Das aktuelle Wetter NRW 13°C
VfL Bochum

Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme

26.08.2012 | 21:02 Uhr
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
Mischte die Bochumer Abwehr ordentlich auf: Torschütze Kevin Kampl (l.), hier mit Alexander Iashvili.Foto: Christoph Reichwein/dapd

Bochum.  Nach der 0:1-Niederlage gegen den VfR Aalen beklagten Team und Trainer vor allem einen individuellen Aussetzer, der zur Niederlage führte. Doch die Probleme des VfL gehen tiefer, vor allem dem Sturm fehlt es an Durchschlagskraft - im Winter müssen Fehler korrigiert werden.

Andreas Luthe war „extrem sauer“. „Eine clevere Mannschaft“, sagte der Kapitän und Torhüter des VfL Bochum, „geht hier heute mit einem Punkt vom Platz“. Nach diesen Worten war klar: Der VfL hatte sich bei der 0:1-Niederlage gegen den Aufsteiger VfR Aalen in der entscheidenden Situation als zu grün erwiesen und kurz vor Toresschluss einen Punkt weggegeben, der noch einmal richtig weh tun kann.

Mit dem Optimismus, den der 2:1-Auftaktsieg gegen Dresden ausgelöst hatte, ist es früh vorbei, der VfL steckt mittendrin in einem zähen und schwierigen Entwicklungsprozess. Dass der ansonsten akzeptabel aufspielende Florian Brügmann in der Endphase der Partie vielleicht etwas zu viel wollte, den Ball nach vorne und damit leider auch in die Beine des Gegners spielte, der postwendend durch Kevin Kampl - nach einem missglückten Rettungsversuch von Marcel Maltritz und Lukas Sinkiewicz - den Knockout für den VfL landete, wurde anschließend vielfach beklagt. Mehrfach sprach Trainer Andreas Bergmann von dem „berühmten Lehrgeld“, das man nun zahlen müsse, aber auch von einem „unglaublichen Fehler, der uns bluten lässt“, und „fatalen Ding“. Zweifellos alles richtig, aber nur die halbe Wahrheit.

Zu geringe Durchschlagskraft in der Offensive

Denn die Bochumer hatten ja zuvor ihre wenigen Möglichkeiten liegen gelassen und zu geringe Durchschlagskraft in der Offensive entwickelt gegen einen zugegebenermaßen sehr tief stehenden und damit schwer zu bespielenden Gegner. Aber darf man von einem 17-jährigen Mittelfeld-Ausnahmetalent wie Leon Goretzka, der ein paar richtig gute Szenen in der Offensive hatte, erwarten, dass er in der 2. Bundesliga Tor um Tor erzielt und damit seine Mannschaft auf Kurs hält? Da dürften doch vor allem andere gefordert sein.

VfL Bochum
Schlechter Tag für Bochums Lukas Sinkiewicz

Bei der 0:1-Niederlage gegen den VfR Aalen unterliefen dem Innenverteidiger drei Patzer innerhalb von zwei Minuten. Zuletzt legte er noch unglücklich für den späteren Torschützen Krampl auf. Keine Chance bei dem Treffer hatte Torwart Luthe, der ansonsten ein guter Rückhalt war. Die Einzelkritik.

„Wir betreiben einen hohen Aufwand, trotzdem hatte Aalen die besseren Chancen“, sagte Andreas Luthe noch und traf damit den Nagel auf den Kopf. Die komplette Bochumer Mannschaft wirkt nicht torgefährlich und entschlossen genug. Denn es ist ja nicht verboten, auch mal aus 18 Metern (Maltritz, Kramer) draufzuhalten, wenn sich die Gelegenheit bietet, oder mal einen Kopfball (Maltritz) im Tor unterzubringen, wenn man vergeblich nach einem Gegenspieler sucht, der einem den Ellenbogen in die Rippen rammen könnte. Noch einmal darauf hinzuweisen, dass der Konterspieler Zlatko Dedic nicht passt zu einer Spielweise, die auf Dominanz ausgerichtet ist und ausgerichtet sein muss, weil andernfalls das Publikum murrt, könnte man sich allmählich schenken, wenn nicht genau an dieser Stelle der Mangel augenfällig wäre.

Im Winter müssen Fehler korrigiert werden

Eine Alternative aber scheint nicht erkennbar zu sein. Immer noch auf den großen Entwicklungsschub oder sogar Durchbruch von Nika Gelashvili, den Mann ohne erkennbare Eigenschaften, zu hoffen, wäre tatsächlich fatal. In diesem Fall muss man unbedingt im Winter Nägel mit Köpfen machen, einen Fehler eingestehen und ihn korrigieren. Und Kevin Scheidhauer wird derzeit über Minuteneinsätze in der Schlussphase - offenbar als eine Art Brechstange - an die 2. Liga herangeführt. Mehr ist zurzeit nicht im Sturmzentrum.

Und so muss man sich beim VfL allmählich Gedanken über die Spielausrichtung machen müssen. Für 62 Prozent Ballbesitz, das war der Wert bei der nicht unverdienten Niederlage gegen Aalen, gibt’s keinen Applaus, wenn am Ende der Gegner jubelt.

Michael Eckardt



Kommentare
27.08.2012
19:09
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von powerjogi | #35

4. „Mein Gott, es ist gerade erst der dritte Spieltag. Die Jungs müssen sich doch erst mal einspielen“.
So ziemlich eine der blödesten Äußerungen.
Andere Vereine die ähnlich viele Zu-/Abgänge hatten, stehen ebenfalls voll im Saft.
Und wenn man vorher weiß, dass die Mannschaft noch nicht funktioniert, erhöht man die Trainingsintensität oder holt die Spieler eher aus dem Urlaub zurück … so viele EM Teilnehmer hat Bochum nicht.

5. „Die Spieler werden unter einem anderen Trainer auch nicht besser spielen“.
Naja, schlechter aber auch nicht. Dedic kann viel mehr, als er momentan im Liga-Alltag zeigt. Und das hat er unter einem anderen Trainer schon bewiesen.

Ich möchte Herrn Bergmann nicht mehr als Trainer haben und endlich wieder einen Profi auf seiner Position sehen. Wenn ich von Todt immer höre dass hervorragend trainiert wird, muss man durchaus auch seine Position im Verein hinterfragen
Ich mag ihn gut leiden .. aber trotzdem ... BERGMANN RAUS !!!!

1 Antwort
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von freddie10000 | #35-1

Fussball ist leider mehr als das was man auf dem Platz sieht, auch wenn es natürlich das alles Entscheidende ist. Aber einen neuen Weg finden, mit vielen jungen sicher auch talentierten Spielern. Das alles kann nicht in ein paar Wochen klappen. Dieser Umbruch der unbedingt notwendig war ist nun mal sehr schwierig, weil auch die finanziellen Möglichkeiten fehlen. Ich will auch nicht mehr die Vergangenheit herauf beschwören, was in den guten Zeiten gut lief und wer alles Schuld hat das es diesem Verein so schlecht geht. Jetzt geht es nur noch darum hinter seinem Team zu stehen, es zu unterstützen, und zu hoffen das das was wir alle wollen letztendlich irgendwann daraus entstehen mag. Zaubern klappt nur in Märchen, und faulen Zauber hatten wir genug. Wir brauchen ein Team das uns mitnimmt. Dem wir glauben das es kämpft und das Beste will. Ich denke immer noch, auch bei meiner Enttäuschung über den Punktestand, das es klappen könnte. Ich bin nur etwas geduldiger, aber nicht blöd

27.08.2012
19:08
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von powerjogi | #34

Als ich hörte dass der sich an die Legende in seiner Vergangenheit erinnerte, war ich froh dass man nicht Luke Skywalker verpflichtete. Aktuell denke ich dass uns der jedoch weitaus mehr weiterhelfen würde.
Hier ein paar Argumente und Gegenargumente der letzten „Pro Bergmann Fans“

1. „Ein neuer Trainer kostet den VfL wieder viel Geld“.
Ja, aber ein Festhalten am alten Trainer, wird wesentlich teurer.

2 „Wir haben den Trainer doch erst kürzlich gewechselt“.
Ja … und dann definitiv einen viel zu unerfahrenen geholt.

