Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sport

Gebrselassie verpasst Olympia-Ticket

27.05.2012 | 19:21 Uhr

Äthiopiens Lauf-Idol Haile Gebrselassie muss seinen Traum von Olympia begraben. Der 39-Jährige belegte beim Meeting in Hengelo/Niederlande über 10.000m nur den siebten Platz.

Hengelo (SID) - Äthiopiens Lauf-Idol Haile Gebrselassie muss seinen Traum von der fünften Olympia-Teilnahme begraben. Der 39-Jährige belegte beim Meeting in Hengelo/Niederlande über 10.000m den siebten Platz und war damit nur Sechstbester unter 13 Äthiopiern. Die Ostafrikaner hatten das Rennen beim von Gebrselassies Manager Jos Hermens organisierten Sportfest als Qualifikation für die Spiele in London (27. Juli bis 14. August) genutzt.

"Die Spiele in London sind für mich vorbei", sagte der viermalige 10.000-m-Weltmeister, der bereits die Qualifikation im Marathon verpasst hatte und in Hengelo in 27:20,39 Minuten klar hinter Sieger Tariku Bekele (27:11,70) lag. Auf Platz zwei sicherte sich Lelisa Desisa (27:11,90) ebenfalls das London-Ticket, der dritte Startplatz ist für den noch angeschlagenen Weltrekordler Kenenisa Bekele reserviert.

Für den einzigen deutschen Sieg in Hengelo sorgte Diskus-Weltmeister Robert Harting. Der Jahresweltbeste blieb diesmal zwar unter der zuletzt zweimal übertroffenen 70-m-Marke, setzte sich mit 68,13m aber souverän vor dem zweimaligen Olympiasieger Virgilijus Alekna (Litauen/65,62) durch.

Starke Leistungen boten derweil die deutschen Mittelstreckler. In einem schnellen 800-m-Rennen lief Sören Ludolph (Braunschweig) über 800 Meter beim Sieg des Polen Adam Kszczot (1:43,83) als Sechster in 1:44,80 Minuten auf Platz zehn der "ewigen" deutschen Bestenliste und unterbot die Olympia-Norm. Schneller war zuletzt 2004 der mittlerweile verstorbene Rene Herms (1:44,14). Ebenfalls die Richtzeit für London unterbot Corinna Harrer (Regensburg) als Zweite über 1500m (4:04,91). Vor Harrer lag nur die Britin Hannah England (4:04,05).

Bei den Männern blieb Nixon Kiplimo-Chepseba (Kenia) in 3:29,90 Minuten nur 27 Hundertstel über der Jahresweltbestzeit, seine Landsfrau Janeth Jepkosgei lief über 800m auf Platz zwei der Weltrangliste (1:57,79).

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Gladbach mit erstem Sieg im Europapokal - 5:0 gegen Limassol
Europa League
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League. Gegen Apollon Limassol aus Zypern gewann die Fohlen-Elf um den überragenden Ibrahima Traore mit 5:0. Nun ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bereit für das Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München.
4:2 in Krasnodar - Wölfe feiern ersten Sieg in Europa League
Europa League
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat am Donnerstagabend einen wichtigen Sieg in der Europa League eingefahren. Durch den 4:2-Erfolg beim russischen Erstligisten FK Krasnodar bleiben die Niedersachsen auf Kurs. Kevin De Bruyne traf doppelt für die Wölfe.
Sündenbock, verzweifelt gesucht - Dutt wackelt in Bremen
Kommentar
Der Fußball-Bundesligist Werder Bremen steht vor dem Heimspiel am Freitag gegen den 1. FC Köln auf dem letzten Tabellenplatz. Die erfolgreichen Jahre an der Weser sind vorbei. Für Trainer Robin Dutt dürfte es bei einer Niederlage eng werden. Ein Kommentar.
Bei den Roosters ist Kapitän Mike York wieder an Bord
York
Vor den Partien gegen Straubing und in Berlin gibt es von Jari Pasanen ein doppeltes „Nein“ zu hören: Kein Negativtrend, keine Überheblichkeit gibt's bei seinen Iserlohn Roosters. Außerdem kann Iserlohns Cheftrainer wieder auf seinen Kapitän bauen: Mike York ist schmerzfrei uns einsatzbereit.
Die DEG geht in Nürnberg und Straubing auf Raubkatzenjagd
Ausblick
Am Freitag steigt das Duell der DEG mit Nürnberg, Sonntag geht's nach Straubing – Coach Christof Kreutzer hofft dabei auf sechs Punkte. Dafür muss sich seine Mannschaft jedoch in einigen Bereichen verbessern. Cheftrainer Kreutzer: "Nur mit gutem Über- und Unterzahlspiel ist man erfolgreich.“