Flensburg-Handewitt verpflichtet Mahé vom HSV

Kentin Mahé verlässt den Handball-Bundesligisten HSV Hamburg vorzeitig und schließt sich dem Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt an, teilten beide Vereine mit.

Hamburg.. In Flensburg erhält der 24 Jahre alte französische Weltmeister einen Dreijahresvertrag. In der abgelaufenen Saison erzielte er beim HSV 161 Tore. Die Hamburger hatten zuvor Petar Djordjić und Henrik Toft Hansen an die Flensburger verloren. "Ich habe nun einen guten und breit aufgestellten Kader zur Verfügung", sagte SG-Trainer Ljubomir Vranjes zufrieden.

Die SG zahlt eine Ablösesumme an den HSV. Möglich wird das durch "außerordentliche Unterstützung zweier Kommanditisten", sagte Flensburgs Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Sein Hamburger Kollege Christian Fitzek kündigte an, er wolle "den Spielermarkt weiterhin aktiv beobachten, um in der nächsten Saison erfolgreich zu sein".