Guidetti für jungen Coach als Nachfolger

Stuttgart..  Seine Empfehlung für einen Nachfolger hat Giovanni Guidetti bei seinem Abschied vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV) noch abgegeben. „Ich will nicht zu viele Ratschläge geben. Aber ein junger Coach könnte gut passen“, verriet der bisherige Damen-Bundestrainer. „Ich glaube an diese Mädels und dass sie nun etwas anderes brauchen. Sie brauchen einen neuen Coach mit neuer Energie, Euphorie und Leidenschaft.“

Erste Gespräche mit Kandidaten

Guidetti war gerade mal 33 Jahre alt, als er 2006 Bundestrainer wurde. Der DVV sucht nun nach der einvernehmlichen Trennung vom Italiener einen passenden Nachfolger. „Es ist logisch, dass spätestens bis zum Beginn der Vorbereitung ein neuer Bundestrainer feststehen muss“, sagte ein Verbandssprecher, erste Gespräche mit geeigneten Kandidaten seien bereits geführt worden. Im vor-olympischen Jahr hat der DVV keine Zeit zu verlieren. Das Team um Kapitän Margareta Kozuch wird sich schon ab Mai intensiv auf die Europaspiele in Aserbaidschan vom 12. bis 28. Juni vorbereiten.