3. „Die Mannschaft steht auf dem Platz … warum soll der Trainer gehen“?
Der Trainer ist verantwortlich für
- Training von Standards
- Passspiel
- Siegeswille
- Kondition
- Moral
- Einstellung
- Aufstellung
-Aus-/Einwechslung
- etc.
All diese Punkte sind momentan unterirdisch

1 Antwort
Powerjogi,
von moellera | #34-1

Dein emotionaler Ausbruch gefällt mir teuflisch gut, aber ich bin ja auch ein hysterischer Schwarzseher, der einer Minderheit der Fans angehört (laut WAZ).
Insbesondere der Punkt 3 ist so etwas von korrekt...

27.08.2012
19:06
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von powerjogi | #33

Der VfL verliert gerade viel mehr als Spiele, Punkte und Zuschauer.
Er verliert den Glauben der Fans, das diejenigen die Änderungen herbeiführen können, dies auch tatsächlich wollen.
Viele Faktoren sind für die sportliche Talfahrt verantwortlich. Allerdings gibt es eine wichtige Komponente im System, die man kurzfristig auswechseln kann, um mittelfristig wieder Erfolg zu haben.

Andreas Bergmann ist eine ganz tolle Persönlichkeit. Er ist freundlich, gepflegt und immer sympathisch. Ich kann jeden verstehen, der sich emotional zu ihm hingezogen fühlt und ihn als eine Art Vaterersatz sieht. Wenn das wirklich jemand ernst meint, kann er/sie gerne beim VfL vorsprechen und ich werde bei der Zeremonie auch gerne als Taufpate fungieren.
ABER ALS PROFESSIOENLLER TRAINER, IST BERGMANN ABSOLUT UNGEEIGNET.

Als man Friedhelm Funkel endlich los war, schickte man gerade den unerfahrenen Todt auf die Suche nach Ersatz. Als ich hörte dass der sich an die Legende in seiner Vergangenheit erinnerte,

27.08.2012
16:59
Ihr macht den Verein kaputt
von bochumerjunge1965 | #32

Der VfL ist auf dem direkten Wege in Liga 3.
Aber das interessiert die Herren Profis wenig.
Die einen gehen in Rente und die anderen suchen sich einen neuen Verein.
So einfach machen die sich das.

Ich habe fertig.

27.08.2012
15:50
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von freddie10000 | #31

Was man eventuell bemängeln könnte, sind die zu wenigen Möglichkeiten die wir im Sturm haben. Für dieses Fussballspiel braucht man einen Stürmer der da hin geht wo es auch mal wehtut. Und nicht nur das, da sollte er sich auch öfter mal durchsetzten können. Diesen Stürmer haben wir seit Jahren nicht, und deshalb geht es auch nicht weiter nach vorne in der Tabelle. Auszugleichen wäre dieses nur durch ein Mittelfeld, das viel Druck auf das gegnerische Tor ausübt. Doch dafür müsste alles eingespielter sein. Müssten alle Abläufe stimmen und es müsste, ala Klopp, die Gier auf den Sieg höher sein, als die Angst vor der Niederlage. Aber wir sind erst am Anfang. Und gestern beispielsweise hat man auch Verbesserungen gesehen. Brüggmann bis auf den Fehler tadellos. Goretzka wird immer stärker. Der neue Japaner hat echtes Potenzial. Der kann viel mehr. Luthe hat sich gefangen. Die Disziplin stimmte. Es wird schon ich glaube daran. Auch wenn es unglaublich schwer wird. Unsere Stadt, unser Team

27.08.2012
15:01
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von freddie10000 | #30

