Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Transfer

Gomez-Fieber in Florenz

Zur Zoomansicht 16.07.2013 | 11:13 Uhr
Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist bei seinem neuen Klub AC Florenz offiziell vorgestellt worden.
Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist bei seinem neuen Klub AC Florenz offiziell vorgestellt worden.

Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist bei seinem neuen Klub AC Florenz offiziell vorgestellt worden. "Ich bin sehr stolz und sehr glücklich, hier zu sein. Seit Wochen habe ich auf diesen Tag gewartet, jetzt ist er endlich gekommen", sagte der 28-Jährige. Zuvor hatte er im Designer-Anzug und mit einem strahlenden Lächeln sein neues Trikot mit der Nummer 33 in die Höhe gehalten.

Gomez startet nach seiner Flucht von Triple-Gewinner Bayern München einen Neuanfang in Italien. Er soll die Violetten zurück an die italienische Spitze führen - und zwar mit dem, was er am besten kann: Tore schießen.

"Der Verein hat interessante Ziele, jetzt stehen wir Spieler in der Verantwortung", meinte Gomez, der betonte, dass er "große Lust hatte, nach Florenz zu kommen."Am frühen Montagnachmittag war Gomez in Begleitung seiner Freundin und seines Managers mit einem Privatjet in Florenz gelandet.

"Heute ist ein wundervoller Tag, an den ich mich noch lange erinnern werde", sagte Gomez noch auf dem Rollfeld, bevor er direkt zum Klubgelände gefahren wurde.Gomez erhält in Florenz einen Vertrag bis 2017. Er soll mit vier Millionen Euro pro Jahr dotiert sein. Die Ablösesumme soll etwa 20 Millionen Euro betragen. (sid)

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Hecker-Cup 2014: Mengede - Holzwickede
Bildgalerie
Fotostrecke
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Besuch bei der Feuerwehr Essen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Stadtrundfahrt
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Gods Will be Watching
Bildgalerie
Point&Click
Ein Besuch im Stadion
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Zeltlager am Kemnader See in Herbede
Bildgalerie
Ferienspaß 2014
Trinhallen Tour
Bildgalerie
Witten
Arbeiten unter der A59
Bildgalerie
A59-Sanierung
Facebook
Kommentare
17.07.2013
15:44
Viel Glück in Florenz und danke für die vielen schönen Tore!
von metzelkater | #1

Ich wünsche dem Mario Gomez viel Glück in Florenz, auch wenn ich es immer noch bedauere, das er den FC Bayern schon diese Saison verlässt. Wir werden seine vielen schönen Tore vermissen, er hat uns viel Freude beschert in den letzten Jahren, dafür mein Dank!

BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Aus dem Ressort
Sestak sieht im neuen VfL-Team "nur gute Charaktere"
Interview
Stanislav Sestak ist wieder zurück beim VfL Bochum. Und er will auch ein bisschen Wiedergutmachung betreiben für das, was vor seinem Abgang war. Vor dem Saisonstart äußert sich Stürmer Stanislav Sestak im Interview über seine alte neue Liebe Bochum und die aktuelle Mannschaft.
DLV-Entscheidung ist nicht konsequent - Rehm ist das Opfer
Rehm
Markus Rehm darf nicht bei der EM starten, weil seine Prothese einen Vorteil bringt. Das hätte der Verband vor der DM wissen müssen. Doch trotz bestehender Zweifel durfte Rehm bei der DM starten, erfüllte die Norm und darf doch nicht zur EM. Das Opfer des Hickhacks ist der Sportler. Ein Kommentar.
Lukas Schmitz will alle 34 Spiele für die Fortuna machen
Schmitz
Nachdem es für Lukas Schmitz bei Werder Bremen zuletzt beileibe nicht mehr rund lief, will der Hattinger nun bei Fortuna Düsseldorf wieder durchstarten. Sein großer Vorteil: Fortuna-Trainer Oliver Reck kann den 25-Jährigen auf vielen Positionen bringen. Sein Ziel: die Bundesliga.
Mike York will mit den Iserlohn Roosters wieder angreifen
Roosters
Am Wochenende kommt der im Januar verletzte Spieler der Iserlohn Roosters, Mike York, zurück ins Sauerland, um mit seinem DEL-Team die Vorbereitung auf die neue Saison zu beginnen. Der Amerikaner hat sich fest vorgenommen, mit seiner Mannschaft erneut die Play-offs zu erreichen.
Der FC Bayern München will den amerikanischen Markt erobern
FC Bayern
Die Weltmeister sind noch nicht mit an Bord, trotzdem reist Bayern München mitten in der Saisonvorbereitung für neun Tage in die USA. Bei dem Trip geht es darum, den riesigen US-Markt für sich zu gewinnen. Pep Guardiola ist solche Ausflüge gewohnt.