Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Handball

HSV schlägt Barcelona und gewinnt zum ersten Mal Handball-Champions-League

02.06.2013 | 20:23 Uhr
HSV schlägt Barcelona und gewinnt zum ersten Mal Handball-Champions-League
Der HSV ist Champions-League-Sieger 2013!Foto: Getty-Images

Köln.  Der HSV Hamburg hat erstmals in seiner Vereinsgeschichte die Champions League der Handballer gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb besiegte im Endspiel des Final-Four-Turniers in Köln den FC Barcelona mit 30:29 (25:25, 9:11) nach Verlängerung und tritt damit die Nachfolge des THW Kiel an.

Die Handballer des HSV Hamburg sind zum ersten Mal Champions-League-Sieger. Beim Finalturnier in Köln setzte sich der deutsche Meister von 2011 am Sonntag im Endspiel gegen den FC Barcelona mit 30:29 (25:25, 9:11) nach Verlängerung durch. Beste Werfer beim HSV waren Michael Kraus und Hans Lindberg mit je sechs Treffern. Für die Katalanen traf Victor Tomas (7) am häufigsten.

Kiel im Halbfinale raus

Titelverteidiger THW Kiel war im Halbfinale überraschend gegen den Nord-Rivalen ausgeschieden. Im Spiel um den dritten Platz verlor der deutsche Meister und Pokalsieger aus Schleswig-Holstein gegen den Final4-Debütanten KS Vive Kielce aus Polen mit 30:31 (12:19). (sid/dpa)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
MSV Duisburg
Bildgalerie
Bewegen hilft
Bielefeld siegt 2:1 in Paderborn
Bildgalerie
2. Bundesliga
TV Arnsberg vs. TV Verl 22:15
Bildgalerie
Handball-Oberliga
article
8021157
HSV schlägt Barcelona und gewinnt zum ersten Mal Handball-Champions-League
HSV schlägt Barcelona und gewinnt zum ersten Mal Handball-Champions-League
$description$
http://www.derwesten.de/sport/hsv-schlaegt-barcelona-und-gewinnt-zum-ersten-mal-handball-champions-league-id8021157.html
2013-06-02 20:23
Handball, HSV, Hamburg, Champions League, FC Barcelona, THW Kiel
Sport