HSV dementiert Einigung mit Tuchel auf Vierjahresvertrag

Geht es nach den Vereinsverantwortlichen, soll Thomas Tuchel künftig beim HSV die Zügel in der Hand halten.
Geht es nach den Vereinsverantwortlichen, soll Thomas Tuchel künftig beim HSV die Zügel in der Hand halten.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Laut einem Medienbericht soll Thomas Tuchel beim HSV einen Vierjahresvertrag erhalten. Der Klub dementiert eine Einigung mit dem Wunschkandidaten.

Hamburg.. Ob Thomas Tuchel zur kommenden Saison neuer Trainer beim Hamburger SV wird, ist weiter offen. Der frühere Coach des FSV Mainz 05 erhalte einen Vierjahresvertrag und solle auch im Fall des Abstiegs in die 2. Fußball-Bundesliga zu den Hanseaten, meldete am Freitagmorgen der Bezahlsender "Sky Sport News HD". Doch der HSV wiegelt ab, eine Einigung könne man nicht bestätigen.

Fußball Der Berater von Thomas Tuchel hat eine Übereinkunft des Trainers mit dem Bundesliga-Dino ebenfalls dementiert. "Es gibt keine Einigung von Thomas Tuchel über einen Vertrag mit dem Hamburger SV, es gibt keinen neuen Stand", sagte Felix Ahns am Freitag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Vor knapp drei Wochen hatte der HSV Joe Zinnbauer freigestellt, seitdem hat Sportdirektor Peter Knäbel den Trainerposten interimsmäßig übernommen. Sieben Spieltage vor Saisonende sind die Hamburger als Tabellen-16. in großer Abstiegsgefahr.

Zuletzt hatte sich RasenBallsport Leipzig vergebens um eine Verpflichtung von Tuchel bemüht. Der 41-Jährige werde nicht in die 2. Liga wechseln, hatte Leipzigs Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff erklärt. (we/mit dpa)