Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Fußball

Zweijährige Haftstrafe für Lotito gefordert

29.02.2012 | 13:13 Uhr
Funktionen

Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat eine zweijährige Haftstrafe für Claudio Lotito, den Präsidenten des italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom, gefordert.

Rom (SID) - Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat eine zweijährige Haftstrafe für Claudio Lotito, den Präsidenten des italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom, gefordert. Damit soll das erstinstanzliche Urteil aus dem Jahr 2009 bestätigt werden. Dem 54-jährigen Lotito, bei dessen Klub auch der deutsche Nationalspieler Miroslav Klose spielt, werden Kursmanipulationen in Zusammenhang mit dem Erwerb von Lazio-Aktien an der Mailänder Börse vorgeworfen. Das Urteil des Mailänder Berufungsgerichts wird für den 12. März erwartet.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Bayern-Boss Rummenigge kontert Zwanziger-Kritik
Fußball
Nach der Aufregung um ein Testspiel in Saudi-Arabien hat Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge den Ex-DFB-Präsidenten Theo...
Schalke sucht den Feuerzeug-Werfer immer noch
Splitter
In unseren Schalke-Splittern geht es außerdem um Klaas-Jan Huntelaar, Joel Matip, Donis Avdijaj und "Eurofighter" Andreas Müller.
Ausraster und Platzverweis: Ronaldo entschuldigt sich
Fußball
Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat sich nach seinem Platzverweis im Punktspiel von Real Madrid beim FC Córdoba für seine Tätlichkeit entschuldigt.
Englands Top-Clubs im FA-Cup blamiert
Fußball
 So kleinlaut hat man José Mourinho selten erlebt. Nach dem blamablen Pokal-K.o. seines FC Chelsea suchte der Portugiese die Kabine von Drittligist...
Klose hält Lazio Rom auf Europa-Kurs
Fußball
Fußball-Weltmeister Miroslav Klose hat Lazio Rom in der italienischen Serie A auf Europa-Kurs gehalten.
Fotos und Videos
6412518
Zweijährige Haftstrafe für Lotito gefordert
Zweijährige Haftstrafe für Lotito gefordert
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/zweijaehrige-haftstrafe-fuer-lotito-gefordert-id6412518.html
2012-02-29 13:13
Fußball