Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Sport

Holtwick/Semmler sichern Olympia-Ticket

10.06.2012 | 18:27 Uhr
Funktionen

Die vier deutschen Männer-Duos um die Europameister Julius Brink und Jonas Reckermann sind auf der World Tour in Moskau am Sonntag geschlossen in die zweite K.o.-Runde eingezogen.

Moskau (SID) - Die vier deutschen Männer-Duos um die Beachvolleyball-Europameister Julius Brink und Jonas Reckermann (Berlin) sind auf der World Tour in Moskau am Sonntag geschlossen in die zweite K.o.-Runde eingezogen. Für die Frauen-Teams Sara Goller und Laura Ludwig (Berlin) sowie Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen) war das Turnier dagegen in der zweiten Runde beendet. Holtwick/Semmler sicherten sich durch Platz neun jedoch auch rechnerisch das Ticket für die Olympischen Spiele (27. Juli bis 12. August) und werden in London neben Goller/Ludwig das zweite Frauen-Duo des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) sein.

Bei den Männern hatten sich Brink/Reckermann sowie Jonathan Erdmann/Kay Matysik jeweils vorzeitig den Gruppensieg und damit den direkten Einzug in die zweite Runde gesichert. Während sich die an Nummer vier gesetzten Europameister zum Vorrunden-Abschluss sogar eine knappe 19:21, 19:21-Niederlage gegen die Letten Aleksandrs Samoilous/Ruslans Sorokins leisten konnten, holten Erdmann/Matysik beim 2:0 gegen die Polen Grzegorz Fijalek/Mariusz Prudel den dritten Sieg im dritten Spiel.

Die Hamburger David Klemperer und Eric Koreng sicherten sich durch ein 2:0 gegen die Polen Michal Kadziola/Jakub Szalankiewicz Platz zwei in der Gruppe und siegten anschließend in der ersten K.o.-Runde mit 2:0 gegen die Schweizer Martin Laciga/Jonas Weingart. Auch Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif (Hamburg) schoben sich mit einem 2:0 gegen die Neuseeländer Jason Lochhead/Ben O'Dea noch auf Rang drei.

In der zweiten K.o.-Runde kommt es am Montag zum deutschen Duell zwischen Klemperer/Koreng und Erdmann/Matysik, Letztere können sich mit einem Sieg gegen die direkten Rivalen das zweite Olympia-Ticket neben Brink/Reckermann sichern. Das Berliner Top-Duo trifft in Runde zwei auf die Russen Juri Bogatow/Sergej Prokopiew.

Bei den Frauen musste sich das Top-Duo Goller/Ludwig in der zweiten K.o.-Runde den an Nummer eins gesetzten Chinesinnen Xue Chen/Zhang Xi 19:21, 16:21 geschlagen geben. Holtwick/Semmler unterlagen wie schon bei der EM in Den Haag dem niederländischen Duo Madelein Meppelink/Sophie van Gestel 0:2.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Höfl-Riesch, Harting und DFB-Elf "Sportler des Jahres" 2014
Sportler des Jahres
Harting gewann die Wahl zum dritten Mal in Serie. Höfl-Riesch, die ihre Karriere im März beendete, ist die Nachfolgerin von Speerwerferin Obergföll.
Spätes 96-Tor in Freiburg bewahrt BVB vor der roten Laterne
Bundesliga
Der BVB überwintert als Tabellenvorletzter der Bundesliga. Freiburg lag lange in Führung, doch Hannover 96 schlug in der Schlussphase doch noch zu.
"Gingen davon aus, dass Reus den Führerschein gemacht hat"
Eberl
Gladbach-Manager Eberl zeigte sich im ZDF überrascht von der Nachricht, dass Ex-Spieler Marco Reus jahrelang ohne Führerschein gefahren sein soll.
Hoffenheim beschert Hertha historisches 0:5-Debakel
Bundesliga
Hoffenheim hat die Königsklassen-Plätze wieder im Blick. Am Sonntag trafen 1899 fünffach gegen Hertha. Brooks avancierte zum Pechvogel des Tages
Vor den Augen Verbeeks: VfL Bochum zuhause nur 1:1 gegen Aue
19. Spieltag
Der VfL Bochum müht sich zuhause gegen Aue zu einem 1:1. Weis gelang erst spät der Ausgleich. Neu-Trainer Verbeek saß bereits auf der Tribüne.
Fotos und Videos
Portas-Cup 2014
Bildgalerie
Portas-Cup 2014
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionself
Sportfreunde Niederwenigern verloren das Spiel
Bildgalerie
Fußball Kreisliga A
Niederlage an der Kohlenbahn
Bildgalerie
Fußball Kreisliga A