Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Handball

Heiner Brand zieht positives WM-Zwischenfazit

17.01.2013 | 16:55 Uhr
Heiner Brand zieht positives WM-Zwischenfazit
Der frühere Bundestrainer Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt.Foto: dpa

Granollers.  Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt. Auch seinem Nachfolger Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus.

Der frühere Bundestrainer Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt. "Das Zwischenfazit fällt nach dem Montenegro-Spiel absolut positiv aus, weil das die absolute Topleistung war", sagte der Weltmeistertrainer von 2007 im Gespräch mit dem SID: "Vor allen Dingen von der Abwehrarbeit her. So stelle ich mir das vor."

Meldung vom 16.01.2013
Deutsche Handballer erreichen vorzeitig WM-Achtelfinale

Die DHB-Auswahl besiegte Montenegro nach der bisher besten Turnierleistung mit 29:21. Die Mannschaft von Trainer Martin Heuberger steht damit bei der WM in Spanien bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel am Freitag gegen Titelverteidiger Frankreich in der K.O.-Runde.

Nachfolger Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus

Seinem Nachfolger Martin Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus. "Der Bundestrainer hat seinen Anteil am bisherigen Abschneiden. Mannschaft und Trainer arbeiten gut zusammen", sagte der 60-Jährige. Das deutsche Team trifft zum Abschluss der Vorrunde im Duell um den Gruppensieg am Freitag (18.15 Uhr/ARD) auf Titelverteidiger Frankreich.

Eine Prognose für den weiteren Turnierverlauf wollte Brand nicht abgeben. "Ich möchte nicht spekulieren. Wir müssen erstmal das Spiel gegen Frankreich abwarten, wobei ich glaube, dass die möglichen Gegner im Achtelfinale, Island, Mazedonien und Russland, machbar sind", sagte der Sportmanager des Deutschen Handballbundes (DHB). Von einer Zielkorrektur wollte er aber nichts wissen. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Favoriten ziehen ins Pokal-Achtelfinale ein
Handball
In der zweiten Runde des DHB-Pokals sind große Überraschungen ausgeblieben. Titelverteidiger Füchse Berlin erreichte wie die anderen Favoriten souverän das Achtelfinale.
Füchse erwischen schweren Qualigegner im EHF-Pokal
Handball
Lospech für die Füchse Berlin: Der Handball-Bundesligist hat für die dritte Qualifikationsrunde des EHF-Pokals mit dem französischen Liga-Zweiten HBC Nantes den schwerst möglichen Gegner erwischt.
Österreich ohne Szilagyi gegen Deutschland
Handball
Österreichs Handball-Nationalmannschaft muss in der EM-Qualifikation gegen Deutschland auf Bundesliga-Profi Viktor Szilagyi vom Bergischen HC verzichten.
Der deutsche Handball-Kader für die EM-Qualifikation steht
Handball
Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat den Kader für die Qualifikation zur Europameisterschaft bekannt gegeben. Neben dem zuletzt pausierenden Torhüter Carsten Lichtlein feiern auch Steffen Weinhold und Steffen Fäth ihr Comeback im Nationalteam. Zudem nominierte Sigurdsson einen Neuling.
Handball-Bundestrainer Sigurdsson nominiert Kader
Handball
Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat 17 Spieler für die erste Runde der Europameisterschafts-Qualifikation nominiert.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos