Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Transfer

Gomez-Fieber in Florenz

Zur Zoomansicht 16.07.2013 | 11:13 Uhr
Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist bei seinem neuen Klub AC Florenz offiziell vorgestellt worden.
Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist bei seinem neuen Klub AC Florenz offiziell vorgestellt worden.

Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist bei seinem neuen Klub AC Florenz offiziell vorgestellt worden. "Ich bin sehr stolz und sehr glücklich, hier zu sein. Seit Wochen habe ich auf diesen Tag gewartet, jetzt ist er endlich gekommen", sagte der 28-Jährige. Zuvor hatte er im Designer-Anzug und mit einem strahlenden Lächeln sein neues Trikot mit der Nummer 33 in die Höhe gehalten.

Gomez startet nach seiner Flucht von Triple-Gewinner Bayern München einen Neuanfang in Italien. Er soll die Violetten zurück an die italienische Spitze führen - und zwar mit dem, was er am besten kann: Tore schießen.

"Der Verein hat interessante Ziele, jetzt stehen wir Spieler in der Verantwortung", meinte Gomez, der betonte, dass er "große Lust hatte, nach Florenz zu kommen."Am frühen Montagnachmittag war Gomez in Begleitung seiner Freundin und seines Managers mit einem Privatjet in Florenz gelandet.

"Heute ist ein wundervoller Tag, an den ich mich noch lange erinnern werde", sagte Gomez noch auf dem Rollfeld, bevor er direkt zum Klubgelände gefahren wurde.Gomez erhält in Florenz einen Vertrag bis 2017. Er soll mit vier Millionen Euro pro Jahr dotiert sein. Die Ablösesumme soll etwa 20 Millionen Euro betragen. (sid)

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Gladbach verliert 2:4 in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
Hüsten - Langscheid 2:3
Bildgalerie
Fussball-Kreispokal
SC Neheim vs. RW Erlinghausen 1:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
"Car-Freitag" 2014
Bildgalerie
Autotuning
Die schönsten Ostereier
Bildgalerie
Die schönsten Ostereier
Kreuzweg auf Halde Haniel
Bildgalerie
Karfreitag
Kreuztracht 2014
Bildgalerie
Prozessionen gut besucht
Der Schellenberger Wald
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Franz - 10 J. Stereo.Club
Bildgalerie
Fotostrecke
The Lego Movie Videogame
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Umweltschützer Dieter Mennekes
Bildgalerie
Unternehmer
Facebook
Kommentare
17.07.2013
15:44
Viel Glück in Florenz und danke für die vielen schönen Tore!
von metzelkater | #1

Ich wünsche dem Mario Gomez viel Glück in Florenz, auch wenn ich es immer noch bedauere, das er den FC Bayern schon diese Saison verlässt. Wir werden seine vielen schönen Tore vermissen, er hat uns viel Freude beschert in den letzten Jahren, dafür mein Dank!

Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Aus dem Ressort
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Wölfe gewinnen beim HSV mit 3:1 - Hamburg nun arg gefährdet
31. Spieltag
Die Lage für den Hamburger SV im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga hat sich weiter verschärft. Die Hanseaten verloren am Samstagabend das Nord-Derby gegen den VfL Wolfsburg mit 1:3 (0:2). Nach der ersten Heimniederlage unter Trainer Mirko Slomka droht dem HSV der Sturz auf Abstiegsplatz 17.
MSV Duisburg schlägt Osnabrück 1:0 im Kampf um Platz vier
3. Liga
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat am Samstag das Duell gegen den direkten Liga-Konkurrenten im Kampf um Platz vier gewonnen. Vor heimischer Kulisse siegten die Zebras mit 1:0 gegen den VfL Osnabrück. Branimir Bajic erzielte in der zweiten Hälfte das goldene Tor.
RWE-Stürmer Platzek dreht das Spiel gegen Köln II - Note 2
Einzelkritik
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat am Samstag den dritten Sieg in Serie eingefahren. Für den 2:1 (0:1)-Sieg gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln war Top-Stürmer Marcel Platzek hauptverantwortlich, der zuvor über eine Stunde kaum stattgefunden hatte.
FC Bayern siegt mit Mühe 2:0 - Bremen feiert Klassenerhalt
Bundesliga-Sammler
Bayern München hat eine wenig überzeugende Generalprobe für das Champions-League-Duell bei Real Madrid abgeliefert. Der Meister kam beim Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig nur zu einem mühevollen 2:0. Werder Bremen darf nach dem 3:1 gegen Hoffenheim dagegen mit den Klassenerhalt feiern.