Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Kommentar

Weidenfeller vor Derby auf Schmusekurs

10.10.2012 | 20:12 Uhr
Weidenfeller vor Derby auf Schmusekurs
BVB-Torwart Roman Weidenfeller nach dem Derby-Sieg im April.Foto: Bodo Goeke

Hagen.  Früher hämmerten Spieler und Offizielle von Borussia Dortmund und Schalke 04 bereits Tage vor einem Derby verbal aufeinander ein. Und jetzt? Verbale Scharmützel? Die gehen in etwa so: „Schalke ist nicht zu unterschätzen. Es hat sich viel getan." Ein Kommentar.

Früher, also vor etlichen Jahren, ja, da waren die Derbys noch Derbys. Da hämmerten sich nicht nur Fußballer von Borussia Dortmund und Schalke 04, sondern auch die Offiziellen bereits Tage vor den Duellen der Revierrivalen die etwas spezielleren Nettigkeiten um die Ohren. Die Schlagzeilen schlugen Purzelbäume. Die Stimmung steigerte sich von Tag zu Tag und erlebte am Spieltag ihren Siedepunkt.

Weidenfeller: „Schalke ist nicht zu unterschätzen"

In etwas mehr als einer Woche steht es wieder auf dem Programm der Bundesliga, das Derby zwischen den Schwarz-Gelben und den Blauen. Und? Nettigkeiten, verbale Scharmützel? Die gehen in etwa so: „Schalke ist nicht zu unterschätzen. Es hat sich viel getan. Schalke hat in vielen Dingen aufgeholt, das zeigt schon ein Blick auf die Tabelle. Die Blauen werden bis zum Schluss oben dabeibleiben.“

Gesagt von Roman Weidenfeller zum Boulevard-Blatt „Sport Bild“. Vom BVB-Torwart Roman Weidenfeller. Von jenem Torhüter also, der früher meistens im Zentrum aller Auseinandersetzungen stand.

Schmusekurs statt offener Anfeindung - das sind offensichtlich die Begleiterscheinungen der aktuellen Derbys, die dadurch nichts, aber auch gar nichts an ihrer Attraktivität einbüßen. Die Profis wollen ihren Fans als Vorbilder dienen. Gut so.

Wenn der Spieltag nur nicht noch so lange hin wäre und der Boulevard weniger kreativ...

Falk Blesken

Kommentare
13.10.2012
22:16
Weidenfeller vor Derby auf Schmusekurs
von lightmyfire | #14

Wenn Stephan Mai vorab ein Interview haben möchte, dann setzt kommt Murphys Gesetz.. Wenn dieser Seuchenvogel erscheint, vierliert Klopp das Spiel...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Juve vergibt Chance auf Titel - Klose trifft für Lazio
Fußball
Juventus Turin hat bei der Jagd nach dem frühzeitigen Meistertitel in der italienischen Liga gepatzt.
Schalke in der Krise: Königsblauer Zornausbruch
Schalke-Krise
Schalke setzt die Profis wegen desaströser Leistungen unter Druck: weniger Geld, weniger Urlaub, keine Besuche im Trainingslager, keine Einzelzimmer.
Max Kruse schielt auf Platz zwei - und nach Leverkusen?
Matchwinner
Max Kruse wurde zum Matchwinner bei einer leidenschaftlich kämpfender Mannschaft von Borussia Mönchengladbach gegen Wolfsburg. Bleibt der Stürmer?
SC Paderborn denkt trotz 2:2 gegen Werder Bremen positiv
Fußball-Bundesliga
Sie dominierten die Partie gegen Werder Bremen - trotzdem mussten sich die Bundesliga-Fußballer des SC Paderborn mit einem 2:2 zufrieden geben.
0:0 bei Arsenal: Chelsea behauptet Vorsprung
Fußball
Auf dem Weg zum fünften Meistertitel hat der FC Chelsea die letzte große Hürde genommen.
article
7183705
Weidenfeller vor Derby auf Schmusekurs
Weidenfeller vor Derby auf Schmusekurs
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/weidenfeller-vor-derby-auf-schmusekurs-id7183705.html
2012-10-10 20:12
Schalke 04, Borussia Dortmund, Derby, Revier, Fußball-Bundesliga
Fußball