Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Handball

Heiner Brand zieht positives WM-Zwischenfazit

17.01.2013 | 16:55 Uhr
Heiner Brand zieht positives WM-Zwischenfazit
Der frühere Bundestrainer Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt.Foto: dpa

Granollers.  Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt. Auch seinem Nachfolger Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus.

Der frühere Bundestrainer Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt. "Das Zwischenfazit fällt nach dem Montenegro-Spiel absolut positiv aus, weil das die absolute Topleistung war", sagte der Weltmeistertrainer von 2007 im Gespräch mit dem SID: "Vor allen Dingen von der Abwehrarbeit her. So stelle ich mir das vor."

Meldung vom 16.01.2013
Deutsche Handballer erreichen vorzeitig WM-Achtelfinale

Die DHB-Auswahl besiegte Montenegro nach der bisher besten Turnierleistung mit 29:21. Die Mannschaft von Trainer Martin Heuberger steht damit bei der WM in Spanien bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel am Freitag gegen Titelverteidiger Frankreich in der K.O.-Runde.

Nachfolger Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus

Seinem Nachfolger Martin Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus. "Der Bundestrainer hat seinen Anteil am bisherigen Abschneiden. Mannschaft und Trainer arbeiten gut zusammen", sagte der 60-Jährige. Das deutsche Team trifft zum Abschluss der Vorrunde im Duell um den Gruppensieg am Freitag (18.15 Uhr/ARD) auf Titelverteidiger Frankreich.

Eine Prognose für den weiteren Turnierverlauf wollte Brand nicht abgeben. "Ich möchte nicht spekulieren. Wir müssen erstmal das Spiel gegen Frankreich abwarten, wobei ich glaube, dass die möglichen Gegner im Achtelfinale, Island, Mazedonien und Russland, machbar sind", sagte der Sportmanager des Deutschen Handballbundes (DHB). Von einer Zielkorrektur wollte er aber nichts wissen. (sid)


Kommentare
Aus dem Ressort
Skopje, die heimliche Handball-Hauptstadt Europas
Handball
Metalurg und Vardar Skopje sind sich untereinander so grün wie Borussia Dortmund und Schalke 04. Nun haben es die beiden mazedonischen Vereine in der Hand, Sportgeschichte zu schreiben.
Rhein-Neckar Löwen fiebern Barcelona entgegen
Handball
Top-Favorit FC Barcelona kann kommen. Nach der Handball-Gala im Spitzenspiel gegen den THW Kiel braucht der neue Bundesliga-Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen das Champions-League-Viertelfinale nicht zu fürchten.
Saisonaus für Hannovers Handball-Profi Rydergaard
Handball
Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf muss den Rest der Saison auf Gustav Rydergard verzichten. Wie der Club mitteilte, musste sich der Abwehrspieler einer Meniskusoperation unterziehen.
Löwen winkt nach Triumph über Kiel Titelgewinn
Handball
Als die Tabelle auf dem Videowürfel mit den Rhein-Neckar Löwen als neuem Spitzenreiter eingeblendet wurde, hallte noch einmal ein Jubelschrei durch die SAP Arena.
Spannung im Titelkampf:Löwen besiegen Kiel
Handball
Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen greift nach dem ersten deutschen Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Das Team von Trainer Gudmundur Gudmundsson bezwang den THW Kiel 29:26 (14:12) und nahm dem deutschen Rekordmeister dank des besseren Torverhältnisses die Tabellenspitze ab.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos