Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Sport

Gallopin glaubt an Podiumsplatz für Klöden

01.07.2012 | 17:13 Uhr

Der Sportliche Leiter des kriselnden Radsport-Teams RadioShack-Nissan, Alain Gallopin, glaubt bei der 99. Tour de France an eine Top-Platzierung von Routinier Andreas Klöden.

Lüttich (Belgien) (SID) - Der Sportliche Leiter des kriselnden Radsport-Teams RadioShack-Nissan, Alain Gallopin, glaubt bei der 99. Tour de France an eine Top-Platzierung von Routinier Andreas Klöden. "Er ist ein starker Zeitfahrer, der Kurs der Tour ist ihm noch nie so entgegengekommen", sagte Gallopin der Nachrichtenagentur Reuters: "Er wird älter, aber mit all seiner Erfahrung kann er es auf das Podium schaffen. Das ist eines unserer Hauptziele."

Klöden war beim Prolog der Frankreich-Rundfahrt am Samstag im belgischen Lüttich mit 19 Sekunden Rückstand auf Tagessieger und Teamkollege Fabian Cancellara (Schweiz) auf Platz 19 gelandet. Bei der Tour 2012 sind über 100 der insgesamt 3497 Kilometer als Zeitfahren zu absolvieren.

RadioShack-Nissan hatte zuletzt durch die Tour-Absage von Teamchef Johann Bruyneel und öffentlich ausgetragenen Streitigkeiten für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. Bruyneel ist zudem in den USA wegen Dopings angeklagt. Er soll gemeinsam mit fünf weiteren Personen, darunter dem siebenmaligen Tour-Champion Lance Armstrong, mit verbotenen Substanzen gehandelt und deren Gebrauch angeordnet haben.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Benaglio beschert VfL Wolfsburg Europa-League-Achtelfinale
Europa League
Eigentlich ist dem VfL der Achtelfinal-Einzug in der Europa League kaum noch zu nehmen. Doch Trainer Hecking warnt vor dem Rückspiel in Lissabon.
Severin Freund springt zu Gold - sechster Einzel-Weltmeister
Skispringen
Es war das erste Einzel-Gold für die deutschen Skispringer seit 14 Jahren. Der Mixed-Weltmeister setzte sich vor Schlierenzauer aus Österreich durch.
Feyenoord-Fans bewerfen Gervinho mit Plastikbanane
Europa League
Das Spiel zwischen Feyenoord und AS Rom musste unterbrochen werden. Mario Gomez und Kevin Kuranyi stehen mit ihren Teams in der nächsten Runde.
Höwedes weist Kritik an Schalker Mauertaktik erneut zurück
Höwedes
Der Kapitän forderte aber kurz vor dem Revierderby zwischen Borussia Dortmund und S04, dass die Königsblauen ihre Konter besser zu Ende spielen.
Jetzt fehlt auch noch Piszczek - Der BVB humpelt ins Derby
Personalsorgen
Die Dortmunder Verletzten- und Krankenliste ist länger geworden - das schmerzt vor dem Revierderby gegen Schalke mehr als das 1:2 bei Juventus Turin.
6829366
Gallopin glaubt an Podiumsplatz für Klöden
Gallopin glaubt an Podiumsplatz für Klöden
$description$
http://www.derwesten.de/sport/gallopin-glaubt-an-podiumsplatz-fuer-kloeden-id6829366.html
2012-07-01 17:13
Sport