Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport

Gallopin glaubt an Podiumsplatz für Klöden

01.07.2012 | 17:13 Uhr

Der Sportliche Leiter des kriselnden Radsport-Teams RadioShack-Nissan, Alain Gallopin, glaubt bei der 99. Tour de France an eine Top-Platzierung von Routinier Andreas Klöden.

Lüttich (Belgien) (SID) - Der Sportliche Leiter des kriselnden Radsport-Teams RadioShack-Nissan, Alain Gallopin, glaubt bei der 99. Tour de France an eine Top-Platzierung von Routinier Andreas Klöden. "Er ist ein starker Zeitfahrer, der Kurs der Tour ist ihm noch nie so entgegengekommen", sagte Gallopin der Nachrichtenagentur Reuters: "Er wird älter, aber mit all seiner Erfahrung kann er es auf das Podium schaffen. Das ist eines unserer Hauptziele."

Klöden war beim Prolog der Frankreich-Rundfahrt am Samstag im belgischen Lüttich mit 19 Sekunden Rückstand auf Tagessieger und Teamkollege Fabian Cancellara (Schweiz) auf Platz 19 gelandet. Bei der Tour 2012 sind über 100 der insgesamt 3497 Kilometer als Zeitfahren zu absolvieren.

RadioShack-Nissan hatte zuletzt durch die Tour-Absage von Teamchef Johann Bruyneel und öffentlich ausgetragenen Streitigkeiten für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. Bruyneel ist zudem in den USA wegen Dopings angeklagt. Er soll gemeinsam mit fünf weiteren Personen, darunter dem siebenmaligen Tour-Champion Lance Armstrong, mit verbotenen Substanzen gehandelt und deren Gebrauch angeordnet haben.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
BVB-Fans wollen trotz Fest-Absage an Gedächtniskirche feiern
DFB-Pokalfinale
Nach der Absage des Fanfests zum DFB-Pokalfinale in Berlin ist unklar, wie es nun weitergeht. BVB-Fans wollen trotzdem zur Gedächtniskirche kommen.
Uefa-Boykott könnte Kongress der Fifa kippen
Fifa
Die Korruptionsermittlungen erschüttern die Fifa. Wie geht's jetzt weiter mit dem Kongress und der WM in Katar? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
3:2 gegen Dnjepr - Sevilla verteidigt Europa-League-Titel
Europa League
Sevilla hat den Titel in der Europa League verteidigt. Nach einer rasanten ersten Hälfte erzielte Bacca im zweiten Durchgang das Siegtor zum 3:2.
Heldts Schalke-Idealbild bleibt wohl nur königsblauer Traum
Kommentar
Schalkes Manager hätte gerne ein Team mit Identifikationsfiguren, die schönen Fußball spielen. Doch davon ist S04 weit entfernt. Ein Kommentar.
Deutsche bei French Open weiter - Kohlschreiber muss warten
French Open
Angelique Kerber, Sabine Lisicki und Annika Beck bleiben in Paris im Rennen. Benjamin Becker überzeugt, Philipp Kohlschreiber von Dunkelheit gestoppt.
6829366
Gallopin glaubt an Podiumsplatz für Klöden
Gallopin glaubt an Podiumsplatz für Klöden
$description$
http://www.derwesten.de/sport/gallopin-glaubt-an-podiumsplatz-fuer-kloeden-id6829366.html
2012-07-01 17:13
Sport