Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Abschiedsspiel

Was den Ex-Schalker Raul vom Ex-BVB-Mann Götze unterscheidet

25.07.2013 | 19:09 Uhr
Was den Ex-Schalker Raul vom Ex-BVB-Mann Götze unterscheidet
Bewegender Abschied auf Schalke:Raul nach seinem letzten Punktspiel für die Königsblauen.

Dortmund/Gelsenkirchen.  Keine Verabschiedung für Mario Götze in Dortmund - eine zweite rauschende Abschiedsparty für Raul auf Schalke. Die Gründe sind klar: Der eine hinterließ an früherer Wirkungsstätte gebrochene Herzen, der andere hat auf immer einen Platz in den Herzen der königsblauen Fans sicher. Ein Kommentar.

Im deutschen Sprachgebrauch ist die „gebührende Verabschiedung“ eine gängige Floskel. Was „gebührend“ ist, bleibt dabei Interpretationssache, wie gerade die beiden ewigen Revier-Fußballrivalen Schalke 04 und Borussia Dortmund demonstrieren.

In Dortmund gibt es vor dem Supercup-Duell am Samstag (20.30 Uhr) keine offizielle Verabschiedung des zum FC Bayern München gewechselten Mario Götze. Laut Bild-Zeitung in Absprache mit dessen Berater. Weil der immer noch an den Folgen einer Verletzung laborierende Nationalspieler offenbar wenig Lust auf Pfiffe hatte und der BVB seine Fans nicht unnötig provozieren mochte.

Auf Schalke dagegen wird Señor Raul über ein Jahr nach seinem letzten, emotionsgeladenen Punktspiel für die Königsblauen eine zweite rauschende Abschiedsparty bereitet: Das unter dem Motto „Gracias Raul“ stehende, seit langem ausverkaufte Testspiel gegen Rauls neuen Klub Al-Sadd Sports aus Katar (Samstag, 17.30 Uhr) hat der Verein offiziell zu einer „Huldigung“ des früheren Stars von Real Madrid erhoben, hemmungslose kommerzielle Ausbeutung inklusive.

Raul hat die Schalker Seele gestreichelt

Wer nur auf die Ergebnisse schaut, kommt nicht um die Feststellung herum: Mario Götze hat rein sportlich bei der Borussia (zwei Meisterschaften, ein Pokalsieg) weit mehr bewirkt als Raul – einigen zum Niederknieen schönen Toren zum Trotz – bei seinem nur zweijährigen Intermezzo auf Schalke. Aber während der gerade mal 21-jährige Dortmunder Offensivspieler mit seinem völlig überraschenden Wechsel zum FC Bayern vielen BVB-Anhängern am Ende das Herz zerriss, wird Raul, dieses Pathos sei erlaubt, immer einen Platz in den Herzen aller Schalker behalten.

BVB
Götze wird beim Supercup in Dortmund nicht verabschiedet

Borussia Dortmund wird seinen ehemalige Spieler Mario Götze beim Supercup am Samstag nicht verabschieden. Der zum Bundesligarivalen Bayern München...

Weil der Spanier, in seiner Heimat schon vorher eine Ikone, mehr als jeder andere Spieler der jüngeren königsblauen Vergangenheit die Schalker Seele gestreichelt hat, bleibt er als Vertreter einer aussterbenden Spezies in Erinnerung: weltberühmt und doch zutiefst bescheiden, Hysterie auslösend, aber selbst eher scheu.

Nicht alle Ex-Schalker werden heute umjubelt

Sicher, jede Verehrung birgt die Gefahr der Überhöhung. Und angesichts mancher Verbeugungen vor Raul wie der Nichtmehrvergabe der Rückennummer 7 oder der schnellen Berufung in die Schalker Ehrenkabine hinterfragen gerade alteingesessene S04-Anhänger aus gutem Grund die Verhältnismäßigkeit im Vergleich zur Behandlung anderer Schalker Idole.

Dennoch gibt es am Samstag auf Schalke wohl niemanden, der sich nicht auf das Wiedersehen mit Raul freut. Was bekanntlich nicht auf alle einstmals umjubelten Spieler der Königsblauen zutrifft. Wie heißt noch mal Schalkes Götze?

Reinhard Schüssler

Kommentare
27.07.2013
10:03
Was den Ex-Schalker Raul vom Ex-BVB-Mann Götze unterscheidet
von exprofi1 | #33

Raul wäre auch nach RWE gewechselt wenn das Geld stimmt

1 Antwort
Was den Ex-Schalker Raul vom Ex-BVB-Mann Götze unterscheidet
von GutesSH | #33-1

Einfach nur ein dummer Kommentar.

Funktionen
Aus dem Ressort
Schalke denkt über Rückkehr von Kevin Kuranyi nach
Kuranyi
Umbauarbeiten am Profi-Aufgebot sind nach der desolaten Saison auf Schalke unerlässlich. Auch die Rückkehr von Kevin Kuranyi ist im Gespräch.
Noch keine Bestätigung für Di-Matteo-Aus auf Schalke
Fußball
Auch am Montagabend fehlte noch immer die offizielle Bestätigung der Trennung von Trainer Roberto Di Matteo durch den FC Schalke 04. Dabei stand...
Schalke wünscht sich Trainer mit Stallgeruch - wie Elgert
Trainerfrage
Nach der Trennung von Roberto Di Matteo sucht man auf Schalke einen Nachfolger. Wunschkandidaten sind Marc Wilmots – und U19-Coach Norbert Elgert.
Horst Heldt meint es gut mit Schalke - das reicht aber nicht
Kommentar
Beim FC Schalke 04 muss nach der desolaten Saison Trainer Roberto Di Matteo den Posten räumen. Aber was ist mit Manager Horst Heldt? Ein Kommentar.
Gladbach möchte mal wieder Titel an den Niederrhein holen
Titelgedanken
Borussia Mönchengladbach feiert seine tolle Saison. Und denkt insgeheim auch daran, mal wieder einen Titel an den Niederrhein zu holen.
article
8236813
Was den Ex-Schalker Raul vom Ex-BVB-Mann Götze unterscheidet
Was den Ex-Schalker Raul vom Ex-BVB-Mann Götze unterscheidet
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/was-raul-von-goetze-unterscheidet-id8236813.html
2013-07-25 19:09
Fußball