Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Fußball

Zyprische Fußball-Verbände vor Wiedervereinigung

17.01.2013 | 21:44 Uhr

Die beiden Fußball-Verbände Zyperns stehen unmittelbar vor einer Wiedervereinigung, wie Christakis Koutsokoumnis, Präsident des zyprischen Verbandes CFA, am Donnerstag mitteilte.

Nikosia (SID) - Die beiden Fußball-Verbände Zyperns stehen unmittelbar vor einer Wiedervereinigung. "Erstmals seit vielen Jahren ist der historische Tag in Reichweite", sagte Christakis Koutsokoumnis, Präsident des zyprischen Verbandes CFA am Donnerstag. Vorausgegangen waren Gespräche mit Vertretern des von der UEFA nicht anerkannten türkisch-zyprischen Fußballverbandes aus dem Norden der Insel.

1934 hatten sechs Klubs aus dem heutigen Süden und zwei aus dem Norden den Verband CFA gegründet und zunächst in einer gemeinsamen Liga gespielt. 1955 kam es zur Trennung. Daraufhin entschieden sich mehrere Klubs zum Gang ins Exil. So flüchteten zwei Vereine aus dem nördlich der Grenze gelegenen Famagusta in den Süden und spielen seither in Larnaka.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
Polizeigewerkschaft kritisiert Fußballverbände DFB und DFL
Fußball-Einsätze
Der Bremer Senat hatte in dieser Woche beschlossen, die DFL an den Kosten für Polizeieinsätzen bei Risikospielen zu beteiligen. Daraufhin drohte DFL-Präsident Reinhard Rauball damit, einen Antrag auf Verlegung des Länderspiels gegen Gibraltar im November zu stellen. Dafür gab's nun Kritik.
Bremer Senator bekräftigt Haltung zu Risikospielen
Fußball
Trotz der Drohung eines Länderspiel-Entzuges plant Bremens Innensenator Ulrich Mäurer weiterhin, den Profi-Fußball für Polizeieinsätze bei Hochrisiko-Spielen zahlen zu lassen.
Real-Zugänge lassen Bayern-Transfers kleinmütig erscheinen
Kommentar
Mainz-Manager Christian Heidel hat gerade erst wieder über die Wettbewerbsvorteile diverser Bundesligisten geklagt. Von den Wettbewerbsvorteilen, die sich etwa Real Madrid auf internationaler Ebene verschafft, redet niemand mehr. Ein Kommentar
Warum Paderborn-Coach Breitenreiter das Wort Wunder streicht
SC Paderborn
Andre Breitenreiter verdreht die Augen, wenn vom Paderborner Fußball-Wunder die Rede ist. Der Aufsteiger will mit fünf Neuen den Klassenerhalt schaffen – anstatt auf gestandene Profis setzt der Trainer aber lieber auf junge Tribünengäste, die sich beim SCP entwickeln und anbieten können.
VfL-Trainer Neururer testet gegen Grozny seine stärkste Elf
Testspiel gegen Grozny
Gut eine Woche vor dem Saisonstart der 2. Bundesliga trifft der VfL Bochum in Lindabrunn bei Wien auf den russischen Erstligisten Terek Grozny. VfL-Trainer Peter Neururer setzt bei der "Generalprobe" auf eine "Startelf plus drei".