Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Handball-WM

Zweiter Sieg für Kroatien, Slowenien und Serbien bei WM

14.01.2013 | 19:43 Uhr
Zweiter Sieg für Kroatien, Slowenien und Serbien bei WM
Der Kroate Domagoj Duvnjak setzt sich gegen den Algerier Salah Eddine Cheikh durch.Foto: AFP

Madrid/Saragossa.  Kroatien und Slowenien geben sich bei der Handball-WM in Spanien bislang keine Blöße und feiern den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Kroatien setzte sich dabei gegen Algerien durch, Slowenien bezwang Südkorea.

Der Olympia-Dritte Kroatien hat bei der Handball-WM in Spanien seinen zweiten Sieg in der Vorrundengruppe D gefeiert. Gegen Außenseiter Algerien setzte sich der EM-Dritte am Montag in Madrid mit 31:20 (15:12) durch. Im ersten Turnierspiel hatte das Team um die drei Hamburger Profis Domagoj Duvnjak, Blazenko Lackovic und Igor Vori Australien mit 36:13 deklassiert.

In der Gruppe C kamen Slowenien und Serbien ebenfalls zu den zweiten Erfolgen. Der EM-Sechste Slowien setzte sich in Saragossa mit 34:27 (14:13) gegen das punktlose Team von Südkorea durch, nachdem es zum Auftakt ein 32:22 gegen Saudi Arabien gegeben hatte. Überragender Akteur auf dem Feld war Dragan Gajic mit elf Toren. Die Serben bezwangen Weißrussland 34:28 (20:13). Petar Nenadic, Ivan Nikcevic und der Kieler Marko Vujin waren mit fünf Toren beste Werfer. (dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Rhein-Neckar Löwen: Sieg im Hinspiel gegen Barcelona
Handball
Mit einer Glanzleistung haben sich die Rhein-Neckar Löwen eine aussichtsreiche Ausgangsposition für den Einzug ins Finalturnier der Handball-Champions-League verschafft.
Berlin in Feierlaune: Füchse gewinnen gegen Gummersbach
Handball
Die Berliner Handball-Füchse haben eine Woche nach dem Gewinn des DHB-Pokalfinals auch in der Bundesliga gewonnen. Der Hauptstadtclub besiegte den VfL Gummersbach klar mit 27:22 (16:11) und feierte den fünften Pflichtspielsieg in Serie.
THW Kiel überzeugt beim 31:21 gegen Metalurg Skopje
Handball
Die Handballer des THW Kiel haben das Finalturnier der Champions League fest ins Visier genommen. Der deutsche Rekordmeister gewann das Viertelfinal-Hinspiel beim mazedonischen Club Metalurg Skopje mit 31:21 (14:9).
Skopje, die heimliche Handball-Hauptstadt Europas
Handball
Metalurg und Vardar Skopje sind sich untereinander so grün wie Borussia Dortmund und Schalke 04. Nun haben es die beiden mazedonischen Vereine in der Hand, Sportgeschichte zu schreiben.
Rhein-Neckar Löwen fiebern Barcelona entgegen
Handball
Top-Favorit FC Barcelona kann kommen. Nach der Handball-Gala im Spitzenspiel gegen den THW Kiel braucht der neue Bundesliga-Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen das Champions-League-Viertelfinale nicht zu fürchten.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos