Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

Nichts spricht gegen Kontinental-EM 2020 in Dortmund

22.01.2013 | 19:50 Uhr
Nichts spricht gegen Kontinental-EM 2020 in Dortmund
Als möglicher EM-Spielort noch im Rennen: Das Stadion in Dortmund.

Essen.  Es gibt keine Argumente gegen eine Bewerbung mit dem Revier als Standort für die Spiele der EM 2020. Soll die Stimmung in Stuttgart oder gar München besser sein als in Dortmund? Und am Rande: Nichts wäre anders, würden wir über Gelsenkirchen sprechen. Ein Kommentar.

Nun sind’s noch vier: München, Berlin, Stuttgart und Dortmund liegen im Rennen um deutsche Spiele bei der Kontinental-EM 2020. Alle anderen sind raus, nun liegt es am DFB, mit welchem Standort er sich bei der Uefa bewerben will. Und schon droht einer sportlichen Frage eine politische Antwort.

Fußball
Dortmund laut DFB-Chef Niersbach möglicher EM-Standort 2020

Der Präsident des Deutschen Fußball Bundes Wolfgang Niersbach möchte laut Medienberichten Berlin, München, Dortmund oder Stuttgart als Spielorte für...

Was Stuttgart, Stand heute, für sich ins Feld führen will, ist noch die spannendste Frage, weil einem derzeit wenig dazu einfallen will. Berlin wird die politische Karte der Bundeshauptstadt spielen, München die des sportlichen Platzhirschen, die des komfortabelsten Stadions.

Bleibt Dortmund. Das Schöne ist: Niemand hier hat es nötig, reflexhaft wie früher um ein Almosen zu bitten. Dass das Herz des Fußballs im Westen schlägt, klingt zwar schwer nach abgedroschener Phrase. Aber dem Praxistest hält diese Behauptung Woche für Woche stand: Soll die Stimmung in Stuttgart oder gar München besser sein als in Dortmund? Und am Rande: Nichts wäre anders, würden wir über Gelsenkirchen sprechen. Das Revier braucht im Fußball keinen Vergleich mehr zu scheuen, nicht in Sachen Begeisterung, nicht bei einem Blick auf die Entwicklung seiner beiden führenden Vereine. Wer die Politik beiseite lässt, wird schwerlich eine überzeugendere Alternative finden.

Klaus Wille

Kommentare
24.01.2013
13:33
Nichts spricht gegen Kontinental-EM 2020 in Dortmund
von Driverseat | #6

Was spricht für Berlin? Die Stadt, das Flair, die Internationalität und das Stadion, das sich schon bei der WM 2006 als hervorragend geeignet...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Real verliert mit 1:2 bei Juve - Kroos: Geduld haben
Fußball
Real Madrid hat seine Chance auf den Einzug ins Finale der Champions League in Berlin gewahrt, braucht im Rückspiel gegen Juventus Turin aber eine...
Ratajczak ermahnt Duisburgs „Feierbiester“ in Wartestellung
Ratajczak
Torwart Michael Ratajczak kennt sich mit Aufstiegen bestens aus. Vor dem packenden Saisonfinale warnt er allerdings: „Wir haben noch nichts erreicht."
Zum Geburtstag gibt's für die Fortuna eine Kabinenpredigt
120-Jähriges
Die Fortuna feierte gestern ihren 120. Geburtstag. Statt Feierstimmung und vollmundiger Worte gab es Tristesse und lautstarke Kabinen-Schelte von...
BVB-Talent Felix Passlack geht auch im DFB-Team vorweg
Fußball
Bei Borussia Dortmund gilt Felix Passlack als der neue Mario Götze. Das U-17-Nationalteam führt er nun bei der WM in Bulgarien als Kapitän aufs Feld.
Real ohne Experimente - Juve setzt auf Sturaro
Fußball
Ohne Überraschungen in der Anfangsformation geht Real Madrid in das Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Juventus Turin. Weltmeister Toni Kroos...
article
7512107
Nichts spricht gegen Kontinental-EM 2020 in Dortmund
Nichts spricht gegen Kontinental-EM 2020 in Dortmund
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/was-spricht-gegen-dortmund-id7512107.html
2013-01-22 19:50
EM,Fußball-EM,Europameisterschaft,BVB,Schwarzgelb,Borussia Dortmund
Fußball