Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Giants gehen unter, Kuhn verletzt

11.11.2012 | 22:39 Uhr

Der deutsche Football-Profi Markus Kuhn hat sich mit dem Super-Bowl-Champion New York Giants in der US-Profiliga NFL kräftig blamiert und obendrein noch verletzt.

New York (SID) - Der deutsche Football-Profi Markus Kuhn hat sich mit dem Super-Bowl-Champion New York Giants in der US-Profiliga NFL kräftig blamiert und obendrein noch verletzt, Sebastian Vollmer zitterte sich hingegen mit den New England Patriots zu einem knappen Heimsieg. Die Giants gingen bei Außenseiter Cincinnati Bengals sang- und klanglos mit 13:31 unter und kassierten im zehnten Spiel die vierte Niederlage. Kuhn schied mit einer Knieverletzung früh aus. Die Patriots besiegten die Buffalo Bills mit 37:31 und feierten den sechsten Sieg im neunten Spiel.

In Cincinnati erwischte New Yorks Star-Quarterback Eli Manning einen schwarzen Tag, brachte nur 29 von 46 Pässen an den Mann und warf zwei Interceptions. Auf der Gegenseite brachte es Bengals-Spielmacher Andy Dalton auf gleich vier Touchdowns.

Die Patriots erwischten in Foxborough einen starken Start und zogen auf 17:3 davon, danach taten sich die Hausherren aber schwer. Vollmer ging angeschlagen mit Knie- und Rückenbeschwerden in die Partie, hielt aber durch. Derweil kassierte auch die letzte bislang noch ungeschlagene Mannschaft ihre erste Saisonniederlage. Die Atlanta Falcons unterlagen bei den New Orleans Saints 27:31.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Wölfe gewinnen beim HSV mit 3:1 - Hamburg nun arg gefährdet
31. Spieltag
Die Lage für den Hamburger SV im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga hat sich weiter verschärft. Die Hanseaten verloren am Samstagabend das Nord-Derby gegen den VfL Wolfsburg mit 1:3 (0:2). Nach der ersten Heimniederlage unter Trainer Mirko Slomka droht dem HSV der Sturz auf Abstiegsplatz 17.
MSV Duisburg schlägt Osnabrück 1:0 im Kampf um Platz vier
3. Liga
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat am Samstag das Duell gegen den direkten Liga-Konkurrenten im Kampf um Platz vier gewonnen. Vor heimischer Kulisse siegten die Zebras mit 1:0 gegen den VfL Osnabrück. Branimir Bajic erzielte in der zweiten Hälfte das goldene Tor.
RWE-Stürmer Platzek dreht das Spiel gegen Köln II - Note 2
Einzelkritik
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat am Samstag den dritten Sieg in Serie eingefahren. Für den 2:1 (0:1)-Sieg gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln war Top-Stürmer Marcel Platzek hauptverantwortlich, der zuvor über eine Stunde kaum stattgefunden hatte.
FC Bayern siegt mit Mühe 2:0 - Bremen feiert Klassenerhalt
Bundesliga-Sammler
Bayern München hat eine wenig überzeugende Generalprobe für das Champions-League-Duell bei Real Madrid abgeliefert. Der Meister kam beim Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig nur zu einem mühevollen 2:0. Werder Bremen darf nach dem 3:1 gegen Hoffenheim dagegen mit den Klassenerhalt feiern.