Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Handball

Heiner Brand zieht positives WM-Zwischenfazit

17.01.2013 | 16:55 Uhr
Heiner Brand zieht positives WM-Zwischenfazit
Der frühere Bundestrainer Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt.Foto: dpa

Granollers.  Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt. Auch seinem Nachfolger Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus.

Der frühere Bundestrainer Heiner Brand hat die deutschen Handballer nach dem vorzeitigen Erreichen des WM-Achtelfinales gelobt. "Das Zwischenfazit fällt nach dem Montenegro-Spiel absolut positiv aus, weil das die absolute Topleistung war", sagte der Weltmeistertrainer von 2007 im Gespräch mit dem SID: "Vor allen Dingen von der Abwehrarbeit her. So stelle ich mir das vor."

Meldung vom 16.01.2013
Deutsche Handballer erreichen vorzeitig WM-Achtelfinale

Die DHB-Auswahl besiegte Montenegro nach der bisher besten Turnierleistung mit 29:21. Die Mannschaft von Trainer Martin Heuberger steht damit bei der WM in Spanien bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel am Freitag gegen Titelverteidiger Frankreich in der K.O.-Runde.

Nachfolger Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus

Seinem Nachfolger Martin Heuberger stellt Brand ein gutes Zeugnis aus. "Der Bundestrainer hat seinen Anteil am bisherigen Abschneiden. Mannschaft und Trainer arbeiten gut zusammen", sagte der 60-Jährige. Das deutsche Team trifft zum Abschluss der Vorrunde im Duell um den Gruppensieg am Freitag (18.15 Uhr/ARD) auf Titelverteidiger Frankreich.

Eine Prognose für den weiteren Turnierverlauf wollte Brand nicht abgeben. "Ich möchte nicht spekulieren. Wir müssen erstmal das Spiel gegen Frankreich abwarten, wobei ich glaube, dass die möglichen Gegner im Achtelfinale, Island, Mazedonien und Russland, machbar sind", sagte der Sportmanager des Deutschen Handballbundes (DHB). Von einer Zielkorrektur wollte er aber nichts wissen. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
DHB wehrt sich gegen Spekulationen über WM-Wildcard
Handball
Der Deutsche Handballbund (DHB) wehrt sich gegen Spekulationen, wonach die WM-Teilnahme der Männer schon vor den verlorenen Qualifikationsspielen gegen Polen festgestanden haben soll.
Flensburg kassiert in Barcelona dritte Niederlage
Handball
Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt hat in der Vorrundengruppe B der Handball-Champions-League die dritte Niederlage hinnehmen müssen. Beim FC Barcelona unterlagen die Norddeutschen trotz einer 16:14-Pausenführung deutlich mit 27:36.
Blomberg-Lippe, Buxtehude und Bayer im Achtelfinale
Handball
Bayer Leverkusens Handball-Frauen haben das Achtelfinale im EHF-Cup erreicht.
Rückschlag für HSV - Magdeburg stark - Lemgo verliert
Handball
Die Handballer des HSV Hamburg haben in der Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Beim TSV GWD Minden verloren die Hanseaten mit 30:36 (13:19).
Rhein-Neckar Löwen verlieren in Celje - Füchse mit Sieg
Handball
Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Handball-Champions-League auch ihr drittes Auswärtsspiel verloren. Der Bundesliga-Spitzenreiter unterlag am ersten Rückrundenspieltag der Vorrundengruppe C bei Celje Pivovarna Lasko mit 28:32 (11:16).
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos