Das aktuelle Wetter NRW 30°C
Sport

Hamilton über Armstrong: Epo-Lieferung per Kurier

16.10.2012 | 08:07 Uhr

Im Skandal um Lance Armstrong gibt Tyler Hamilton Details bekannt. Dem BBC berichtete er, dass Armstrong einen Motorradfahrer engagiert habe, um sich mit Epo versorgen zu lassen.

London (SID) - Im Skandal um den des Dopings bezichtigten früheren Radstar Lance Armstrong gibt sein ehemaliger Weggefährte Tyler Hamilton immer mehr Details bekannt. Dem britischen Sender BBC berichtete der US-Amerikaner, dem wegen Dopings das Olympiagold von 2004 aberkannt worden war, dass Armstrong bei der Tour 1999 einen Motorradfahrer engagiert habe, um sich mit dem Blutdopingmittel Epo versorgen zu lassen. "Lance hat ihm dafür zwischen 15.000 und 20.000 Dollar bezahlt", sagte Hamilton am Montagabend, "als Lance dann die Tour gewonnen hat, haben wir ihm alle zusammen eine goldene Rolex-Uhr geschenkt."

Der Motorradfahrer habe das Team fast während der gesamten Rundfahrt durch Frankreich begleitet. "Er war immer in unserer Nähe und hatte so auch immer die Möglichkeit, schnell zu verschwinden", erklärte Tyler Hamilton. Die gebrauchten Spritzen hätten sie anschließend in Trinkflaschen versteckt, ehe sie diese entsorgten.

Hamilton war von 1998 bis 2001 Teamgefährte von Armstrong beim US-Rennstall US Postal. Er gehörte zu den ehemaligen Wegbegleitern, die Lance Armstrong mit ihren Aussagen schwer belasteten. Armstrong war von der US-Anti-Doping-Agentur USADA lebenslang gesperrt worden. Zudem wurden ihm alle sieben Tour-Titel aberkannt. Der Radsport-Weltverband UCI hat bis Ende Oktober Zeit, über die offizielle Aberkennung von Armstrongs sportlichen Ergebnissen seit dem 1. August 1998 zu entscheiden.

Am vergangenen Mittwoch hatte die USADA ein 1000-seitiges Machwerk über die Dopingpraktiken von Lance Armstrong und seinem früheren Rennstall US Postal veröffentlicht. Diese Publikation hatten weltweit hohe Wellen geschlagen.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Schalke-Trainer Breitenreiter lobt Uchida-Konkurrent Caicara
Fußballticker
Sommerpause ist Wechselzeit. Während der Ball in der Bundesliga ruht, planen die Vereine im Hintergrund die neue Spielzeit. Zum Fußballticker.
Schalke-Manager Heldt stellt 15-seitigen Verhaltenskodex auf
Benimm-Regeln
Die Mannschaft des FC Schalke soll künftig straffer geführt werden. Dafür hat sich Horst Heldt Regeln einfallen lassen, was erlaubt ist und was nicht.
Toni Kroos gründet Stiftung für schwerkranke Kinder
Stiftung
Toni Kroos hat eine eigene Stiftung gegründet, mit der er kranken und todkranken Kindern helfen will. Das Projekt ist "eine Herzensangelegenheit".
Applaus für Breitenreiter - Schalke startet Vorbereitung
Training
Aufgalopp der Schalker Profis bei brütender Hitze: Zwölf Profis und sechs Nachwuchskräfte waren am Donnerstag beim ersten öffentlichen Training dabei.
Diesen Preis halten Fans beim BVB-Trikot für angemessen
Diskussion
Rund 7.500 Exemplare des neuen BVB-Trikots wurden am ersten Verkaufstag abgesetzt. Doch der neue Preis des Jerseys sorgt weiter für Diskussionen.
7198399
Hamilton über Armstrong: Epo-Lieferung per Kurier
Hamilton über Armstrong: Epo-Lieferung per Kurier
$description$
http://www.derwesten.de/sport/hamilton-ueber-armstrong-epo-lieferung-per-kurier-id7198399.html
2012-10-16 08:07
Sport