Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Krankheit

Fußballer Robert Huth offenbar an Meningitis erkrankt

08.08.2012 | 12:15 Uhr
Fußballer Robert Huth offenbar an Meningitis erkrankt
Robert Huth (rechts) muss sich Sorgen um seine Gesundheit machen.Foto: imago

London.  Der englische Erstligist Stoke City sorgt sich um seinen Spieler Robert Huth. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler ist möglicherweise an einer Hirnhautentzündung erkrankt. Huth muss sich im Krankenhaus Tests unterziehen.

Stoke City sorgt sich um den ehemaligen deutschen Fußball-Nationalspieler Robert Huth, der laut Klubangaben möglicherweise an Hirnhautentzündung (Meningitis) erkrankt ist. Er müsse sich im Krankenhaus weiteren Tests unterziehen, teilte Stoke mit. Erst danach könne eine Prognose gestellt werden, wann der Innenverteidiger wieder zur Verfügung stehen könnte. Der 27-Jährige war zum Abschluss der Vorbereitung plötzlich erkrankt und nach ersten Symptomen sofort in die Klinik gebracht worden.

"Es ist ein großes Problem für uns. Am wichtigsten ist jetzt Roberts Gesundheit. Wir drücken unsere Daumen, dass wieder alles in Ordnung kommt", sagte Teammanager Tony Pulis. Huth war nach Stationen beim FC Chelsea und FC Middlesbrough im Jahr 2009 nach Stoke gewechselt. Der Klub hatte sich den Abwehrspieler umgerechnet 6,2 Millionen Euro kosten lassen. Erst im Juni hatte Huth seinen Vertrag bei City bis 2016 verlängert.

Huth bestritt 19 Länderspiele

Für seinen Klub bestritt der kopfballstarke Innenverteidiger bislang 130 Spiele und erzielte dabei beachtliche 17 Tore. Für Deutschland bestritt der Berliner Huth 19 Länderspiele, das letzte allerdings am 2. Juni 2009.

Interessiert ist Stoke nach wie vor an einem Transfer des Ex-Bremers Sebastian Boenisch. Der Vertrag des polnischen Nationalspieler war nicht verlängert worden. Ein Transfer des EM-Teilnehmers zum VfB Stuttgart war zuletzt geplatzt. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
293 Strafverfahren gegen BVB-Chaoten eingeleitet
3. Liga
Nach den Ausschreitungen beim Drittliga-Spiel zwischen Borussia Dortmunds Zweitvertretung und Hansa Rostock hat die Dortmunder Staatsanwaltschaft 293 Strafverfahren gegen BVB-Anhänger eingeleitet. Die Chaoten sollen vor dem Spiel das Stadion Rote Erde gestürmt haben.
Perfekt - Uchida verlängert Vertrag bei Schalke 04 bis 2018
Uchida
Atsuto Uchida hat seinen Vertrag beim FC Schalke 04 bis 2018 verlängert: Der Japaner bestritt seit 2010 für die Schalker 132 Pflichtspiele und erzielte dabei zwei Tore. Sportvorstand Horst Heldt lobte den 26 Jahre alten Rechtsverteidiger als "ungeheuer zuverlässig".
Verkehrschaos vor Köln-Spiel sorgt für großen Ärger beim MSV
Verkehrschaos
Ivica Grlic schaffte es erst kurz vor dem Anpfiff des Pokalspiels zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Köln ins Stadion, Aufsichtsratschef Jürgen Marbach benötigte für die 700 Restmeter bis zum Stadion 110 Minuten - und verspricht nun Besserung.
Langerak empfiehlt sich in St.Pauli für weitere BVB-Einsätze
Langerak
Seit Sommer 2010 spielt Mitch Langerak für Borussia Dortmund, seitdem steht er meist im Schatten von Nationalspieler Roman Weidenfeller. Beim 3:0-Sieg gegen St. Pauli zeigte der Australier aber nicht zum ersten Mal, dass er mehr sein kann als nur ein Stellvertreter.
Schalke will in China Strukturen aufbauen
China-Reise
Die Reise des FC Schalke 04 nach Fernost darf als Erfolg betrachtet werden. Eine Delegation des Fußball-Bundesligisten mit Marketing-Vorstand Alexander Jobst an der Spitze hatte sich Anfang der Woche auf den Weg nach China gemacht und kehrt am Freitag nach Gelsenkirchen zurück.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?