Das aktuelle Wetter NRW 12°C
VfL Bochum

VfL-Verteidiger Eyjolfsson nach Roter Karte freigesprochen

18.02.2013 | 16:49 Uhr
VfL-Verteidiger Eyjolfsson nach Roter Karte freigesprochen
Holmar Eyjolfsson sah in München zu Unrecht die Rote Karte.Foto: Andreas Gebert / dpa

Frankfurt/Main.  Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Fußball-Profi Holmar Örn Eyjolfsson vom VfL Bochum freigesprochen. Der VfL-Verteidiger hatte im Spiel gegen 1860 München zu Unrecht die Rote Karte gesehen. Gegen Duisburg wird Eyjolfsson spielen dürfen.

Fußball-Profi Holmar Örn Eyjolfsson vom VfL Bochum kann im Zweitliga-Heimspiel gegen den MSV Duisburg am kommenden Freitag (18.00 Uhr/Im Live-Ticker auf DerWesten) mitwirken. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat auf Antrag des Kontrollausschusses das Verfahren gegen den Isländer am Montag eingestellt.

Maltritz hätte die Rote Karte sehen müssen

Schiedsrichter Markus Wingenbach (Mainz), der Eyjolfsson am vergangenen Freitag in der Partie bei 1860 München wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen hatte, räumte gegenüber dem DFB seinen Irrtum ein. Aufgrund Wingenbachs Aussage und der TV- Bilder stehe fest, dass nicht Eyjolfsson, sondern dessen Teamkollege Marcel Maltritz das Foul begangen habe, teilt der DFB am Montag mit.

Zwar sieht die Regel nach einer Roten Karte eine automatische Mindestsperre von einem Spiel vor, doch es gibt eine Ausnahme: wenn der Feldverweis eindeutig und zweifelsfrei auf einem offensichtlichen Irrtum des Schiedsrichters beruht. (dpa)

Kommentare
19.02.2013
09:34
VfL-Verteidiger Eyjolfsson nach Roter Karte freigesprochen
von Olli-B | #2

Meines Erachtens dürfte Marcel Maltritz straffrei ausgehen, weil es sich bei der Entscheidung des Schiedsrichters um eine Tatsachenentscheidung...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
0:2 gegen FCK - Vierte Pleite in Folge für den VfL Bochum
30. Spieltag
Mit einem 0:2 gegen den Kaiserslautern kassierte der VfL Bochum die vierte Niederlage in Folge und könnte noch einmal in Abstiegsgefahr geraten.
Vom Abstiegskampf will keiner sprechen beim VfL Bochum
Stimmen
Enttäuschung war den Bochumern anzusehen nach dem 0:2 gegen Kaiserslautern, von Abstiegsangst war aber trotz der vierten Pleite in Folge keine Spur.
Bochums Fabian patzt gegen FCK in den entscheidenden Szenen
Einzelkritik
Viel zu holen gab's nicht für den VfL Bochum bei der 0:2-Heimpleite gegen Lautern. Vor allem, weil er sich einige Wackler in der Defensive leistete.
Bochum unterliegt Aufstiegsaspirant Kaiserslautern 0:2
Spielbericht
Gegen den 1. FC Kaiserslautern verliert der VfL Bochum mit 0:2. Während Lautern auf den Aufstieg hofft, muss Bochum wieder nach unten schauen.
Verbeek fordert eine Reaktion von seinem VfL Bochum
Vorbericht
Nach der äußerst schwachen zweiten Halbzeit in München fordert der VfL-Trainer gegen Kaiserslautern eine Steigerung von seiner Mannschaft.
Fotos und Videos
VfL Bochum unterliegt FCK 0:2
Bildgalerie
2. Liga
VfL Bochum verliert
Bildgalerie
2. Bundesliga
VfL Bochum verliert 1:2
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum kämpft und verliert
Bildgalerie
Zweite Liga
article
7632974
VfL-Verteidiger Eyjolfsson nach Roter Karte freigesprochen
VfL-Verteidiger Eyjolfsson nach Roter Karte freigesprochen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/vfl/vfl-verteidiger-eyjolfsson-nach-roter-karte-freigesprochen-id7632974.html
2013-02-18 16:49
Holmar Örn Eyjolfsson,2. Fußball-Bundesliga,Duisburg,DFB,MSV Duisburg,Bochum,Mainz,München,1860 München,VfL Bochum
VfL