Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Sport

Haas muss auf Daviscup verzichten

31.03.2008 | 23:03 Uhr
Funktionen

Auch bei Olympia und in Düsseldorf nicht dabei

Ruhrgebiet. Tommy Haas wird der deutschen Mannschaft im Davis-Cup-Viertelfinale gegen Spanien vom 11. bis 13. April in Bremen nicht zur Verfügung stehen. Wie der Sportinformationsdienst (sid) erfuhr, wird der Hamburger, der am 3. April 30 Jahre alt wird, auch beim Arag World Team Cup vom 18. bis 24. Mai in Düsseldorf und beim olympischen Tennisturnier im August nicht dabei sein. Haas' Lieblingsturnier, die US Open in New York, beginnen am 25. August, einen Tag nach der Schlussfeier in Peking.

Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen, der im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag in Bremen sein Aufgebot für die Partie gegen Spanien bekanntgibt, wird in den Einzeln aller Voraussicht nach auf Deutschlands Nummer eins Philipp Kohlschreiber und Nicolas Kiefer setzen. Für das Doppel fällt Routinier Alexnader Waske wegen der Folgen seiner im Halbfinale 2007 gegen Russland in Moskau erlittenen Ellbogenverletzung aus. Denkbar wären eine Variante mit Philipp Petzschner und Christopher Kas oder das Debüt von Linkshänder Mischa Zverev.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Dong-Won Ji verlässt den BVB und kehrt zurück nach Augsburg
Dong-Won Ji
Der südkoreanische Nationalspieler verlässt Borussia Dortmund nach nur einem halben Jahr und ohne auch nur ein Pflichtspiel absolviert zu haben.
Kramer kehrt zu Bayer zurück - und hat schlechtes Gewissen
Kramer
Christoph Kramer spielt ab Sommer wieder für Leverkusen. Die Meldung seiner Rückkehr nutzte der Noch-Gladbacher für ein paar selbstkritische Worte.
Höfl-Riesch kritisiert Hartings Wahl zum Sportler des Jahres
Preisverleihung
Ein "Armutszeugnis". Ex-Skifahrerin Maria Höfl-Riesch findet harte Worte für die Wahl von Diskusstar Robert Harting zum "Sportler des Jahres".
Huntelaar hat Pläne mit S04 - Heldt an ManCity-Spieler dran
Personalplanung
Schalke beschert die Fans mit der Vertragsverlängerung von Klaas-Jan Huntelaar. Di Matteo wünscht neue Spieler - Heldt hat einen in England gefunden.
Fortuna Düsseldorf zwischen Druck und einem guten Gefühl
Zwischenfazit
Durch den Sieg gegen Berlin bleibt die Fortuna oben dran. Der dritte Heimsieg vor der Winterpause konnte aber spielerische Probleme nicht überdecken.