Wann kommen wir endlich in unseren Köpfen weg vom Bundesligafussball. RWE war auch mal Meister und wo spielen die jetzt. Diese Saison ist der Beginn des endlich erwarteten und überfälligen Neuanfangs. Es wird versucht aus jungen talentierten und willigen Spielern etwas neues aufzubauen. Das braucht Zeit, das muss wachsen. Da nutzt es überhaupt nichts wenn man jetzt immer noch im Kopf Vergleiche anstellt mit der ersten Liga oder den Aufsteiger in Liga 2 nicht ernst nimmt. Jede Mannschaft die so diszipliniert neunzig Minuten gegen uns spielt wird es unserem Team schwer machen. Egal ob auswärts oder zu Hause. Und wenn wir dann unsere Chancen nicht nutzen, wird es noch schwerer und wenn wir dann kurz vor Schluß einen gravierenden Fehler machen, geht so ein gerechtes Unendschieden auf einmal als verloren aus. Ich glaube weiter an dieses Team, das bis au PB immer versucht zu spielen. Vielleicht fehlt noch die unbedingte Gier zum Sieg in so einem Spiel. Aber es ist erst der Anfang. Glück auf

1 Antwort
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von bochumuli | #30-1

- Diese Saison ist der Beginn des endlich erwarteten und überfälligen Neuanfangs.Es wird versucht aus jungen talentierten und willigen Spielern etwas neues aufzubauen. Das braucht Zeit, das muss wachsen
Genauso seh ich das auch. Jung,talentiert und willig.
-. Und wenn wir dann unsere Chancen nicht nutzen, wird es noch schwerer -
Aber es liegt an mangelnder Vorbereitung,was soll ein Dedic ohne einen gescheiten tödlichen Pass machen?
-Vielleicht fehlt noch die unbedingte Gier zum Sieg in so einem Spiel. -
Dies nun ist die Sache des Trainers,der unseren Jungs sowas vermitteln sollte,dafür ist er schliesslich der Fussballlehrer.
-Aber es ist erst der Anfang.-
Vom Ende?????
Ich seh mehr die Probleme in der Verteidigung,beim Aufbau auf den Flügeln und im mangelhaftem Mittelfeld.Hinten wird quer-oder zurückgeschoben,Mittelfeld schiebt auch zurück und vorne steht der einzigste vorzeigbare Stürmer allein.
Ich mach mir da eher Gedanken über Trainer und das Management.

27.08.2012
14:50
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von mondmonty | #29

Ja er wollte den Ball nach vorne spielen und ? Ist das jetzt schlimm da macht man Tore, aber nach vorne spielen wollten viele unserer Spieler garnicht. Es gab aber noch andere Spieler die auch noch etwas hätten tun können die konnten mit 3 Leuten nicht mal den Kampl abfangen.Traurig und das waren alle erfahrene Spieler!!! Am besten wird noch gesagt das der Goretzka zuviel wollte weil er mal mit ein paar Dribblings versucht hat. Und mit Offensiven Spiel und viel Pressing hatte das Spiel nix zu tun das möchte doch unserer Trainer eigentlich spielen, wir schaffen es nicht einmal in einem Heimspiel einen Aufsteiger zubesiegen das sollte doch wohl drin sein. Es sei den ich hab zu hohe Ansprüche keine Ahnung. Das gestern war absoluter Mistfussball Herr Bergmann, wenn in der 1. Halbzeit man schon nicht durch kommt weil der Gegner nur hinten drinsteht dann muss ich mir doch mal in der Halbzeitpause Gedanken machen man muss doch mal schnell spielen um was zubewirken.

27.08.2012
14:47
Mehrfach sprach Trainer Andreas Bergmann von dem „berühmten Lehrgeld“,
von derwestentalker | #28

Lehrgeld? Der VFL im zweiten Jahr in der 2.Liga und nicht zum ersten mal, zahlt Lehrgeld? Ein riesen Bock den zwei erfahrene "Erstligaprofis" gemacht haben??? Was sind das denn für Aussagen von einem Trainer? Ich fühle mich bei solchen Aussage wirklich als Fan veräppelt! Glaubt er das wirklich, dann frage ich mich, was hat er die letzten Monate gemacht?? Wer hat hier mehr Ahnung von Fußball?

2 Antworten
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von Achernar | #28-1

Schlimmer, es ist schon das 3. Jahr in der 2. Liga...

Lehrgeld für wen?
von bochumuli | #28-2

Bestimmt doch für AB und JT.Ausserdem isset nach Koller und Co schon das dritte Jahr in Liga 2.Aber macht nix,die verscheissern eh die Fans,die noch geblieben sind.
Ach waren das noch Zeiten,als man gegen SO4 oder den BVB gewonnen hat.Damals waren nIederlagen gegen den FCB noch normal,heutzutage würde man sich daheim über einen Punkt gegen Aufsteiger Aalen freuen.Ich kanns nicht fassen.

