Das aktuelle Wetter NRW 12°C
TV-Quoten

Gladbach verliert auch gegen "In aller Freundschaft"

22.08.2012 | 15:09 Uhr
Gladbach verliert auch gegen "In aller Freundschaft"
Borussia-Spieler Mike Hanke verlor die wichtige Partie gegen Dynamo Kiew. Sein Verein musste auch im Quotenkampf eine Niederlage einstecken.Foto: Sascha Schuermann/dapd

Hamburg.  Das erste Champions-League-Spiel im ZDF war kein Quoten-Hit. Nur 4,3 Millionen Zuschauer sahen das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Dynamo Kiew. Zwei ARD-Serien schnitten am Dienstag besser ab.

Die ganz großen Quoten hat das erste Champions-League-Spiel dem ZDF noch nicht beschert. Das berichtet der Branchendienst Meedia. Das 1:3 der Gladbacher im Play-off-Spiel gegen Dynamo Kiew sahen 4,30 Millionen Fans bei den Mainzern - und damit deutlich weniger als parallel dazu die beiden ARD-Serienhits "In aller Freundschaft" (5,52 Millionen) und "Der Dicke" (4,77 Millionen). Auch im jungen Publikum verlor der ZDF-Fußball - hier gegen RTL.

Den Tagessieg holte sich "GZSZ" mit 1,74 Millionen jungen Zuschauern. Die Champions League kam im ZDF unterdessen auf 1,21 Millionen 14- bis 49-Jährige und 11,8 Prozent - ein guter Wert, der aber sicher in der Gruppenphase mit dem FC Bayern, Dortmund und Schalke noch deutlich überboten wird.

Auch das Rückspiel läuft im ZDF

Auch das Rückspiel der Gladbacher überträgt das ZDF. Am 29. August müssen die Borussen bei Dynamo Kiew ran (20.45 Uhr/live im DerWesten-Ticker). Nach der 1:3-Niederlage brauchen Lucien Favres Schützlinge ein mittleres Wunder, um sich für die Champions League und damit weitere ZDF-Übertragungen zu qualifizieren. (we)



Kommentare
23.08.2012
17:02
Gladbach verliert auch gegen
von LudwigII | #1

Wundert das etwa irgend jemanden? Der Kick war doch zum abgewöhnen. Wie immer, wenn eine Borussia International versucht gegen den Ball zu treten.
Königliche Grüße

1 Antwort
LUDI II
von soistdas1904 | #1-1


eine Truppe aus Norditalien hat es aber auch nicht geschafft etwas international zu reissen oder warum immer nur VIZE ??

Ach ja, Robben schiesst....... :-D ))

Königsblaue Grüsse an Seppel II aus Vizehausen!

Aus dem Ressort
Der neue Streit um BVB-Star Reus
Kommentar
Karl-Heinz Rummenigge, Chef des Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München, hat die Debatte um einen Wechsel von Borussia Dortmunds Star Marco Reus nach München erneut angeheizt. Darf Rummenigge das lostreten? Ja, darf er. Ein Kommentar
Bayer soll über gegen St. Petersburg 90 Minuten Gas geben
Champions League
In Stuttgart gab Bayer 04 leichtfertig ein 3:0 aus der Hand - nun soll sich das Schmidt-Team in der Champions League gegen St. Petersburg 90 Minuten hochkonzentriert zeigen. Bayer-Chef Schade spricht von einem "Sechs-Punkte-Spiel".
Marvin Ducksch ist in Paderborn angekommen
Teamgeist
Rapport beim Manager, Platz auf der Tribüne - doch Marvin Ducksch kämpft sich zurück ins Team. Am Wochenende erzielte der ehemalige Dortmunder den sehenswerten 1:1-Ausgleich gegen Frankfurt und brachte seinen SC Paderborn damit auf die Siegerstraße.
Nani ist der Chef von Schalke-Gegner Sporting Lissabon
Schalke-Gegner Sporting
Der 27-jährige Nani kehrte im Sommer auf Leihbasis vom englischen Spitzenklub Manchester United zu seinem Jugendverein Sporting Lissabon zurück. Schalke-Trainer Roberto Di Matteo hat vor dem Champions-League-Spiel am Dienstag aber noch andere Sporting-Spieler im Blick.
BVB und Galatasaray: In Kesers Brust schlagen zwei Herzen
Champions League
Erdal Keser schoss einst für Borussia Dortmund und Galatasaray Istanbul Tore. Am Mittwoch treffen die Klubs in der Champions League aufeinander. Der BVB-Krise traut Keser nicht. "Dortmund ist nach Bayern München die stärkste Mannschaft der Bundesliga."
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?