühn pariert - RWO gewinnt in Düsseldorf
RWO
Rot-Weiß Oberhausen kletterte in der Fußball-Regionalliga vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz. RWO gewann am Donnerstagabend bei Fortuna Düsseldorf II durch das goldene Tor von David Jansen mit 1:0 (1:0).
66:63 gegen Frankfurt - Phoenix bleibt im Playoff-Rennen
Phoenix Hagen
Zum ersten Mal überhaupt gewann Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen ein Heimspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Nach dem mühsam erkämpften 66:63-Erfolg folgte die Ernüchterung: Der Vierpunkte-Rückstand zu den Teams auf den Rängen acht und neun bleibt bestehen.
Aue feiert Klassenerhalt - Cottbus ist fast abgestiegen
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue kann vorzeitig den Klassenverbleib in der 2. Bundesliga feiern. Das Team von Trainer Falko Götz setzte sich im Sachsen-Derby mit 2:0 (2:0) gegen Dynamo Dresden durch. Energie Cottbus spielte gegen den FC St. Pauli nur 1:1 (0:0) und hat hingegen nur noch minimalste Rettungschancen.
Schalker Unnerstall und Max begehrt - Wetklo wohl kein Thema
Personalien
Der FC Schalke 04 plant die kommende Saison. Torwart Lars Unnerstall und Philipp Max stehen wohl nicht im Aufgebot der Profi-Mannschaft. Beide Spieler sind begehrt. Wer das Dreier-Torwart-Gespann bildet, ist immer noch offen.