GIB MIR MEIN HERZ ZURÜCK.....Willlst meine Liebe nicht?.....Danke Herbert.

27.08.2012
13:49
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von Irlaender | #27

@ maxizent1

bei mir setzt sich immer mehr der Gedanke fest, das Altegoer den Goosen nur in den AR geholt hat um ihn mundtot zu machen.
Nach Goosens damals wirklich hervoragendem Artikel "wir wollen unseren VfL zurück", drohte doch durch verschiedene Bewegungen und Gruppen eine Oposition zu erwachen, deren eloquenter "Führer" gut jemand wie der Goosen hätte sein können.
Das galt es zu verhindern und darum wurde er schnell in den AR miteingebunden.
Jetzt ist leider niemand mehr da, der diesen Job übernehmen könnte.

27.08.2012
13:44
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von skeptikerxx | #26

Warum dann erst im Winter? Dann ist das Problem vermutlich noch grüßer. Denn wer will zum Letzten der 2.Liga???

Probleme muss man sofort lösen; bevor es zu spät ist.
Ich würde beim Trainer anfangen. Denn seine Sprüche sind so flach wie sein Einwirken bei der Mannschaft.

1 Antwort
Vor allem in der Offensive hat der VfL Bochum Probleme
von bochumuli | #26-1

Probleme muss man sofort lösen; bevor es zu spät ist.
Ich würde beim Trainer anfangen. Denn seine Sprüche sind so flach wie sein Einwirken bei der Mannschaft.-

Der Jugend eine Chance....deshalb auch hinten was umstellen.MM und Singwitz raus,dafür komplett den Neuanfang machen/wagen...schlimmer kanns eh nicht kommen.

Aus dem Ressort
Alles glatt gegangen - VfL freut sich auf die Neuzugänge
Neuzugänge
Am Freitag erwartet der Fairplay-Preis-Gewinner TuS Querenburg die Profis des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum. Mit dabei sein werden auch die jüngsten Bochumer Neuzugänge Mikael Forssell und Tobias Weis. Die Verpflichtungen der vergangenen Tage sollen den internen Wettbewerb beim VfL verschärfen.
Vertrag unterschrieben - Weis kommt zum VfL Bochum
Weis/Jungwirth
Diese Transfers sind keine Überraschung mehr: Der VfL Bochum hat Ex-Nationalspieler Tobias Weis vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim verpflichtet. Florian Jungwirth verlässt die Bochumer und schließt sich Zweitliga-Aufsteiger Darmstadt 98 an.
VfL Bochum holt mit Tobias Weis noch einen dritten Neuen
VfL Bochum
Mit Tobias Weis, Mikael Forssell und Malcolm Cacutalua hat der VfL Bochum auf den letzten Drücker noch drei Spieler verpflichtet. VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter beteuert, dass die Bochumer dafür kein zusätzliches Geld ausgeben - weil man durch den Abgang von Florian Jungwirth spart.
VfL Bochum Spitzenreiter dank Esser und Teroddes Doppelpack
4. Spieltag
Der VfL Bochum hat durch den 2:1-Sieg bei Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig die Tabellenspitze der 2. Bundesliga erklommen. Top-Torjäger Simon Terodde erzielte beide Treffer - aber Torhüter Michael „Bruno“ Esser legte den Grundstein für den Bochumer Sieg.
VfL Bochum holt Wunsch-Spieler Mikael Forssell
Forssell
Mit Mikael Forssell hat Sportvorstand Christian Hochstätter vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum eine offensive Alternative geholt. Hochstätter konnte sich schon als Manager in Mönchengladbach und Hannover einen Eindruck von Forssells Können machen.
Umfrage
Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

Der VfL kann wieder Offensive - Welcher Neuzugang macht im Angriff die beste Figur?

 
Fotos und Videos
Der VfL Bochum spielt 1:1
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg
VfL feiert 5:1 in Aue
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum holt 1:1 gegen S04
Bildgalerie
Testspiel