Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Europa League

Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol

31.08.2012 | 12:53 Uhr
Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
Blickt am Freitag nach Monte Carlo: Gladbachs Mittelfeldspieler Juan Arango erwartet die Gegner für die Europa League.Foto: Patrick Sinkel / dapd

Essen/Monte Carlo.  Borussia Mönchengladbach trifft in der Europa League auf zwei starke Gegner: Neben Olympique Marseille und Fenerbahce Istanbul spielt die Elf vom Niederrhein gegen AEL Limassol. Bayer Leverkusen, Hannover 96 und VfB Stuttgart haben bei der Auslosung machbare Gruppen erwischt.

Die vier deutschen Europa-League-Teilnehmer stehen vor lösbaren Aufgaben in der Gruppenphase. Borussia Mönchengladbach erwartet nach dem Aus im Champions-League-Playoff die vermutlich schwierigste Gruppe der deutschen Teams mit Olympique Marseille aus Frankreich, Fenerbahce Istanbul (Türkei) und dem zyprischen Außenseiter AEL Limassol.

Hannover 96 bekommt es in Gruppe L mit Twente Enschede (Niederlande) zu tun, dem Achtelfinal-Gegner des FC Schalke 04 aus dem Vorjahr. Außerdem kehren Christian Lell und Theofanis Gekas mit Spaniens Vertreter UD Levante für ein Spiel nach Deutschland zurück. Dritter Gegner sind die Schweden von IF Helsingborgs.

Leverkusens Rudi Völler freut sich auf Rapid Wien

Bayer Leverkusen muss unter anderem in die Ukraine reisen. Außer Metalist Charkiw lauten die Gegner in der Gruppe K Rosenborg Trondheim aus Norwegen und Rapid Wien. "Die nächste Runde zu erreichen, ist sicher machbar", sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler und fügte an: "Besonders freuen wir uns auf Wien."

Der VfB Stuttgart muss sich gegen die Dänen vom FC Kopenhagen, Steaua Bukarest aus Rumänien und Molde FK aus Norwegen durchsetzen. Stuttgarts Torjäger Vedad Ibisevic hatte nach seinen exzellenten Leistungen im Playoff den Wunsch geäußert, sich nun "mit großen Teams messen" zu wollen. Die ganz Großen wurden es zunächst nicht.

Klose muss in der Europa League nach Tottenham

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom eine anspruchsvolle Gruppe vor sich: Gegner sind Tottenham Hotspur, das nur wegen des Champions-League-Siegs des FC Chelsea die Teilnahme am Elite-Wettbewerb verpasste, Panathinaikos Athen und dem slowenischen Außenseiter Maribor.

Die Gruppenphase beginnt mit dem ersten Spieltag am 20. September und endet am 6. Dezember. Im neuen Jahr finden dann die K.o.-Spiele ab der Runde der letzten 32 statt. Ziel aller teilnehmenden Vereine ist das Finale, das am 15. Mai 2013 in der Amsterdam Arena angepfiffen wird.

  1. Seite 1: Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
    Seite 2: Die Auslosung im Live-Ticker

1 | 2



Kommentare
31.08.2012
15:39
Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von Real_McThai | #3

Das ist eine Gruppe die es auch in der CL geben können ohne Zweifel das ist die Stärkste Gruppe.

1 Antwort
Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von MeidericherJung | #3-1

Hey, Angst????
Braucht ihr aber nicht zu haben. Die Türken werden traditionell verlieren. Und zu Hause werdet ihr 3 mal gewinnen. Also, kannst ruhig abkneifen.;-D

31.08.2012
14:23
Live! Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von amo17 | #2

Unsinnig ist schon das setzen in verschiedene Töpfe. Wenn dann aber noch die erste KO-Runde nach den Ergebnissen der Vorrunde gesetzt wird, wird es langsam unverschämt.

Das hat mit sportlichem Wettbewerb nichts zu tun. Es ist eher ein gewolltes Verteilen von Geldern an die etablierten Vereine.

31.08.2012
14:08
Live! Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von irmchen83 | #1

Schön für Gladbach. Schade nur dass man in dieser Gruppe 4 mal auswärts ran muss.

4 Antworten
Live! Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von amo17 | #1-1

4 Mal auswärts?
Verstehe ich nicht.

Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von irmchen83 | #1-2

Naja, wenn Fenerbahce nach Gladbach kommt gitbts wahrscheinlich Döner statt Bratwurst im Stadion.

Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von Der.Luedenscheider | #1-3

Das hatten wir in Dortmund auch mal. Ist aber schon lange her. Da haben wir dann gesungen: 10.000 Dortmunder, schalalalala, 10.000 Dortmunder....

Wir waren im eigenen Stadion hoffnungslos in der Unterzahl. ;-)

Gladbach spielt in Europa League gegen Marseille, Fenerbahce und Limassol
von amo17 | #1-4

Naja, es gibt ja ein Vorkaufsrecht für Dauerkartenbesitzer und Vereinsmitglieder.

Ein paar Tausend gehen eh an den Gast, den Rest, ca. 40.000, muss halt intern verkaufen.

Aus dem Ressort
Schalkes Horst Heldt muss Kritik von allen Seiten einstecken
Heldt
Nach der Kritik von Ex-Spieler Jermaine Jones bekommt Schalke-Manager Horst Heldt nun auch von Lukas Podolski Gegenwind. Der Nationalspieler zeigte sich verwundert über Aussagen von Heldt, der eine Verpflichtung Podolskis zuletzt ausgeschlossen hatte. Ein Wechsel zu Schalke sei nie Thema gewesen.
Nach Chelsea-Debakel bleiben auf Schalke Wut und Entsetzen
Kommentar
Nach der 0:5-Pleite gegen den FC Chelsea steht Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 in der Champions League vor dem Aus. So schlecht wie in dieser Saison haben sich die Königsblauen in der Königsklasse erst einmal präsentiert. Was bleibt, sind Wut und Entsetzen. Ein Kommentar.
Gündogan widerspricht Gerüchten um Wechsel: "War nie Thema"
Transfergerüchte
Ilkay Gündogan hat in englischen Medien kursierenden Gerüchten um einen angeblichen Wechsel widersprochen. Auf Facebook schrieb der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, ein Abgang vom BVB sei derzeit kein Thema - für die Zukunft aber nicht auszuschließen.
Schalkes Heldt zum Jones-Tweet: "Das ist nicht mein Niveau"
Heldt
Wieder einmal ging Schalke 04 gegen eine große Mannschaft in der Champions League unter. Die Königsblauen verloren das Spiel gegen den FC Chelsea mit 0:5 (0:3). Manager Horst Heldt bezeichnete die Leistung als "blamabel". Nach dem Spiel musste er noch auf Ex-Schalke-Spieler Jermaine Jones eingehen.
Warum Christoph Kramer für Gladbach nicht zu halten ist
Kramer
Nach zwei Spielzeiten dürfte für Christoph Kramer Schluss sein bei Borussia Mönchengladbach. Denn der Weltmeister ist von Bayer Leverkusen nur ausgeliehen. Dass er über den Sommer 2015 hinaus in Gladbach bleibt, ist unwahrscheinlich. Denn Bayer will ihn keinesfalls an einen Bundesligisten verlieren.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?