Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fußball

Zwölf Spiele Sperre für Barton

23.05.2012 | 22:08 Uhr

Der englische Fußballprofi Joey Barton von den Queens Park Rangers muss knapp ein Drittel der kommenden Premier-League-Saison von der Tribüne aus verfolgen.

London (SID) - Der englische Fußballprofi Joey Barton von den Queens Park Rangers muss knapp ein Drittel der kommenden Premier-League-Saison von der Tribüne aus verfolgen. Der 29-Jährige wurde am Mittwoch vom englischen Fußball-Verband FA wegen eines gewalttätigen Vergehens zu einer Sperre von insgesamt zwölf Spielen und einer Geldstrafe von knapp 93.000 Euro verurteilt. Der Mittelfeldspieler war im letzten Saisonspiel seiner Rangers bei Meister Manchester City (2:3) in der 54. Minute nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz geflogen.

Beim Verlassen des Spielfeldes hatte Barton sich allerdings noch immer nicht abreagiert: Zuerst trat er Maradona-Schwiegersohn Sergio Agüero von hinten in die Beine, und versuchte im Anschluss noch, City-Abwehrspieler Vincent Kompany einen Kopfstoß zu versetzen. Insgesamt gab es von der FA für die Rote Karte vier und für die beiden folgenden Aktionen weitere acht Spiele Sperre.

In dem dramatischen Saisonfinale gewann ManCity zum ersten Mal seit 44 Jahren die Premier Leguae, während sich Aufsteiger Queens Park Rangers auch ohne Barton und trotz einer Niederlage in letzter Sekunde den Klassenerhalt sicherte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
Regionalliga ist eine gute Liga - Und RWO ein Titelkandidat
Ausblick
Eine Klasse höher muss Nachbar MSV Duisburg quer durch die Republik düsen. In der Regionalliga treffen sich viele Traditionsvereine und ein paar Talente in den U 23-Teams der Liga. Rot-Weiß will um die Meisterschaft mitspielen.
MSV-Keeper Michael Ratajczak redet nicht über Druck
Ratajczak
Der Duisburger Torhüter hatte an der Auftaktniederlage der Zebras in Regensburg einige Tage zu knabbern. Er weiß, dass am Samstag gegen Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach der erste Sieg her muss. "Jetzt geht es darum, den Kopf frei zu bekommen und es besser zu machen.“
Gregoritsch oder Terrazzino - Wer beginnt beim VfL Bochum?
Saisonstart
Der Kampf um die Plätze ist voll entbrannt beim VfL Bochum, obwohl die meisten Positionen vor dem Saisonauftakt gegen Fürth am Samstag bereits vergeben sind. Die VfL-Fans werden jedoch alle Neulinge zu sehen bekommen, versprach Trainer Peter Neururer.
Für Welling ist RWE nicht ansatzweise eine Söldnertruppe
Welling-Interview
Vor dem Saisonstart in der Fußball-Regionalliga gegen SF Lotte spricht Michael Welling, Vereinsboss von Rot-Weiss Essen, im großen Interview über schützenswerte Kulturgüter, Trainerwechsel, Söldnertruppen sowie den Abschied von Kult- und Identifikationsfigur Vincent Wagner.
Willi Landgraf fehlen in der 2. Liga "die alten Rumpelbuden"
Interview
Keiner hat so oft in der 2. Fußball-Bundesliga gespielt wie Willi Landgraf. Im Interview spricht der 45-jährige Ex-Profi, der 508 Spiele in Liga zwei absolviert hat, über Fußball in alten Rumpelbuden und natürlich über Pommes und Currywurst.