TBV Lemgo holt Deutsch-Chilenen Feuchtmann-Perez

Handball-Bundesligist TBV Lemgo hat zur neuen Saison den Deutsch-Chilenen Erwin Feuchtmann-Perez verpflichtet. Wie der Verein mitteilte, erhält der 25 Jahre alte Rückraumspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Lemgo.. Er spielte zuletzt beim türkischen Meister Besiktas MOGAS HT. "Er ist im Rückraum vielseitig einsetzbar und verfügt über einen sehr starken Schlagwurf", sagte TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike.

Feuchtmann-Perez ist als Enkel eines ausgewanderten Mannheimers in Chile geboren und hat auch einen deutschen Pass. 2011 kam er nach Deutschland, um beim HC Aschersleben in der 3. Liga Ost Spielpraxis zu sammeln. 2013 wechselte er in die erste rumänische Liga zu HC Odorheiu Secuiesc. Ein Jahr später schloss er sich Besiktas MOGAS HT an, mit dem er in der Champions League spielte.