Hambüchen startet auch bei Universiade in Südkorea

Turnstar Fabian Hambüchen wird nach den Europaspielen in Baku auch an den Weltspielen der Studenten im südkoreanischen Gwangju vom 3. bis 14. Juli teilnehmen.

Kienbaum.. "Es könnte ein bisschen stressig werden, aber ich brauche jetzt noch ein paar Wettkämpfe", sagte der Olympia-Zweite im Trainingszentrum Kienbaum. "Von Vorteil könnte sein, dass ich bei der Universiade nicht unbedingt den kompletten Mehrkampf turnen muss und mich auf einzelne Geräte konzentrieren kann", erläuterte Hambüchen.

Vor zwei Jahren hatte der Student der Sporthochschule Köln bereits an der Universiade im russischen Kasan teilgenommen und sowohl im Mehrkampf als auch am Boden die Silbermedaille erkämpft. Am kommenden Mittwoch wird er mit dem deutschen Turnteam die Reise zu den Europaspielen nach Baku antreten, wo er den Start an allen sechs Geräten plant.