Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Zwei Argentinische Fußballer unter Dopingverdacht

28.12.2012 | 22:06 Uhr

Der argentinische Fußballverband hat die zwei Erstligaspieler Lucas Bernardi und Gustavo Canales wegen des Verdachts auf Doping vorläufig supendiert.

Buenos Aires (SID) - Der argentinische Fußballverband hat zwei Erstligaspieler wegen des Verdachts auf Doping vorläufig supendiert. Lucas Bernardi, defensiver Mittelfeldspieler der Newell's Old Boys, und Gustavo Canales, Stürmer von Arsenal de Sarandí, sollen positiv auf eine nicht genannte Substanz getestet worden sein. Weitere Sanktionen könnten folgen, sobald mehr Proben analysiert sind.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Reus meldet sich auf Facebook zu Wort: "Ich komme wieder"
Reus
Zwei Tage nach seiner erneuten Verletzung blickt BVB-Spieler Marco Reus schon wieder nach vorne. Auf Facebook bedankte sich der Pechvogel, der nach einer anderen Blessur gerade erst wieder in Form kam, für die vielen Genesungswünsche. Und Reus versprach: "Ich komme wieder!"
Rücktritt! Veh übernimmt Verantwortung für VfB-Krise
Fußball
Armin Veh hat aus der sportlichen Krise des VfB Stuttgart radikale Konsequenzen gezogen: Der einstige Meistertrainer trat noch am Sonntag wenige Stunden nach der Heimniederlage gegen den FC Augsburg zurück, wie der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga bekanntgab.
"Derby-Enttäuschung" zwischen Inter und Milan
Fußball
Auf die Tabelle wollten nach dem Schlusspfiff weder Roberto Mancini noch Filippo Inzaghi schauen. Zu trist sind derzeit die Aussichten für die italienischen Fußball-Traditionsclubs Inter und AC Mailand.
Armin Veh tritt als Cheftrainer beim VfB Stuttgart zurück
Veh
Einen Tag nach der 0:1-Niederlage beim FC Augsburg hat Armin Veh seinen Job als Trainer von Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hingeschmissen. Er sei der Überzeugung, dass der VfB nur mit Hilfe eines neuen Trainers zurück auf Erfolgskurs finden könne.
Rauball erneuert FIFA-Kritik
Fußball
Ligapräsident Reinhard Rauball bleibt einer der schärfsten FIFA-Kritiker und setzt große Hoffnungen in DFB-Chef Wolfgang Niersbach zur Lösung der Katar-Problematik. Weltverbandschef Joseph Blatter habe er seine Meinung gesagt.