Das aktuelle Wetter NRW 9°C
DFB-Pokal

Hertha-Krise setzt sich im Pokal fort

Die Krise von Bundesligabsteiger Hertha BSC setzt sich auch im DFB-Pokal fort. Die Berliner ereilte durch ein 1:2 (0:1) beim Fußball-Regionalligisten Wormatia Worms bereits in der ersten Cup-Runde das Aus, nachdem sie in den ersten beiden Ligaspielen in dieser Saison nur einen Punkt verbucht hatten. Tim Bauer (3.) hatte die Gastgeber frühzeitig per Foulelfmeter in Führung gebracht. Sandro Wagner (64.) gelang anschließend der Ausgleich für die Hertha, ehe Romas Dressler in der 82. Minute die Blamage der Berliner perfekt machte.

Video
Berlin, 29.05.12: Jos Luhukay ist neuer Trainer bei Bundesliga-Absteiger Hertha BSC. Gemeinsam mit Hertha-Manager Michael Preetz gab Luhukay am Dienstag seinen Wechsel von Augsburg an die Spree bekannt. Saisonziel ist der direkte Wiederaufstieg.

Vor 6263 Zuschauern erwischten die Hausherren einen Start nach Maß. Nach einem Foul von Hertha-Torwart Philip Sprint an Martin Röser im Strafraum verwandelte Bauer den fälligen Elfmeter souverän. In der Folgezeit übernahmen aber die Berliner das Kommando, konnten aus ihrer spielerischen Überlegenheit aber zunächst kein Kapital schlagen. Die beste Möglichkeit der Berliner vor der Pause vergab Wagner. Der Ex-Bremer scheiterte in der 16. Minute aber am starken Wormatia-Torwart Kevin Knödler, der auch kurz vor der Pause noch einen Schuss von Maik Franz entschärfte.

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmten die Gäste das Geschehen, agierten oftmals aber viel zu einfallslos, um die gut gestaffelte Wormser Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Erst in der 64. Minute gelang Wagner nach Vorarbeit von Peter Niemeyer der Ausgleich. Eine Minute zuvor hatte Adrian Ramos per Kopf nur die Latte getroffen. Dressler sorgte dann für die Entscheidung.

Beste Akteure in der Mannschaft von Ex-Nationalspieler Ronald Borchers, selbst 1981 Pokalsieger mit Eintracht Frankfurt, waren Knödler und Kevin Wittke. Beste Herthaner waren Niemeyer und Wagner.

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Traore bringt Gladbach gegen Limassol in Führung - 1:0
Live-Ticker
Bisher konnte Borussia Mönchengladbach nur in der Bundesliga jubeln. Im dritten Anlauf soll der Knoten auch in der Europa League platzen. Ein frühes Scheitern haben die Gladbacher nicht eingeplant. Gegen Limassol ist der Bundesliga-Zweite Favorit. Verfolgen Sie das Spiel bei uns im Live-Ticker.
4:2 in Krasnodar - Wölfe feiern ersten Sieg in Europa League
Europa League
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat am Donnerstagabend einen wichtigen Sieg in der Europa League eingefahren. Durch den 4:2-Erfolg beim russischen Erstligisten FK Krasnodar bleiben die Niedersachsen auf Kurs. Kevin De Bruyne traf doppelt für die Wölfe.
Gladbach gegen Limassol unter Siegzwang - Bayern kein Thema
Europa League
Alle reden vom Top-Duell mit Bayern München, nur Lucien Favre will davon nichts wissen. „Ich bin nur auf das Spiel gegen Limassol fokussiert. Das ist wichtig. Wir müssen endlich einen Sieg in der Europa League erreichen und denken nicht an das Bayern-Spiel“, sagte der Gladbach-Trainer.
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
BVB schießt in Istanbul "Tore zum richtigen Zeitpunkt"
Stimmen
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp kann nach dem souveränen 4:0-Sieg seiner Mannschaft bei Galatasaray Istanbul aufatmen. Am Bosporus habe sein Team "vieles – nicht alles -, aber vieles gut gemacht" und sich Selbstvertrauen für die Bundesliga erarbeitet.